Wissenschaftlicher Mitarbeiter Softwaresicherheit (m/w/d) am Fraunhofer SIT

Moderator: Aktive Fachschaft

Forumsregeln
Auch ohne Registrierung können Beiträge in diesem Unterforum geschrieben werden.
Steven
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 425
Registriert: 2. Sep 2008 10:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Softwaresicherheit (m/w/d) am Fraunhofer SIT

Beitrag von Steven » 29. Jul 2019 15:00

Viele erfolgreiche Angriffe auf IT-Systeme beruhen auf dem Ausnutzen von Schwachstellen in Software. Diese Lücken systematisch zu finden und zu schließen, bevor ein Schaden entstehen kann, ist daher eine der großen Herausforderungen der IT-Sicherheit für die Zukunft.

Wir forschen an automatisierten Verfahren zur Erkennung und Verifikation von Schwachstellen. Hierfür suchen wir engagierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, gerne mit Promotionsabsicht, die gemeinsam mit uns neue Verfahren entwickeln und testen möchten. Sie möchten ihre Ergebnisse nicht nur auf dem Papier verewigen, sondern ganz real in der Praxis zum Einsatz bringen? Anwendungsorientierung und Praxisbezug stehen bei uns im Vordergrund. Davon zeugen zahlreiche Projekte mit Industriepartnern im Bereich von Auftragsforschung, Beratung, und Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Zudem bringen wir mit unseren Partnern eigene Produkte für IT-Sicherheit auf den Markt.

Wir suchen Sie, um die spannenden Herausforderungen der Softwaresicherheit gemeinsam mit uns zu meistern!

Was bringen Sie mit?
  • Kenntnisse in IT-Sicherheit / Softwaresicherheit
  • Fundierte Programmierkenntnisse in Java und/oder C/C++ auch bei größeren Softwareprojekten sowie Fähigkeiten in Softwareentwicklung und Debugging
  • Erfahrung in statischer und dynamischer Programmanalyse (Vorlesungen zu Compilerbau, Codeanalyse, Kenntnisse in Assembler usw.) sowie Software Engineering sind von Vorteil, können aber auch bei uns erworben werden
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, IT-Sicherheit, oder einer verwandten Disziplin. Noch kein Abschluss? Sie können auch gerne als wissenschaftliche Hilfskraft bei uns einsteigen (gerne auch schon im Bachelorstudium) und später auf eine volle Mitarbeiterstelle wechseln.
Was bieten wir?

Werden Sie Teil eines ambitionierten Teams, das eine vielfältige Auswahl an Projekten sowohl in der Forschung als auch im Kundenauftrag bearbeitet und dabei ein breites Themenspektrum abdeckt. Bei uns können Sie sowohl wissenschaftlich forschen und publizieren, als auch an praktischen Fragestellungen der realen Welt arbeiten. Bei uns verschwinden Forschungsergebnisse nicht in der Schublade, sondern gelangen in namhaften Konzernen zur Anwendung.
  • Sie arbeiten an einem renommierten, international führenden Institut im Bereich Cybersicherheit
  • Möglichkeit zur Promotion oder zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Qualifikationsmöglichkeiten für eine Karriere sowohl in der Wissenschaft als auch in der Industrie und entsprechende Weiterentwicklung des eigenen beruflichen Netzwerks
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz
  • Kollegiales, dynamisches Arbeitsumfeld in kreativer Atmosphäre
  • Flexible Arbeitszeiten und individuelle Arbeitsorganisation, sowie die Möglichkeit tageweise im Home-Office zu arbeiten
Wer sind wir?

Das Fraunhofer SIT gehört zu den führenden Forschungseinrichtungen für IT-Sicherheit in Deutschland und Europa. Im Fokus stehen die angewandte Forschung und die Entwicklung innovativer Lösungen für reale Sicherheits- und Datenschutzfragen. In Darmstadt wird die Fraunhofer-Gesellschaft unter Beteiligung der Darmstädter Hochschulen das Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit errichten. Bei diesem Aufbau wird das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT eine wichtige Rolle spielen.

Was verdienen Sie bei uns?

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine langfristige Beschäftigung wird aber angestrebt.

Wie können Sie sich bewerben?

Sie haben Interesse daran, in einer agilen Wissenschaftseinrichtung mit innovativer Forschung dazu beizutragen, die Welt ein Stück sicherer zu machen? Dann steht einer Bewerbung bei uns nicht mehr im Wege.

Hier geht's zum Bewerberportal: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacanc ... cription/1 (unten auf den Button "Bewerben" klicken)

Zurück zu „Jobs“