Seite 1 von 2

Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 3. Apr 2008 14:11
von nico
Liebe Informatikstudenten,

eure Fachschaft möchte auch in diesem Semester wieder Bücher teilweise durch Studiengebühren subventionieren. Weitere Informationen werden wir euch demnächst mitteilen. Solltet ihr also derzeit die Anschaffung von Lehrbüchern planen, könnte sich etwas Geduld (wir reden hier von zwei, maximal drei Wochen) für euch auszahlen.

Nachtrag 03.04.08, 14:55 Uhr
Die Bücher würden frühestens in der ersten Maiwoche geliefert. Bitte beachtet dies, wenn ihr euch für das Warten entscheidet.
Außerdem werden nur Informatikbücher bzw. Bücher zu Veranstaltungen für Informatiker subventionert.

Nico C.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 3. Apr 2008 14:37
von Tomi
Super, danke! :D

Wäre es evtl. möglich, auch Bücher aus Nebenfachveranstaltungen zu subventionieren?

Gruß,
Tomi

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 3. Apr 2008 14:57
von ykaerflila
Gute Idee, auch nicht-Informatik-Bücher zu subventionieren!

Ich lese zum Beispiel gerne die Panzerknacker!! Geht da was?? :twisted:

MfG,
y.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 3. Apr 2008 15:00
von nico
Tomi hat geschrieben:Wäre es evtl. möglich, auch Bücher aus Nebenfachveranstaltungen zu subventionieren?
Nein, dies wird nicht möglich sein. Die Titelanzahl wäre zu hoch, wenn wir sämtliche Nebenfächer berücksichtigen müssten. Das füge ich am besten gleich zu meinem Beitrag hinzu.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 3. Apr 2008 16:58
von Marius
Wie sieht es denn mit Büchern für Abschlussarbeiten aus? Ich habe jetzt mit meiner Master Thesis begonnen und könnte das ein oder andere (teure) Buch aus dem Bereich von NLP, Information Retrieval und Text Mining gebrauchen. Die ULB hat diese teilweise leider nicht.

Marius

Nachtrag: Wieso ist dieser Thread in "Kanonik ‹ Computer Microsystems ‹ Systementwurf mit Mikroprozessoren"? Zeigt zumindest mein Browser so an.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 3. Apr 2008 18:17
von Thomas
Marius hat geschrieben:Nachtrag: Wieso ist dieser Thread in "Kanonik ‹ Computer Microsystems ‹ Systementwurf mit Mikroprozessoren"? Zeigt zumindest mein Browser so an.
Das ist leider eine Unzulänglichkeit bei der Implementierung von Globalen Bekanntmachungen in phpBB3 - diese sind keinem Unterforum zugeordnet, es wird aber trotzdem eines angezeigt (Details hab ich mir nicht angeschaut).

EDIT: tiwoc hat das jetzt so angepasst, dass die Globalen Bekanntmachungen immer so angezeigt werden, als ob sie zum "Ankündigungen"-Forum gehören.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 3. Apr 2008 23:53
von unschuldslamm
Marius hat geschrieben:Wie sieht es denn mit Büchern für Abschlussarbeiten aus? Ich habe jetzt mit meiner Master Thesis begonnen und könnte das ein oder andere (teure) Buch aus dem Bereich von NLP, Information Retrieval und Text Mining gebrauchen. Die ULB hat diese teilweise leider nicht.
Wie wäre es wenn man die ULB oder die Fachbereichsbib darum bittet, die Bücher anzuschaffen?
Evt. dies über den entsprechenden Prof. anfordern lassen...

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 4. Apr 2008 00:40
von foo
nico hat geschrieben:Nein, dies wird nicht möglich sein. Die Titelanzahl wäre zu hoch, wenn wir sämtliche Nebenfächer berücksichtigen müssten. Das füge ich am besten gleich zu meinem Beitrag hinzu.
Verständlich, aber könnte man denn wenigstens das ein oder andere Mathebuch mit aufnehmen, falls das nicht schon der Fall ist? Vielleicht solche, die nicht gerade in den Vorlesungen empfohlen werden, denn die haben sicher schon viele. :wink:

