Lehrbücher aus Studiengebühren

Moderator: Aktive Fachschaft

nico
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 90
Registriert: 31. Jan 2008 14:23

Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von nico » 30. Jan 2008 22:27

Liebe Informatikstudierende,

jeder im Wintersemester 07/08 regulär eingeschriebene Informatikstudent
kann sich bis zu 2 Lehrbücher jeweils zu 75% aus Studiengebühren
subventionieren lassen. Diese Aktion läuft bis zum 8. Februar.

Weitere Informationen und das Bestellformular findet ihr unter der Adresse

http://www.D120.de/buecher

Eure Fachschaft Informatik

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von kahler » 30. Jan 2008 23:06

Leider kommt beim Aufruf des Links zur Zeit nur ein HTTP Fehler.
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

Benutzeravatar
Krümelmonster
Geek
Geek
Beiträge: 767
Registriert: 17. Okt 2007 13:58
Wohnort: Jossgrund

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von Krümelmonster » 30. Jan 2008 23:19

Die Seite ist nur innerhalb des TU Netzes zu erreichen.
Einfach per VPN einloggen und schon geht die Seite.
Stell deinen Fuß auf einen hohen Sockel
Mach dir ein Haar aus tausend Locken
Du bleibst doch immer, was du bist!

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von kahler » 31. Jan 2008 00:59

Alles klar. Danke für die Info.
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

Benutzeravatar
Yankee
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 441
Registriert: 2. Jul 2004 00:05
Wohnort: Melbourne

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von Yankee » 31. Jan 2008 10:31

Sehr löbliche Verwendung für die Gebühren!

Geek-O
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 34
Registriert: 16. Dez 2004 22:42

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von Geek-O » 31. Jan 2008 11:00

Zumindest eine der besseren vorstellbaren Verwendungen, wenn man schon zahlen muß, eindeutig.

Aber warum ist die ganze Aktion so kurz(fristig), zumal auf der Webseite auf die zeitliche Beschränkung bis zum 8.2. nirgends hingewiesen wird? Und noch dazu zum Semesterende - am Anfang, wenn man sich üblicherweise neue Bücher für die neuen Veranstaltungen besorgt (nachdem der Dozent idealerweise zu jedem Buch auf der Literaturliste einen Satz gesagt hat), käme mir das irgendwie sinnvoller vor.
Für mich persönlich wäre es auch deutlich sinnvoller, wenn ich die Bücher kaufen könnte, nachdem mein Diplomarbeitsthema feststeht. So kann ich nur raten, ob ich mein Geld nun sinnvoll anlege oder für ein Buch rausschmeiße, das ich am Ende garnicht brauchen kann...

Oder wäre sonst schlicht das Budget zu knapp?

G.

(BTW dürfte es für Informatikstudenten noch mehr Bücher als in der Liste markiert als Online-Version geben, z.B. bei Springerlink (siehe "Online Dokumente" auf der Webseite der Fachbereichsbibliothek) oder teilweise auch bei den Veranstaltern der Vorlesungen.)

Tomi
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 122
Registriert: 22. Jan 2005 15:51

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von Tomi » 31. Jan 2008 12:38

Super Idee, danke dafür! :)

Könnte man bitte noch einige Bücher hinzufügen? Der Bereich Datenbanken (Elmasri/Navathe, Ramakrishnan/Gehrke,... siehe http://www.dvs.tu-darmstadt.de/teaching/dke/ und http://www.dvs.tu-darmstadt.de/teaching/db2/) z.B. fehlt völlig...

Danke und Gruß,
Tomi

Horschie
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 132
Registriert: 10. Nov 2005 17:51
Wohnort: Heppenheim
Kontaktdaten:

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von Horschie » 31. Jan 2008 14:28

was für ein Budget ist da denn eingeplant?

