CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Moderator: Aktive Fachschaft

Nadine
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 78
Registriert: 4. Okt 2008 14:41
Wohnort: Mainhausen

CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von Nadine » 22. Sep 2010 18:58

Das ist ja grausam das kommende Semester.
CE und DB2 überschneiden sich, sowie Maschinelles Lernen und Natural Language Processing and the Web.

Kann man da was machen, dass sich die Zeiten da noch ändern?

CE und DB2 kann ich irgendwie noch verstehen, aber dass sich von einem Fachbereich zwei Vorlesungen überschneiden, ist für mich unverständlich. Man nimmt sich doch die eigenen Stundenten?

Da sollte man noch was machen, wenn das denn irgendwie möglich wäre.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von oren78 » 22. Sep 2010 19:57

Tröste dich, ich habe drei überschneidungen an einem tag (...und dann auch noch am freitag :x )
  • Ubiquitous Computing in Geschäftsprozessen (NCS)
  • TK 2 - Web Engineering (NCS)
  • Secure, Trusted and Trustworthy Computing (TS)
Ich glaube kaum das man was dagegen machen kann...

Einige Veranstalter, z.B. UKP planen weit im voraus ihre nächsten Termine,
da werden die bestimmt nicht so ohne weiteres diese wieder abändern...

Edit: Der Fachbereiche KE beinhaltet soviel ich weiß mindestens 2 Profs, die widerum aufgrund des immensen lehrangebots,
welcher aus vorlesungen, seminaren, oberseminaren, praktika, projektarbeiten, diplom/bachelor/masterarbeit-betreuung, etc. besteht,
nicht untereinander großartig rücksicht nehmen können. Irgendwo kann man das auch verstehen, aber ärgerlich ist es auf jeden fall...
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Steven
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 425
Registriert: 2. Sep 2008 10:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von Steven » 23. Sep 2010 06:21

Ich denke, du wirst dich damit abfinden müssen. Ich hatte dieses Semester fünf Überschneidungen in meinem Stundenplan. Was das konkret bedeutet und wie schlimm das tatsächlich ist, hängt von deinen konkreten Lehrveranstaltungen ab. Ändern kannst du an den Terminen in der Regel wenig. Nach meiner Erfahrung ist es selbst bei Veranstaltungen mit nur einer handvoll Teilnehmern nahezu unmöglich, einen neuen Termin zu finden, der allen passt.

Deshalb möchte ich dir nur ein paar recht allgemeine Tipps geben:
  • Manche Veranstaltungen bieten Videoaufzeichnungen an, dann kannst du sie nachholen, wann du willst. Im Zweifelsfall per E-Mail den Prof. fragen bzw. darum bitten. Einige machen es sowieso (sehr großes Positivbeispiel: Manulis), andere lassen sich überreden, wenn genug Leute nachfragen.
  • Manchmal kann man auch allein aus den Vorlesungsunterlagen und der Literatur lernen.
  • Übungen sind nicht immer notwendig. Wenn dir das Gebiet liegt und du nur sehr selten Fragen hast, die sich nicht per Forum klären lassen, lass' die Übung ausfallen und besuche zur Not die eine oder andere Sprechstunde.
Wie gesagt, das hängt alles stark von dir ab. Spätestens im Master wirst du dich mit Überschneidungen abfinden müssen, zumindest wenn du den normalen Informatikmaster mit Anwendungsfach belegst. Die externen Fachbereiche planen hier nämlich autonom und sind in den Massenveranstaltungen (BWL, KLR, etc.) so flexibel wie ein Betonklotz.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von Osterlaus » 23. Sep 2010 08:56

Nadine hat geschrieben:Kann man da was machen, dass sich die Zeiten da noch ändern?
Soweit ich das System verstehe: nein. Räume müssen weit im Voraus gebucht werden.
Nadine hat geschrieben:CE und DB2 kann ich irgendwie noch verstehen, aber dass sich von einem Fachbereich zwei Vorlesungen überschneiden, ist für mich unverständlich. Man nimmt sich doch die eigenen Stundenten?
CE und DB2 werden doch auch vom selben Fachbereich gehalten, das sind alles Informatikvorlesungen, und bei der großen Fülle kann das nicht überschneidungsfrei geschehen. Selbst auf der Fachgebietsebene kann das so laufen, wie Oren es erwähnt hat, auch wenn KE kein Fachbereich ist, sondern ein Fachgebiet mit einem Professor, nämlich Fürnkranz. Der liest Maschinelles Lernen, und Prof. Gurevych vom Fachgebiet UKP liest NLP.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von oren78 » 23. Sep 2010 10:34

Osterlaus hat geschrieben:...auch wenn KE kein Fachbereich ist, sondern ein Fachgebiet mit einem Professor, nämlich Fürnkranz. Der liest Maschinelles Lernen, und Prof. Gurevych vom Fachgebiet UKP liest NLP.
Hmmm, auf meinem Leistungsspiegel steht schwarz auf weiß "KE" für die Vorlesung: "Lex. Semantische Methoden im Sprachverstehen", welche von der UKP Gruppe gehalten wurde, daher wage ich zu schließen, dass sämtliche Vorlesungen von UKP in den "Fachgebiet" KE hineinfließen, damit auch "NLP for the Web"...
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von Osterlaus » 23. Sep 2010 11:48

Da verwechselst du vielleicht die knapp 30 Fachgebiete und die Einordnung in die acht, nennen wir sie kanonischen Gebiete, in die ja auch die kanonischen Einführungsveranstaltungen eingeteilt sind. Hier wiederum sind unter dem Namen "Data and Knowledge Engineering", so weist TUCaN es zumindest bei mir aus, unter anderem Fürnkranz' Fachgebiet, DVS und UKP zusammengefasst.

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von oren78 » 23. Sep 2010 11:59

Osterlaus hat geschrieben:Da verwechselst du vielleicht die knapp 30 Fachgebiete und die Einordnung in die acht, nennen wir sie kanonischen Gebiete, in die ja auch die kanonischen Einführungsveranstaltungen eingeteilt sind...
Hast recht...den unterschied konnte ich mir noch nie merken :D
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Benutzeravatar
bruse
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 412
Registriert: 2. Aug 2006 22:42

Re: CE/DB2 sowie ML/Natural Language... alles zeitgleich

Beitrag von bruse » 23. Sep 2010 12:12

Meine Erfahrug zeigt, dass man scho nmal einen Termin verlegen kann (Räume finden sich schon). Einfach rechtzeitig (jetzt) nachfragen und ggf. den Termin in der ersten Session nochmal zum Thema machen. Ich hab sogar schon erlebt, dass sich zwei Professoren dann absprechen, weil ihre Vorlesungen kollidieren. Aber: Die Wahrscheinlichkeit, dass da was zu machen ist sinkt doppelt exponentiell mit der Anzahl der Teilnehmer und nicht jeder Prof lässt da mit sich reden. Einen Versuch ists aber allemal wert.
Un hombre de frente a una ventana
Súper lúcida la mirada
Recorre el paisaje y no,
no es su interior, es luna.

Antworten

Zurück zu „Studienorganisation“