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 6. Apr 2008 13:46
von mba
Klasse das die Aktion noch mal wiederholt wird! Dickes Lob an die Fachschaft.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 8. Apr 2008 02:00
von Twister11
finds immer noch schrott.
klar ist es nett buecher subventioniert zu bekommen, allerdings subventionieren damit alle einigen wenigen ihre buecher. koennte man statt dessen das geld nicht dazu benutzen eine einheitliche informationsplattform an der uni zu schaffen? das vorlesungsverzeichnis so zu verbessern, das man sich einloggen kann und der stundenplan ein wenig uebersichtlicher angezeigt wird und abspeicherbar ist? der fachbereich 1 benutzt ein system das sich CLIX nennt. die meisten veranstalter nutzen das inzwischen fuer ihre vorlesung und man kann materialien bis hin zu videoaufzeichnungen der vorlesung dort runterladen. jeder user hat ein eigenes profil. es gibt foren fuer jede veranstaltung und man sieht unter "meine veranstaltungen" direkt wofuer man angemeldet ist und was es neues gibt.
das ganze muesste dann noch verbunden sein mit dem studierendensekretariat, so das man seine anliegen an jenes oder das abrufen seiner daten oder das aendern selbiger direkt ueber das system erledigen kann. das pruefungssekretariat solle dann da noch mit angeschlossen sein, damit man seine aktuellen notenspiegel ansehen und anfordern kann und auch abrufbar ist wann die termine welcher klausuren sind und fuer welche man angemeldet ist. das ganze dann noch so evaluieren das es moeglichst nutzerfreundlich ist.
vielleicht kann man ja auch mal sehen wieviel guthaben man aktuell noch auf seiner mensakarte hat und kann online direkt eine ueberweisung machen anstatt sich an den automaten in der mensa anzustellen.
wenn man darueber nachdenkt und anfaengt so ein system uniuebergreifend einzufuehren ergeben sich bestimmt noch viele weitere tolle ideen was man alles machen koennte.

ich wuerde mir wuenschen, das statt so sinnlosen buechersubventionen von denen nicht jeder etwas hat und die viele auch nicht brauchen, etwas oben beschriebenes getan wuerde.
ich weiss, das solche kritik nicht gerne gehoert wird, denn wahrscheinlich freut sich die fachschaft ueber diese "tolle" buechersubventionsaktion und diejenigen die grade buecher brauchen sind sicher auch begeistert, aber den vorteil haben noch nichtmal alle der informatikstudenten, sondern nur diejenigen die die aktion mitkriegen und sie dann auch nutzen. von so einer uebergreifenden plattform haette jeder was.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 8. Apr 2008 08:17
von SM
@Twister11

Sich über solche Subventionsaktionen zu informieren bleibt jedem freigestellt. Wir sind an einer Uni und nicht an 'nem Kindergarten, wo jeder an der Hand geführt wird.
Außerdem finde ich sowas wesentlich sinnvoller als andere Maßnahmen. Von so einem Buch hat man als Student wenigstens direkt persönlich und über das Studium hinaus einen Nutzen.

Und auch, wenn das nichts mit dem Topic zu tun hat... von CLIX war ich nicht gerade begeistert. Und die ganzen Anbindungen und Vernetzungen, die Du da vorschlägst können mitunter große Sicherheitslücken aufreißen. Die Mensakarte ist außerdem anonymisiert, afaik, und wo hätten die Studenten da einen Nutzen, die gar nicht in die Mensa gehen?

Also stempel die Büchersubvention nicht als sinnlos ab, denn Bücher kann grundsätzlich jeder Student früher oder später gebrauchen. :roll:

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 8. Apr 2008 08:21
von Thomas
So ein Campus-Management-System wird „demnächst“ eingeführt, das neue Vorlesungsverzeichnis ist ein Teil davon - soweit ich weiß, ohne Verwendung von Studiengebühren. Dein Vorschlag beträfe allerdings auch nicht das Geld, dass an die Fachbereiche geht, darum geht es hier. Vorschläge dazu am besten an sg-verwendung@D120.de.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 8. Apr 2008 09:20
von E.d.u.
ich finde die bücheraktion auch sehr gut, da ich persönlich sehr gerne die guten bücher behalte, die ich für mein studium verwende :-) sinnlos ist das auf keinen fall

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 8. Apr 2008 09:31
von mehlvogel
Hallo,

erstens: Bücheraktion - Klasse. So komme ich an Bücher, die ich mir sonst (auch ohne Studiengebühren) wegen des Preises wohl nicht gekauft hätte.

Zweitens (OT):
Thomas hat geschrieben:So ein Campus-Management-System wird „demnächst“ eingeführt, das neue Vorlesungsverzeichnis ist ein Teil davon
Oh Gott. Ich hoffe stark, dass dann dort jemand drüber schaut und das Ding vorher auf Benutzbarkeit untersucht. Denn so wie das VV jetzt ist, ist es (für mich als Student) kaum zu gebrauchen. Ansonsten kann ich mir schon vorstellen, wie so ein System aussieht - und mir grauts davor.

Re: Wiederholung der Bücheraktion im Sommersemester

Verfasst: 8. Apr 2008 10:02
von foo
Twister11 hat geschrieben:der fachbereich 1 benutzt ein system das sich CLIX nennt.
Sorry, aber Clix ist genauso Müll wie das neue VV. Bevor Geld in solche »Enterprise-Software« investiert wird, kauf' ich mir lieber subventionierte Kochbücher oder Bibeln. Wenn es dann noch Informatikbücher sind: Um so besser.

Wenn jemand die Aktion verpasst, dann ist er einfach nur selbst dran schuld.