Praktikum 1: Auswertung negativer Argumente

Moderator: AI 2

lsk
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 1. Dez 2015 13:35

Praktikum 1: Auswertung negativer Argumente

Beitrag von lsk » 1. Dez 2015 14:17

Hallo,

bei Task 1 (ii) heißt es, dass Minuszeichen immer als Operatoren interpretiert werden und nie zwei Operatoren aufeinander folgen.
Beim Erstellen einer MathList mit buildlist() führt dies dazu, dass Ausdrücke wie
-1+3 oder 1*-3 durch evaluateSimpleExpression() nicht korrekt ausgewertet werden.
Auch bei Funktionsaufrufen mit negativen Argumenten kommt es zu Problemen (z.b. square(-5), wenn -5 beim Erstellen der Liste
nicht direkt in ein einzelnes MathElement gespeichert wird).
Ist die Bemerkung in der Aufgabenstellung so zu verstehen, dass solche Strings als nicht syntaktisch korrekt gewertet werden?

VG , Lucas

Julian Prommer
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 167
Registriert: 17. Apr 2013 15:48

Re: Praktikum 1: Auswertung negativer Argumente

Beitrag von Julian Prommer » 1. Dez 2015 15:22

Negative Zahlen sollten sich wie folgt simulieren lassen

-a -> (0-a)

Beispiele

-5 wird zu (0-5) = -5
4 + (-5) = -1 wird zu 4 + ( 0 - 5) = -1
AuD Orga

mlv
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 7. Dez 2015 10:42

Re: Praktikum 1: Auswertung negativer Argumente

Beitrag von mlv » 7. Dez 2015 10:50

also sind funktionen im allgemeinen die argumente nicht atomar, sondern können auch ein mathematischen ausdruck beinhalten? Da habe ich die aufgabenstelleung anders interpretiert.
Muss es auch möglich sein folgendes auszuwerten:
square(square((3+4)*5)))
und nur in der Methode inlineFunction(...) ist davon auszugehen das die Argumente atomar sind?

Felix Sternkopf
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 77
Registriert: 21. Apr 2015 23:09

Re: Praktikum 1: Auswertung negativer Argumente

Beitrag von Felix Sternkopf » 7. Dez 2015 13:03

Die Argumente einer Funktion werden weder negativ sein, noch wird ein mathematischer Ausdruck übergeben werden.
Lediglich atomare Funktionsaufrufe, ODER ein weiterer Funktionsaufruf als Argument.

coha
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19. Nov 2015 10:40

Re: Praktikum 1: Auswertung negativer Argumente

Beitrag von coha » 10. Dez 2015 15:27

Felix Sternkopf hat geschrieben: ODER ein weiterer Funktionsaufruf als Argument.
Das bedeutet aber, dass auch Szenarien abgedeckt sein müssen, die in den Tests gar nicht geprüft werden?! Also nur grüne Tests reicht nicht aus, der Tutor kann auch etwas anderes eingeben?

Felix Sternkopf
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 77
Registriert: 21. Apr 2015 23:09

Re: Praktikum 1: Auswertung negativer Argumente

Beitrag von Felix Sternkopf » 11. Dez 2015 03:45

Funktionen als Funktionsparameter werden nur in assembleMathListElements() benutzt und das auch in der Tests. Wenn der Tutor dies eingibt soll auch lediglich das assemblen funktionieren. Das Evaluieren muss nicht zwingend funktionieren, da es nicht abgefragt war.

Antworten

Zurück zu „AI 2“