Seite 1 von 1

Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 20. Apr 2009 08:53
von derJan
Warum liegen denn dieses Semester Übungen meist auf Vorlesungsterminen?
Wollen die Veranstalter vielleicht ihre Hörsäle leeren, um so durch Umverteilung dem Raumproblem Herr zu werden?

Mit den TGdI 2- und Mathe 2-Terminen konnte ich mich ja gerade so noch arrangieren, aber jetzt liegt die mir zugeteilte GdI 2-Übung dienstags parallel zur FGdI 2-Vorlesung (demnächst).

Fand ich letztes Semester wesentlich besser organisiert...

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 20. Apr 2009 09:24
von bruse
Sowas passiert unweigerlich bei einer solch großen Uni. Was sich für mich bewährt hat ist, nachdem das VV raus ist, mal zu checken ob sich Pflichtveranstaltungen überschneiden und falls notwendig dem Veranstalter kurz Bescheid zu geben. Vielleicht verwendet er den Übungsslot dann nicht.

Wenn Du die Übung am Dienstag bekommen hast, hast Du sie doch aber auch als Favorit angegeben, oder? Meines Wissens nach bekommt man im Webreg so gut wie immer ein der zwei Topwahlen, und Nieten nie...

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 20. Apr 2009 10:46
von Yen
ob man mit Sicherheit einen der Wunschtermine bekommt, hängt davon ab, wie gut die Favoriten verteilt sind. Wenn alle die gleichen beiden Favoriten angeben kann es halt nicht funktionieren.

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 20. Apr 2009 23:20
von fetzer
Dieses Favoriten-Nieten-System ist - meiner Meinung nach - bescheiden. Meine Gruppe hat dieses Jahr keinen der favorisierten Termine bekommen, dadurch ergaben sich einige Probleme, welche jedoch nach weiterer Absprache hauptsächlich gelößt werden konnten. Nun bin ich allerdings Montag und Dienstag den ganzen Tag in der Uni, Mittwoch-Freitag sind dagegen fast frei. Würde man ein Direktes-Anmelde-System nutzen, wie es der FB Mathe macht, ergäben sich wahrscheinlich auch Probleme, jedoch muss man hierbei nicht bis in die Vorlesungszeit warten, bis die Termine vergeben werden und kann sich auch kurzzeitig um einen Tausch oder einen Wechsel kümmern.

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 11:42
von ice-breaker
fetzer hat geschrieben:Würde man ein Direktes-Anmelde-System nutzen, wie es der FB Mathe macht, ergäben sich wahrscheinlich auch Probleme, jedoch muss man hierbei nicht bis in die Vorlesungszeit warten, bis die Termine vergeben werden und kann sich auch kurzzeitig um einen Tausch oder einen Wechsel kümmern.
Komm, das kann man doch nicht besser bewerten als das Webreg.
Ein first come, first served system? :roll:

Also wer Nachts um 0 Uhr nicht am Rechner ist, weil der FB seine Anmeldeseite freischaltet, hat "verloren"? Das kanns ja nicht sein.

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 15:06
von fetzer
ice-breaker hat geschrieben:Komm, das kann man doch nicht besser bewerten als das Webreg.
Ein first come, first served system? :roll:

Also wer Nachts um 0 Uhr nicht am Rechner ist, weil der FB seine Anmeldeseite freischaltet, hat "verloren"? Das kanns ja nicht sein.
Das Webreg an sich ist auch wirklich eine gute Erfindung, da es viel vereinfacht. Es geht mir auch nicht um das Webreg, sondern um dieses Favoriten-Nieten-System, welches nicht wirklich toll ist - zumindest aus meiner Sicht als Student.
Das man Anmeldungen auch nicht um 0 Uhr starten sollte, da stimm ich dir zu. Eine humane Zeit, z.b. 12 Uhr Mittags (Berufstätige pflegen dort ihre Mittagspause, Studenten stehen da auf) wäre weitaus angebrachte. Und wer zu spät kommt hat eben Pech gehabt. Klingt zwar hart, wird aber heisser gekocht, als gegessen. Es gibt sicherlich Studenten, welche gerne ihre Gruppe tauschen möchten, z.b. weil Termine, welche später veröffentlicht wurden, sich dann mit dem gewählten Terminen überschneiden, da ja bekanntlich nicht alle Bereiche ihre Termine zur gleichen Zeit im Webreg zur Anmeldung anbieten.
Eine Mischung beider Systeme, z.b. direkte Anmeldung mit Angabe von Nieten zur nachträglichen Überarbeitung bei zu großen Problemfällen, wäre auch eine Idee. Ich könnte mir auch einen Algorithmus vorstellen, welcher jedem Studenten nach Angabe der bereits vergebenen Termine einen Stundenplan zuweisst, was allerings wiederum die Gruppenbildung behindern würde.
Aber ein System, bei dem man seine Favoriten angibt und dennoch am Ende einen Random-Termin zugewiesen bekommt bringt in der Planung eines Studenten letztendlich nur Unheil.

