Evaluation der Lehre ab Montag 17. Januar 2005

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
Schwicky
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 163
Registriert: 23. Dez 2003 18:42
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Evaluation der Lehre ab Montag 17. Januar 2005

Beitrag von Schwicky »

Es ist mal wieder so weit: alle Informatik-Veranstaltungen werden evaluiert.

Ab Montag den 17. Januar werden in sämtlichen Informatikveranstaltungen Fragebögen ausgeteilt. Bitte füllt sie aus, sie dienen der Verbesserung der Lehre und sind sowohl den Veranstaltern als auch dem Studiendekan sehr wichtig.

Es werden ausserdem immer 2 Studierende gebraucht, die die ausgefüllten Fragebögen nach der Veranstaltung in den Fachschaftsraum zurückbringen. Meldet euch bitte freiwillig dies zu tun. Vielen Dank!

Das Feedback könnt ihr auch online ausfüllen, wenn ihr es in der Veranstaltung verpasst habt: http://www.D120.de/feedback/.
Nothing is impossible... Everything is relative!

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert »

kann man da noch was ändern an den fragebögen?
irgendwie so ne frage ob die übungsaufgaben ansich gut und gut verständlich waren ... weil in gdi1 waren die übungen echt nur ein einziger zustand. es gab bisher keine einzige fehlerfreie übung (rechtschreibfehler nicht mitgezählt) und in jeder hausübung war mindestens eine unverständlicher oder unklar formulierte aufgabe dabei. oder die beispiele (oder testfälle) haben nicht zur aufgabenstellung gepasst.

Christian
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 40
Registriert: 2. Mai 2004 19:11

Beitrag von Christian »

Robert hat geschrieben:kann man da noch was ändern an den fragebögen?
Ja. Du kannst die Fragen, die Dir nicht gefallen, durchstreichen und daneben schreiben, was eigentlich falsch läuft.

Ausgewertet wird das allerdings nicht. Denn Fragebögen sind der Konzeption nach Instrumente, um die vorgefertigte Meinung des Fragebogen-Entwerfers zu bestätigen. Durch die Vorgabe der Antwortkategorien ist das Antwortverhalten schon viel zu sehr vorstrukturiert.

Wenn jemand was von mir wissen will, soll er mich interviewen, oder mich für die geopferte Zeit der stupiden Fragebogen-Ausfüllarbeit finanziell entschädigen. Wer mir nur einen Ankreuzbogen vorlegt, hat offensichtlich kein Interesse an meinen Antworten.

Natürlich wird an dieser Stelle legitimatorisch angeführt, dass man ja alle Studenten berücksichtigen will, und der Menge der erhobenen Daten wegen daher auf einen standardisierten Fragebogen zurückgreifen muß. Man interessiert sich also lieber für die Meinung von 1000 Studenten nicht wirklich, als exemplarisch die Meinung von ein paar Studenten zu hören.
We want to establish the idea that a computer language is not just a way of getting a computer to perform operations but rather that it is a novel formal medium for expressing ideas about methodology. (Abelson / Sussman)

sunny2k1
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11. Dez 2004 22:02

Beitrag von sunny2k1 »

Robert hat geschrieben:kann man da noch was ändern an den fragebögen?
irgendwie so ne frage ob die übungsaufgaben ansich gut und gut verständlich waren ... weil in gdi1 waren die übungen echt nur ein einziger zustand. es gab bisher keine einzige fehlerfreie übung (rechtschreibfehler nicht mitgezählt) und in jeder hausübung war mindestens eine unverständlicher oder unklar formulierte aufgabe dabei. oder die beispiele (oder testfälle) haben nicht zur aufgabenstellung gepasst.
You're right!

There had been a lot of problems with the tasks and with the understanding of the tasks. The excersice sheets had a lots of mistakes. Sometimes the understanding of the tasks were tough. :roll:

attila
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 76
Registriert: 10. Jun 2004 17:20

Beitrag von attila »

Auf den Fragebögen gibt es zu jedem Thema auch noch ein freies Feld, in dem du einen eigenen Komentar schreiben kannst.
(Die Felder sind leider nur etwas klein)

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert »

rückseite :)

aber die frage ist schon berechtigt in wie weit es die leute wirklich interssiert. Schon allein die tatsache das es von der Fachschaft gemacht wird und nicht von den Profs zeigt doch irgendwie das die Veranstalter der Veranstaltungen nicht sonderlich viel interesse an sowas haben.

Benutzeravatar
Spawn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 187
Registriert: 10. Nov 2004 18:27

Beitrag von Spawn »

heute in GdV1 war niemand da, der Zettel verteilt hat :(
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end

Benutzeravatar
Schwicky
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 163
Registriert: 23. Dez 2003 18:42
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwicky »

