Bedienungsfehler in TUCaN

Moderator: Aktive Fachschaft

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Bedienungsfehler in TUCaN

Beitrag von robert.n »

Mir wurde gesagt ich könne nun eine unterschriebene Nachmeldung zu den Prüfungen abgeben (die ich zum Glück alle unter Vorbehalt mitgeschrieben habe)!

Freude! :D

spark
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 18. Okt 2006 23:45
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Bedienungsfehler in TUCaN

Beitrag von spark »

Wie tiwoc bereits geschrieben hat, gab es Gespräche zwischen dem Dekanat und den studentischen FBR-Mitgliedern. Die Lösungsfindung hat sich nur leider nicht so einfach gestaltet, wie sich das alle Beteiligten vielleicht gewünscht hätten... wir haben jetzt allerdings folgende Aussage von Studiendekan:
Für alle verbleibenden Klausuren des Semesters ist es für Studenten der Informatik ausnahmsweise in diesem Semester möglich auch bei einer
unvollständigen Anmeldung im TUCan eine Klausur mitzuschreiben. Dazu muß eine rechtsverbindliche Anmeldung an die Klausur zu Beginn der Klausur an den Dozenten abgegeben werden. Haben Sie bereits eine Klausur unter Vorbehalt mitgeschrieben, muss eine derartige Meldung beim Dozenten nachgereicht werden. Diese Regelung gilt nur für die Klausuren in diesem Prüfungszeitraum.
"Unvollständig" bedeutet hier natürlich, dass überhaupt ein Anmeldungsschritt stattdefunden hat. Das besagte Formular findet sich im Anhang an diesen Post.

Viele Grüße,
Sven
Dateianhänge
prüfungsnachmeldung.pdf
Prüfungsnachmeldeformular
(10.27 KiB) 188-mal heruntergeladen

zhl
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10. Aug 2011 13:12

Re: Bedienungsfehler in TUCaN

Beitrag von zhl »

Mir ist dieses Semester genau das gleiche passiert - ich war von der umständlichen Bedienung im TuCan verwirrt, dachte ich wäre für alle Prüfungen angemeldet und darf jetzt keine einzige mitschreiben, da ich nur zu den Modulen und Veranstaltungen angemeldet bin. Durch Rücksprache mit Kommilitonen weiß ich, dass ich dieses Semester auch nicht der einzige bin, dem es so geht.
Leider gilt auch die Regelung von letztem Semester nicht mehr, das heißt die komplette Arbeit dieses Semester war (prüfungstechnisch) vergeblich und ich verliere ein halbes Jahr. Auch wenn die "vergessene" Anmeldung natürlich ein Fehler meinerseits ist, finde ich den Umgang damit an diesem FB (keine nachträgliche Anmeldung, bereits abgelegte und bestandene Prüfungen werden nicht gewertet) mehr als hart und ausgesprochen studierendenunfreundlich.
Ich verstehe nun nicht, warum das Prüfungssekretariat an diesem Fachbereich in jedem Fall gegen die Studierenden entscheidet, obwohl bei der Einführung der fachbereichsinternen Prüfungsämter die Absprache getroffen wurde, kulant mit Bedienfehlern in TuCan umzugehen. Insbesondere, da dies an anderen Fachbereichen offensichtlich auch möglich ist (ich weiß zB dass am FB Chemie nachträgliche Anmeldungen allgemein akzeptiert werden). "Hängt" es also letztendlich an unserem Prüfungssekretariat, welches sich strikt weigert, Studierenden in solchen Fällen zu helfen?

Benutzeravatar
Thomas
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 620
Registriert: 25. Apr 2007 12:21
Kontaktdaten:

Re: Bedienungsfehler in TUCaN

Beitrag von Thomas »

zhl hat geschrieben:[...] obwohl bei der Einführung der fachbereichsinternen Prüfungsämter die Absprache getroffen wurde, kulant mit Bedienfehlern in TuCan umzugehen.
Die Studienbüros gibt es nun schon seit einem Jahr, irgendwann ist eine Einführung halt vorbei.
zhl hat geschrieben:"Hängt" es also letztendlich an unserem Prüfungssekretariat, welches sich strikt weigert, Studierenden in solchen Fällen zu helfen?
Das Studienbüro ist eigentlich nur ausführend, in Problemfällen und wenn grundsätzlichere Entscheidungen zu treffen sind, gibt es „darüber“ noch die Prüfungskommission und den Studiendekan.
„Die Universität steht nunmehr vor der Aufgabe, die Lehre vor Qualitätseinbußen zu schützen, damit der dort vorhandene sehr gute Ruf gehalten wird.“
Rechenschaftsbericht des TU-Präsidiums 2009-2010 (Seite 20), angesichts von aktuell 23.000 Studenten und vor G8