Benutzeravatar
andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 118
Registriert: 26. Jan 2006 15:17
Wohnort: Lorsch und Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von andreas » 31. Jan 2008 16:48

Geek-O hat geschrieben:Aber warum ist die ganze Aktion so kurz(fristig), zumal auf der Webseite auf die zeitliche Beschränkung bis zum 8.2. nirgends hingewiesen wird? Und noch dazu zum Semesterende - am Anfang, wenn man sich üblicherweise neue Bücher für die neuen Veranstaltungen besorgt (nachdem der Dozent idealerweise zu jedem Buch auf der Literaturliste einen Satz gesagt hat), käme mir das irgendwie sinnvoller vor.
Die Aktion ist bereits seit Oktober geplant. Daß sie erst jetzt anläuft, hat verschiedene Gründe. Zum einen haben wir (Unterausschuss Verwendung von Studiengebühren) nur beschränkt Zeit und viele Anträge (zum Beispiel für zusätzliche Tutoren) mussten aufgrund zeitlicher Fristen früher fertig bearbeitet werden. Das Bücherprojekt konnte daher nicht von Anfang an mit vollem Einsatz verfolgt werden.

Zum anderen wurde nach anfänglichen Recherchen zur Realisierung schnell klar, daß für dieses Projekt etliche bürokratische Hürden überwindet werden müssen. Dem finalen Modell, mit dem ihr nun die Bücher subventioniert erwerben könnt, sind über 10 detaillierte Verfahrensmodelle vorausgegangen, die aus rechtlichen Gründen nicht realisierbar waren - was herauszufinden aber auch immer erst einige Zeit gedauert hat

Ab Mitte Dezember hat Nico die Sache dann in die Hand genommen und viel Zeit darin investiert, Realisierungsvorschläge mit dem Rest der Fachschaft, dem Dekanat und Wellnitz abzustimmen.

Aus diesen Gründen läuft das Projekt erst jetzt an. Daß es jetzt nur zwei Wochen lang läuft, hat gute Gründe, zu denen ich mich an dieser Stelle aber nicht äußern möchte.

Mir wäre es auch lieber gewesen, wenn die Bücherabgabe früher hätte starten können. Aber dies hätte damals einen gewissen zeitlichen Einsatz bedeutet, den wir nicht nebenbei hätten bewältigen können. Würden uns mehr Leute helfen, auch wenn nur eine Stunde in der Woche, könnten noch ganz andere Projekte (früher) starten, die im ungünstigsten Fall (falls es so lange dauern sollte, daß die Studiengebühren bis dahin weggefallen sein sollten) überhaupt nicht mehr realisiert werden.
Geek-O hat geschrieben:Für mich persönlich wäre es auch deutlich sinnvoller, wenn ich die Bücher kaufen könnte, nachdem mein Diplomarbeitsthema feststeht. So kann ich nur raten, ob ich mein Geld nun sinnvoll anlege oder für ein Buch rausschmeiße, das ich am Ende garnicht brauchen kann...

Oder wäre sonst schlicht das Budget zu knapp?
Tja, tut mir leid. Aber wie oben beschrieben haben wir nicht früher starten können und aus guten, hier nicht zu nennenden Gründen, können wir die Aktion nicht ewig laufen lassen.

Über das Budget möchte ich mich jetzt noch nicht äußern und auf den kommenden Antrag über diese Verwendung von Studiengebühren verweisen, der demnächst auf D120.de/sg-verwendung/ und im D-Trakt ausgehängt wird.

