Neues "Corporate" Design der TUD

Moderator: Aktive Fachschaft

Tomi
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 122
Registriert: 22. Jan 2005 15:51

Beitrag von Tomi »

kahler hat geschrieben:Das Problem sehe ich nicht in der Lizenzierung der Schriften sondern eher darin, dass nicht jeder in der Lage ist, die entsprechenden Schriften zu installieren bzw. auch einfach kein Interesse hat, sich damit zu beschäftigen. Damit werden dann doch wieder Korrespondenzen in den ach so scheußlichen "Standardschriftarten" verfasst, was ein wesentlich schlechteres, weil uneinheitliches Bild, nach außen abgibt als die Verwendung von Arial, Times oder Verdana etc, wie es "Hinz und Kunz" macht.
Die Rechner an der Uni werden doch eigentlich alle (oder mehrheitlich zumindest) von entsprechenden Administratoren gewartet, da sehe ich noch nicht die "Gefahr" der fehlenden Installation (außerdem wird das doch wohl nicht händisch auf jedem Rechner installiert, sondern per Roll-Out-Tools).

Bezüglich des (Des-)Interesses hast Du natürlich vollkommen Recht, aber das Problem ist dann wohl eher inhärent gegeben, d.h. selbst wenn die Verwendung z.B. von TNR und Arial vorgegeben wäre, würden sich die Desinteressierten darum auch nicht kümmern, und munter Arial für Fließtexte verwenden oder Times NR in Präsentationen. Hier hilft leider nur großes Marketing zur Einführung des CD und bei späteren Verfehlungen zuerst freundliche Hinweise und danach klärende Anrufe des Präsidenten. ;)

Gruß,
Tomi

SmilingJ
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 292
Registriert: 5. Okt 2004 21:37
Kontaktdaten:

Re: Neues "Corporate" Design der TUD

Beitrag von SmilingJ »

Tillmann hat geschrieben:
SmilingJ hat geschrieben:warum is die athene auf weißem hintergrund in einem eckigen kasten auf buntem hintergrund (ab folie 10 in der präsentation)
Das wird durch das Design-Handbuch so vorgeschrieben (siehe Seite 8, Schutzzone).

[*](Seite 8) Schutzzone um das Logo. Das Negativ-Beispiel auf Seite 9 zeigt, daß eine Verwendung ohne Schutzzone nicht sinnvoll ist. Dennoch wirkt in meinen Augen die Verwendung mit Schutzzone in den diversen Beispiel-Titelseiten im Design-Handbuch (z.B. Seite 8) ungeschickt. Das Design besteht ansonsten aus übereinander angeordneten Elementen in der Breite des Satzspiegels, für das Logo wird von dieser Regelung abgewichen. Es sollte eine Lösung gefunden werden, bei der Logo, Titel und Bildmotiv auf einer Titelseite Platz finden, ohne sich zu überlappen. Es ist nicht vorgegeben, wo das Logo auf der Seite erscheinen soll (implizit wird durch Seite 9 eine Anordnung am rechten Seitenrand gefordert). In der aktuellen Version fördert das Designhandbuch die Verwendung von Titelseiten ohne Bildmotiv, denn die Gestaltung einer ansprechenden Seite mit Bildmotiv wird durch die Schutzzone um das Logo erschwert. Titelseiten mit Bildmotiv sind aber fast immer besser. Daher sollte das Designhandbuch so geändert werden, daß die Verwendung von Bildmotiven auf Titelseiten gefördert wird.
Das ist mir schon klar, dass das so vorgeschieben ist - ich wollte damit ausdrücken, dass es mir nicht gefällt, da der Übergang von Farbe auf Weiß doch recht hart ist. Ein paar abgerundete Ecken (leicht abgerundet) würden hier evtl. entgegensteuern
Drei Menschen können ein Geheimnis bewahren, wenn zwei von ihnen tot sind. - Benjamin Franklin

Tillmann
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 131
Registriert: 5. Dez 2003 21:27
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Tillmann »

Tomi hat geschrieben:Die Rechner an der Uni werden doch eigentlich alle (oder mehrheitlich zumindest) von entsprechenden Administratoren gewartet, da sehe ich noch nicht die "Gefahr" der fehlenden Installation (außerdem wird das doch wohl nicht händisch auf jedem Rechner installiert, sondern per Roll-Out-Tools).
Meist sind wohl die einzelnen Fachgebiete / Institute / Arbeitsgruppen (je nach Struktur des Fachbereichs) für die IT selbst zuständig sind. Da ist dann ein Systemadministrator für 3 bis 30 Arbeitsplätze zuständig. Das sind teilweise Profis, teilweise Auszubildende oder studentische Hilfskräfte. Wie professionell da gearbeitet wird, ist sicher unterschiedlich.

Benutzeravatar
Thomas
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 620
Registriert: 25. Apr 2007 12:21
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas »

Da der letzte Eintrag jetzt fünf Tage und der gesamte Thread eine Woche alt ist, werde ich nun eure Meinungen weiterleiten.
[s]Falls ihr weiter diskutieren wollt, könnte ihr das gerne hier tun.[/s]

Vielen Dank für eure Stellungnahmen.


EDIT: Angeregt durch die Weiterleitung wurde nun ein uniweites Forum zur Diskussion eingerichtet, wo laut Herrn Feuck auch noch eure Beiträge (d.h. der weitergeleitete Text) reinkommen.
Das Forum ist nur aus dem Uninetz verfügbar, der Thread hier wird sinnvollerweise geschlossen.

Gesperrt

Zurück zu „Ankündigungen“