Seite 1 von 1

Großdemonstration gegen Studiengebühren in Darmstadt und FfM

Verfasst: 27. Mai 2005 17:25
von Schwicky
Großdemonstration gegen Studiengebühren in Darmstadt und Frankfurt
Donnerstag, 02.06.2005 - 11:30 Uhr

Am 03. Februar fand in Mannheim bereits die erste, sehr erfolgreiche Süddemo statt. Rund 10.000 Menschen zeigten, was sie von der Einführung von Studiengebühren halten. Dieses Konzept soll nun in Frankfurt fortgeführt werden.
Also: Kommt am 02. Juni alle um 11.30 Uhr zum Luisenplatz!
Ort: Luisenplatz (Darmstadt, Campus Bockenheim (Frankfurt)
http://www.asta.tu-darmstadt.de/cms/aktuell/termine/

Verfasst: 27. Mai 2005 23:42
von A.
<sarkasmus>
wow, diesmal sogar mit einer woche vorwarnung.
</sarkasmus>

ansonsten: ich bin mal wieder dabei :twisted:

Verfasst: 28. Mai 2005 00:43
von Ultr1
um gottes willen, da is doch matheübung :-)

Verfasst: 28. Mai 2005 01:44
von Kamel
ne schlimmer, da is doch die 1. vorlesung vom berechenbarkeitsteil von gdi 4, wenn ich recht informiert bin ( = ich hab frei!)

Verfasst: 31. Mai 2005 23:13
von K-Man
Fallen da eigentlich irgenwelche Veranstaltungen aus?

Verfasst: 31. Mai 2005 23:55
von Yankee
sicher nicht

Verfasst: 1. Jun 2005 10:32
von Schwicky
Kam über die FSK-liste
Das Thema Studiengebühren für alle klopft nach dem Beschluss aus Karlsruhe
lautstark an die Tür. Tatsächlich besteht die Möglichkeit, dass diese früher kommen als
gedacht, nämlich schon nächstes Wintersemester.

Aufgemerkt:

am kommenden Do., 2.06.05 um 11.30 Uhr beginnt die DEMO gegen Studiengebühren am DA-Luisenplatz;
um 13.30 Uhr ist der Treffpunkt dann am Campus Bockenheim in Frankfurt a.M.

Die Demo ist im großen Stil organisiert und sollte es auch werden: groß! Also macht Euch frei, kommt zu dem
Treffpunkt und sagt es anderen weiter. Bezieht Stellung: auf dass auch die Generationen nach uns ohne Gebühren
studieren können.

Außerdem:

Online-Unterschriften-Aktion für ein gebührenfreies Studium:

http://www.kein-spiel-mit-bildung.de/un ... index.html
(Mailadresse unbedingt mit eintragen; diese wird nicht veröffentlicht, sondern zur Bestätigung gebraucht)

Es geht hier um den Versuch, 1000.000 Stimmen zusammenkriegen (das
Ding ist jetzt bei ca. 270.000, also etwas mehr als 1/4). Es gibt
nämlich die EU - Richtlinie, wonach Petitionen, die von über
1.000.000 EU Bürgern unterzeichnet werden, vom Gesetzgeber nicht
übergangen werden können.

Grüße,
Carsten B.

Verfasst: 2. Jun 2005 01:37
von korpsvart
Das mit der EU Richtlinie soll angeblich schwachfug sein. Hab ich jetzt schon par mal gehört, dass es so eine Richtlinie nicht zu geben scheint!?

[edit]
Das mit den 270.000 stimmt doch auch nicht?
Bisherige UnterstützerInnen 87793 seit dem 15.11.2004
Steht da zumindest!

Verfasst: 2. Jun 2005 07:29
von A.
"seit dem 15.11.2004"

wenn das dieselbe wie die alte ist, standen da vor dem 15.11. ca 250.000 Leute drauf.

Stand das mit der "EU-Richtlinie" nicht in der EU-Verfassung (die es nicht geben wird)?

Verfasst: 2. Jun 2005 10:43
von korpsvart
Also ich hatte mir die Verfassung irgendwann mal angeschaut und davon nichts gefunden.
Selbst wenn es drinne steht hat es ja keine relevanz weil die Verfassung ja noch gar nicht in Kraft ist.