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Bedienungsfehler in TUCaN

Beitrag von robert.n »

zhl hat geschrieben:Mir ist dieses Semester genau das gleiche passiert - ich war von der umständlichen Bedienung im TuCan verwirrt, dachte ich wäre für alle Prüfungen angemeldet und darf jetzt keine einzige mitschreiben, da ich nur zu den Modulen und Veranstaltungen angemeldet bin. Durch Rücksprache mit Kommilitonen weiß ich, dass ich dieses Semester auch nicht der einzige bin, dem es so geht.
Leider gilt auch die Regelung von letztem Semester nicht mehr, das heißt die komplette Arbeit dieses Semester war (prüfungstechnisch) vergeblich und ich verliere ein halbes Jahr. Auch wenn die "vergessene" Anmeldung natürlich ein Fehler meinerseits ist, finde ich den Umgang damit an diesem FB (keine nachträgliche Anmeldung, bereits abgelegte und bestandene Prüfungen werden nicht gewertet) mehr als hart und ausgesprochen studierendenunfreundlich.
Ich verstehe nun nicht, warum das Prüfungssekretariat an diesem Fachbereich in jedem Fall gegen die Studierenden entscheidet, obwohl bei der Einführung der fachbereichsinternen Prüfungsämter die Absprache getroffen wurde, kulant mit Bedienfehlern in TuCan umzugehen. Insbesondere, da dies an anderen Fachbereichen offensichtlich auch möglich ist (ich weiß zB dass am FB Chemie nachträgliche Anmeldungen allgemein akzeptiert werden). "Hängt" es also letztendlich an unserem Prüfungssekretariat, welches sich strikt weigert, Studierenden in solchen Fällen zu helfen?
Letztes Semester hast du also, vermute ich mal, keine Prüfungen geschrieben. Demnach konntest du dich auch noch nicht mit der Prüfungsanmeldung in TUCaN vertraut machen. Auf dieser Schiene würde ich an deiner Stelle versuchen, auf eine Erneuerung der Ausnahmeregelung von letztem Semester (Prüfungsnachmeldung) hinzuwirken.

In der Zwischenzeit empfehle ich dir die Veranstalter deiner Prüfungen zu kontaktieren und sie darum zu bitten, dass du die Prüfungen unter Vorbehalt mitschreiben darfst. (Einen Platz im Klausurraum solltest du auf jeden Fall finden, denn es sind immer einige krank oder haben spontan keine Lust darauf, eine Prüfung mitzuschreiben.)
So habe ich das letztes Semester in der gleichen Situation gemacht. Besonders ärgerlich ist, dass man den Lernaufwand hat, aber noch gar nicht weiß, ob sich das Lernen lohnt.

Wende dich auch mal an unseren Studiendekan. Und bei der Beschwerdestelle der TUD anzurufen oder eine EMail zu schicken dürfte auch nicht schaden.

###

An der h_da ist es übrigens so geregelt, dass man Prüfungen auch OHNE Anmeldung mitschreiben darf, SOFERN man einen freien Platz im Klausurraum findet. Aus diesem Grund geht man dort mit vergessenen Prüfungsanmeldungen viel lockerer um. Letztlich dienen diese Anmeldungen auch nur der Aufwandsabschätzung bzw. Raum-Planung für die Prüfungen.

zhl
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 10. Aug 2011 13:12

Re: Bedienungsfehler in TUCaN

Beitrag von zhl »

Vielen Dank für die Hinweise!

kain
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 92
Registriert: 30. Sep 2009 13:49

Re: Bedienungsfehler in TUCaN

Beitrag von kain »

Hallo hab da mal ne Frage.


Es geht um die Veranstaltungen FGdI 1 und 2. Ich wiederhole es dieses Semester. Ich bin anscheinend nicht für die Veranstalgung angemeldet. Bin zwar beim Modul und bei der Prüfung angemeldet, aber nicht bei der Veranstaltung. Obwohl ich der Meinung war, dass ich mich überall angemeldet habe. Ich wiederhole auch diese beiden Fächer. Aber auch im unter SS2010 steht kein Eintrag, nicht mal "SS2010".

Ich könnte mich jetzt noch anmelden. Sollte ich das tun, bzw. hätte es konsequenzen, falls ich mich nachträglich anmelde? Bei den Prüfungen bin ich angemeldet.
Jetzt wurde aber etwas veröffentlicht, dass man sich im Tucan anschauen kann. Deshalb bin auch drauf gestoßen.
Hat einer einen Rat?

Antworten

Zurück zu „Studienorganisation“