20.11.2019: Algorithmen im Alltag - Wo sie uns helfen, wo wir ihnen auf die Finger schauen sollten

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
Birgit Klein
Gast
Beitrag bearbeiten ...

20.11.2019: Algorithmen im Alltag - Wo sie uns helfen, wo wir ihnen auf die Finger schauen sollten

Beitrag von Birgit Klein » 8. Nov 2019 09:13

Eine Reise buchen, einen Handyvertrag abschließen oder einen Kredit beantragen: Computergestützte Systeme entscheiden mit, wie viel Dich ein Produkt im Supermarkt kostet, ob Du kreditwürdig bist oder ob einen Job bekommst.
Nicht immer merken wir, wenn uns Algorithmen im Alltag begegnen. Und natürlich sind Algorithmen nicht per se böse.
Aber an einigen Stellen lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Algorithmen dürfen nicht zu diskriminierenden Entscheidungen führen.

Beim 4. Hessischen Verbrauchertag am 20.11.2019, diesmal an der TU Darmstadt, wollen wir mit Expert*innen, Publikum und Politiker*innen darüber diskutieren: Über unser zwiegespaltenes Verhältnis zu Algorithmen, darüber, wie Maschinen Moral und ethische Prinzipien lernen, über Roboter in der Pflege, die Herausforderungen beim autonomen Fahren und mehr.

Spannende Vorträge von
  • Carla Hustedt, Leiterin des Projektes „Ethik der Algorithmen“ bei der Bertelsmann Stiftung
    Klaus Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband
    Martin Zinner, Data Science Advisor, Blue Yonder GmbH
    Prof. Dr. Barbara Klein, Frankfurt University of Applied Sciences
    Prof. Dr. Kristian Kersting, TU Darmstadt
    Tobias Krafft, TU Karlsruhe/Trusted AI GmbH
    Prof. Dr. Hermann Winner, TU Darmstadt
Gerne vorbeikommen – noch besser mit Anmeldung (Vormittag/Nachmittag/ganzer Tag), das erleichtert uns die Planung!
Hier gibt es mehr Informationen und Rückmeldung:
https://www.verbraucherzentrale-hessen. ... dern-38117

Zurück zu „Veranstaltungen“