Prüfungplan erstellen: "Pr.-Nr. nicht eindeutig"

Moderator: Aktive Fachschaft

ddittmar
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 33
Registriert: 15. Okt 2007 15:52
Wohnort: Darmstadt

Prüfungplan erstellen: "Pr.-Nr. nicht eindeutig"

Beitrag von ddittmar »

Hallo,
beim Erstellen des Prüfungsplanes bekomme ich die Meldung, dass die eingegebene Nummer nicht eindeutig ist. Wie lässt sich die (MHB)-Nummer genauer spezifizieren?
mfg

SebFreutel
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 317
Registriert: 30. Okt 2006 21:54

Re: Prüfungplan erstellen: "Pr.-Nr. nicht eindeutig"

Beitrag von SebFreutel »

Im MHB und/oder VV gibts oben einen Link "Prüfung" oder "Information zu Studienleistung + Fachprüfung", da steht dann idealerweise in der unglaublich aussagekräftig betitelten ersten Spalte "P.Nr." die "Pr.-Nr.".

Soweit ich weiß akzeptiert das Prüfungsplan-Tool genau ein (undokumentiertes) Format zur Eingabe einer MHB-Nummer mit Prüfungsnummer, nämlich die Prüfungsnummer in (runden) Klammern direkt hinter der MHB-Nummer.

Habs grade nicht getestet, aber so oder so ähnlich sollte es gehen.

Benutzeravatar
Thomas
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 620
Registriert: 25. Apr 2007 12:21
Kontaktdaten:

Re: Prüfungplan erstellen: "Pr.-Nr. nicht eindeutig"

Beitrag von Thomas »

Du klickst bei der Zeile im MHB auf das kleine „P“ ziemlich weit links, um zu den Prüfungsinfos zu kommen. Dort müssten bei deinem Modul dann mehrere Einträge erscheinen, die sich etwa in den CP-Zahlen unterscheiden. Dort findest du dann auch die Prüfungsnummer (sechsstellig), die du in runden Klammern der MHB-Nummer anfügen musst.
Ein Beispiel aus dem vorletzten Semester: „275(120941)“ für die 4,5-CP-Prüfung bei „Optimierende Compiler“, MHB-Nummer 275, Prüfungsnummer 120941. Die hat sich im SS 09 von der 6-CP-Prüfung (MHB-Nummer auch 275, Prüfungsnummer aber 120942) unterschieden, indem man den praktischen Teil nicht machen musste (dieses Semester ist das Praktikum eine eigene Lehrveranstaltung, hab gerade kein aktuelleres Beispiel zur Hand).
„Die Universität steht nunmehr vor der Aufgabe, die Lehre vor Qualitätseinbußen zu schützen, damit der dort vorhandene sehr gute Ruf gehalten wird.“
Rechenschaftsbericht des TU-Präsidiums 2009-2010 (Seite 20), angesichts von aktuell 23.000 Studenten und vor G8

Tobias
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 132
Registriert: 20. Okt 2004 14:17
Kontaktdaten:

Re: Prüfungplan erstellen: "Pr.-Nr. nicht eindeutig"

Beitrag von Tobias »

Die Frage gibt's irgendwie jedes Semester. Es könnte vielleicht hilfreich sein, das Prüfungsplanformular mit Links zu den jeweiligen Prüfungsinformationen bzw. -nummern im MHB zu ergänzen ...
Wise people talk, because they have something to say; fools, because they have to say something. (Plato)

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Prüfungplan erstellen: "Pr.-Nr. nicht eindeutig"

Beitrag von oren78 »

dieses prüfungsplanformular-programm ist aus meiner sicht absoluter müll, am besten direkt zum prüf-sek.
gehen und die leute dort ein bisschen nerven, ist viel effizienter als sich mit dem teil da rumzuquälen ;-)

ich zitiere mal eine kleine mail bzgl. mit dem Betreff "Der Prüfungsplan ist nicht eindeutig"...

Hallo,

ohne weitere Informationen (ihr Studiengang und die Eingaben) kann ich nur vermuten,
dass Sie einen Modul angegeben haben, für den es mehrere Fachcodes (Prüfungsnummern) gibt,
da die Prüfungen zu unterschiedlichen CPs abgeboten wird/wurde. Hier müssen die neben der Modulnummer
noch ihren Fachcode in runden Klammern {z.B. 275(120941)} angeben.

Falls dies nicht das Problem löst, geben Sie mir bitte weitere Informationen.

Viele Grüße
Christoph Thies


-----Ursprüngliche Nachricht--------------------------------------------------------------------------------------------
Von: Oren [mailto: NO ONE...]
Gesendet: Mo 5/10/2010 3:20
An: mhb@....de
Betreff: MHB - PPlan MSc - Daten

Hallo MHB-Team,

ich konnte meinen Plan nicht vervollständigen ---> Grund: "Der Prüfungsplan ist nicht eindeutig"
meine Frage wäre nun, was soll ich mir genau darunter vorstellen...???

ich habe nur noch zeit bis zum 15.05 bevor der plan abgegeben werden darf und
bitte daher um eine "baldiges" feedback...


mit freundlichen grüßen...

Oren
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

Benutzeravatar
Thomas
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 620
Registriert: 25. Apr 2007 12:21
Kontaktdaten:

Re: Prüfungplan erstellen: "Pr.-Nr. nicht eindeutig"

Beitrag von Thomas »

Um die Personen im Studienbüro und hinter dem Prüfungsplan zu entlasten, ist es sinnvoller, sich die gegebenen Hinweise durchzulesen oder hier im Forum nachzufragen (auch wenn es hier keine verbindliche Antworten geben kann). Zitat aus diesen Hinweisen, für den Bachelor:
Beim Ausfüllen der Prüfungen geben Sie bitte die Nummer des Moduls aus dem Modulhandbuch an. Gibt es zu diesem Modul mehrere Prüfungsnummern, so ist die Angabe der entsprechenden Prüfungsnummer in Klammern nach der Modulhandbuchnummer notwendig.
Wenn jeder einzeln hingeht oder einzeln Mails schreibt – evtl. noch mit wenig Informationen, wodurch Rückfragen, also weitere Mails, nötig werden – ist das ganz schnell keine effiziente Methode mehr. Hier sehen alle das Problem mit Lösung.
Für konstruktive Kritik wie „Können Sie den Hinweis aufnehmen, wo man die Prüfungsnummern findet? Das ist derzeit schwer zu finden.“ ist aber eine Mail an mhb@... sicher eine gute Methode.
„Die Universität steht nunmehr vor der Aufgabe, die Lehre vor Qualitätseinbußen zu schützen, damit der dort vorhandene sehr gute Ruf gehalten wird.“
Rechenschaftsbericht des TU-Präsidiums 2009-2010 (Seite 20), angesichts von aktuell 23.000 Studenten und vor G8

Antworten

Zurück zu „Studienorganisation“