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 18:40
von ice-breaker
fetzer hat geschrieben:[...] nachträgliche[n] Überarbeitung bei zu großen Problemfällen, wäre auch eine Idee.
wäre prinzipiell für das Webreg nichtmal nen Problem, man müsste einfach nur die Übungsgruppen von 2 Personen tauschen.
Deb zugewissenen Tutoren für Übungsaufgaben ist es ja egal, wen sie bewerten, hauptsache sie können die Daten ins Webreg eintragen.
fetzer hat geschrieben:Ich könnte mir auch einen Algorithmus vorstellen, welcher jedem Studenten nach Angabe der bereits vergebenen Termine einen Stundenplan zuweisst, was allerings wiederum die Gruppenbildung behindern würde.
die Gruppenbildung unter anderem, und was ist mit privaten Terminen? Soll ja Menschen geben, die "Arbeiten gehen" und das vlt an bestimmten Nachmittagen oder Abenden. Also als Kartoffelschäler eines Restaurants wird man sich wohl Mittwoch mehr hinlegen können (Ruhetag) um dann an anderen Tagen früher fertig zu sein.
fetzer hat geschrieben:Aber ein System, bei dem man seine Favoriten angibt und dennoch am Ende einen Random-Termin zugewiesen bekommt bringt in der Planung eines Studenten letztendlich nur Unheil.
Bei den Meisten funktioniert es ja.
Es müsste nur mehr Termine geben, die auch möglich sind, und sich nicht überschneiden.

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 21:05
von fetzer
Bei den Meisten funktioniert es ja.
In meinem Freundes- und Bekanntenkreis haben die meisten solche Probleme ;)
Es müsste nur mehr Termine geben, die auch möglich sind, und sich nicht überschneiden.
Vielleicht ändert sich das ja, wenn die zusätzlichen Gebäude fertig gestellt sind und mehr Räume zur Verfügung stehen.

Zumindst ist das ganze besser, als an vielen anderen Unis und FHs. Dort wird das ganze noch ganz steinzeitmäßig per Papier erledigt... solche Anfänger :D

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 21:12
von d_s
fetzer hat geschrieben:
Bei den Meisten funktioniert es ja.
In meinem Freundes- und Bekanntenkreis haben die meisten solche Probleme ;)
Könnte damit zu tun haben, dass die meisten Leute aus deinem Freundes- und Bekanntenkreis die gleichen Vorlesungen hören wie du ;)

Im Allgemeinen ist es wirklich kein Problem. Ich habe noch nie etwas schlechteres als die Zweitwahl bekommen, und ich studiere hier schon ein paar Semester...

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 22:22
von Osterlaus
fetzer hat geschrieben:
Es müsste nur mehr Termine geben, die auch möglich sind, und sich nicht überschneiden.
Vielleicht ändert sich das ja, wenn die zusätzlichen Gebäude fertig gestellt sind und mehr Räume zur Verfügung stehen.
Von welchen "zusätzlichen Gebäuden" redest du? Ich wüsste nicht, dass aktuell in der Innenstadt neue Räume für Übungsgruppen gebaut werden.

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 22:29
von fetzer
Ich dachte, ich hätte etwas davon geht, dass die Bibliothek vom Schloss in die neuen Gebäude verlegt wird (bzw. werden muss). Da wird doch irgendwo sicherlich der ein oder andere Raum für Übungen frei, oder täusche ich mich da?

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 22:38
von Osterlaus
Soweit ich weiß, soll dann erstmal das Schloss renoviert werden. Gerüchteweise sollen die Mathematiker dann ins Schloss - aber mal ehrlich, bis das soweit ich, dauerts noch ne halbe bis ganze Ewigkeit.

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 21. Apr 2009 23:16
von bruse
Das Gerücht ist aber schon ganz schön alt... So alt, dass es schon nicht mehr stimmt. Die Mathematik bleibt im Parkha... Mathebau.

Viele Räume werden durch den Bibliotheksumzug wohl auch nicht frei. Die Hintergründe sind da sehr vielfältig, aber zumindest in der Mathematik wirds wohl eher nicht so viel bringen.

Zum Thema Webreg: Ich habe glaube ich auch noch nie schlechter als Zweitwahl bekommen. Im Allgemeinen werden die Fähigkeiten des Webreg aber auch überschätzt: Über verschiedene Veranstaltungen hinweg macht es keine Betrachtungen, und auch Kollisionen mit Vorlesungen sind ihm egal. Dafür ist die "Nieten"- Funktion gedacht. Wenn man doch eine Niete zugewiesen bekommt, bedeutet das, dass der Zuteilende endweder keine andere Lösung gefunden hat oder dass es ihm egal war.

Zum EVS (Mathe): Ich mag das FCFS auch nicht. Meiner Meinung nach hätten wir das Webreg ab besten übernommen. Aber um meine Meinung dreht sich die Welt (leider...) nicht ;-)

Re: Stundenplanorganisation SS 09

Verfasst: 22. Apr 2009 08:28
von derJan
Schwierig wird's nur, wenn man nicht genügend Nieten angeben kann...