Es kann übrigens sein, daß die Aktion in einiger Zeit wiederholt wird und weitere Bücher subventioniert bezogen werden können. Das hängt aber von einigen Unbekannten ab, weswegen wir das nicht garantieren können.
Inforz-Chefredakteur a.D. ;-)

nico
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 90
Registriert: 31. Jan 2008 14:23

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von nico » 31. Jan 2008 17:09

Tomi hat geschrieben: Könnte man bitte noch einige Bücher hinzufügen? Der Bereich Datenbanken (Elmasri/Navathe, Ramakrishnan/Gehrke,... siehe http://www.dvs.tu-darmstadt.de/teaching/dke/ und http://www.dvs.tu-darmstadt.de/teaching/db2/) z.B. fehlt völlig...
Alle Dozenten und Mitarbeiter wurden angeschrieben und gebeten, Vorschläge einzureichen. Ich habe meine Unterlagen nochmal durchgesehen und keine Antwort von einem Verantwortlichen aus dem DKE-Bereich gefunden. Daher erfolgte auch keine Eintragung in die Datenbank. Aus zeitlichen Gründen können wir nicht allen Veranstaltern hinterher rennen.

Ausnahmsweise haben wir uns dafür entschieden, eine zweite Frist bis Montag, 12:00 Uhr zu setzen. Wenn euer Veranstalter vergessen hat Buchvorschläge einzureichen, wendet euch bitte direkt an ihn und nicht an uns. Sollte sich der Veranstalter bis Montag melden, werden die Bücher nachgetragen. Danach werden keine weiteren Änderungen mehr vorgenommen.

Bitte denkt daran, dass wir auch nur Studenten sind und auch Klausuren schreiben und dafür lernen müssen. Freiwillige heißen wir herzlich willkommen.

Viele Grüße
Nico
Dieser Characterstream wurde Ihnen präsentiert von Nico C. (nico[0])

Benutzeravatar
Trigger
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 21. Apr 2004 19:57
Wohnort: Malchen

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von Trigger » 31. Jan 2008 17:54

nico hat geschrieben:Ausnahmsweise haben wir uns dafür entschieden, eine zweite Frist bis Montag, 12:00 Uhr zu setzen. Wenn euer Veranstalter vergessen hat Buchvorschläge einzureichen, wendet euch bitte direkt an ihn und nicht an uns. Sollte sich der Veranstalter bis Montag melden, werden die Bücher nachgetragen. Danach werden keine weiteren Änderungen mehr vorgenommen.
Top, in welcher Form soll denn die Meldung bei euch eingehen? Gibt es eine spezielle EMail-Adresse?

Benutzeravatar
andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 118
Registriert: 26. Jan 2006 15:17
Wohnort: Lorsch und Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von andreas » 31. Jan 2008 18:10

Trigger hat geschrieben:Top, in welcher Form soll denn die Meldung bei euch eingehen? Gibt es eine spezielle EMail-Adresse?
sg-buecher@D120.de
Inforz-Chefredakteur a.D. ;-)

SmilingJ
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 292
Registriert: 5. Okt 2004 21:37
Kontaktdaten:

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von SmilingJ » 31. Jan 2008 23:23

andreas hat geschrieben:Daß es jetzt nur zwei Wochen lang läuft, hat gute Gründe, zu denen ich mich an dieser Stelle aber nicht äußern möchte.
mmh... keine gründe warum so eine aktion nur so kurz läuft... bzw. an welcher stelle kann man die denn erfahren?
Drei Menschen können ein Geheimnis bewahren, wenn zwei von ihnen tot sind. - Benjamin Franklin

Tomi
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 122
Registriert: 22. Jan 2005 15:51

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von Tomi » 1. Feb 2008 00:18

So, Mail wegen einer Liste der Lehrbücher zum Bereich Datenbanken ist raus!

(Ich sach' das hier nur, damit die nicht Dutzende von Mails diesbezüglich bekommen...)

Gruß,
Tomi

Benutzeravatar
klospatz
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 16. Dez 2003 14:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Lehrbücher aus Studiengebühren

Beitrag von klospatz » 1. Feb 2008 01:47

die aktion finde ich super. in meinem ueberschaubaren studentenbudget ist fuer gewoehnlich nicht viel luft fuer teure fachliteratur, aber ich habe direkt zwei buecher geordert vor deren kauf ich mich aufgrund des ueppigen preises schon lange gedrueckt habe. besten dank.

Gesperrt

Zurück zu „Ankündigungen“