irgendwie so ne frage ob die übungsaufgaben ansich gut und gut verständlich waren ... weil in gdi1 waren die übungen echt nur ein einziger zustand. es gab bisher keine einzige fehlerfreie übung (rechtschreibfehler nicht mitgezählt) und in jeder hausübung war mindestens eine unverständlicher oder unklar formulierte aufgabe dabei. oder die beispiele (oder testfälle) haben nicht zur aufgabenstellung gepasst.
Der Fragebogen kann uns soll verbessert werden. Deswegen ist da ja auch ein Feld am Ende "Wie schätzt du diesen Fragebogen ein? Was ist gut? Was ist schlecht oder sollte verbessert werden?". Schreib deine Vorschläge da rein. Oder noch besser mach einfach mit als Organisator der Feedback-Aktion. Freiwillige melden sich bitte bei der Fachschaft per Mail oder persönlich.
Ausgewertet wird das allerdings nicht. Denn Fragebögen sind der Konzeption nach Instrumente, um die vorgefertigte Meinung des Fragebogen-Entwerfers zu bestätigen. Durch die Vorgabe der Antwortkategorien ist das Antwortverhalten schon viel zu sehr vorstrukturiert.
Siehe oben zur Verbesserung.
Wie möchtest du ohne, dass dir eine Frage gestellt wird, darauf antworten? Ich bin mal gespannt wieviele Leute mitmachen, wenn man sie bitten eine Veranstaltung zu evaluieren indem sie einen Aufsatz (Text in freier Form, wie auch immer das in Deutschland heisst) schreiben. Und mit 3.5 Antworten erhält man sicher keine sinnvolle Meinung über eine Veranstaltung.
Wenn jemand was von mir wissen will, soll er mich interviewen, oder mich für die geopferte Zeit der stupiden Fragebogen-Ausfüllarbeit finanziell entschädigen. Wer mir nur einen Ankreuzbogen vorlegt, hat offensichtlich kein Interesse an meinen Antworten.
Es ist die Frage ob deine Meinung repräsentativ für die Mehrheit der Besucher einer Veranstaltung ist.
There had been a lot of problems with the tasks and with the understanding of the tasks. The excersice sheets had a lots of mistakes. Sometimes the understanding of the tasks were tough.
Ich habe das GDI1-Forum nicht mitgelesen aber ist jemand mal zu den Veranstalter hingegangen, wenn es wirklich so schlimm war, und hat es ihnen persönlich gesagt. Am besten in einer Gruppe zur Sprechstunde erscheinen? Oder ist jemand mal in die Fachschaft gekommen um uns das mitzuteilen, damit wir selbst zu den Veranstaltern gehen?
Auf den Fragebögen gibt es zu jedem Thema auch noch ein freies Feld, in dem du einen eigenen Komentar schreiben kannst.
(Die Felder sind leider nur etwas klein)
Wenn du den Fragebogen im Web ausfüllst, dann kannst du ziemlich viel schreiben....
aber die frage ist schon berechtigt in wie weit es die leute wirklich interssiert. Schon allein die tatsache das es von der Fachschaft gemacht wird und nicht von den Profs zeigt doch irgendwie das die Veranstalter der Veranstaltungen nicht sonderlich viel interesse an sowas haben.
Bei uns hast du wenigstens die Garantie (insofern du mir und den anderen Administratoren des FS-Servers traust), dass nicht einfach "unangenehme" Antworten verschwinden und man die Ergebnisse einer Veranstaltung besser erscheinen lässt, als sie in Wirklichkeit evaluiert wurde.
Ausserdem wird das Feedback seit langem von der Fachschaft gemacht und wir sind unabhängig von der Veranstaltern. Was meinst du wie ein Uni-Ranking aussehen würde, wenn es von den Unis selbst erstellt werden würde?
heute in GdV1 war niemand da, der Zettel verteilt hat
Frag doch mal Prof. Alexa, wie er sich das denn vorgestellt hat, mit der Evaluation.


Jean-Pierre
Nothing is impossible... Everything is relative!

attila
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 76
Registriert: 10. Jun 2004 17:20

Beitrag von attila »

Robert hat geschrieben:...aber die frage ist schon berechtigt in wie weit es die leute wirklich interssiert...
Also letztes Jahr hat Prof. Herrmann einen Stapel mit Evaluirungs-Zetteln auf den Tich geknallt und gesagt "Hier haben Sie neues Papier für Flieger."

Benutzeravatar
Spawn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 187
Registriert: 10. Nov 2004 18:27

Beitrag von Spawn »

Schwicky hat geschrieben:
heute in GdV1 war niemand da, der Zettel verteilt hat
Frag doch mal Prof. Alexa, wie er sich das denn vorgestellt hat, mit der Evaluation.


Jean-Pierre
Da dem Veranstalter deutlicher Zeitmangel anzumerken ist, vermute ich mal, dass er sich das garnicht irgendwie vorgestellt hat ;)
Aber ich werde morgen in der Übung trotzdem mal nachfragen *g*

Benutzeravatar
Schwicky
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 163
Registriert: 23. Dez 2003 18:42
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwicky »

attila hat geschrieben:Also letztes Jahr hat Prof. Herrmann einen Stapel mit Evaluirungs-Zetteln auf den Tich geknallt und gesagt "Hier haben Sie neues Papier für Flieger."
Prof. Herrmann ist ja auch nicht gerade ein Musterbeispiel in Sachen zusammenarbeit mit den Studierenden (und dem FB20). Siehe Diskussion um Mathe-E im letzten Semester.
Nothing is impossible... Everything is relative!

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert »

in gdi1 wurden heute die zettel auch nicht ausgeteilt.
sollmer morgen fragen falls dies net machen? oder was ist da zu tun?
weil in dem fach find ich die aktion wichtig .. weil das ist pädagogisch der reinste dreck .. und die übungen hat keiner von den zuständigen leuten gelöst weil die fast alle nicht in der form lösbar waren

Benutzeravatar
Spawn
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 187
Registriert: 10. Nov 2004 18:27

Beitrag von Spawn »

in IT-Sec gabs auch noch keine Bögen.
n GdV isses wohl so, dass die noch keine Bögen bekommen haben. Hat da etwa die Fachschaft geschlampt? ;)
Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end

A380
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 52
Registriert: 16. Dez 2003 21:36

Beitrag von A380 »

-
Zuletzt geändert von A380 am 7. Jul 2011 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

Yen
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 184
Registriert: 2. Sep 2004 16:54
Wohnort: Langen

Beitrag von Yen »

Naja, in Mathe gabs die heut in der Übung. Ich könnt mir vorstellen, dass das in GdI genauso läuft

Antworten

Zurück zu „Ankündigungen“