[erledigt] Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

CryNickSystems
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 119
Registriert: 30. Apr 2015 18:27

[erledigt] Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von CryNickSystems »

Hallo,

seit dem neuesten Update, welches Thomas L. vor wenigen Stunden (?) eingespielt hat, lahmt mein Browser regelrecht durch das clientseitige parsen der Latex-Anweisungen auf der Ergebnisseite rum.

Wieso verwendet ihr da überhaupt Latex? Was für komplexe mathematische Objekte habt ihr da eingebettet, die das rechtfertigen würden?

∞, {, }, ebenso wie hochgestellt und tiefgestellt kann man auch ohne Latex umsetzen.

Bitte fixt das (und ich frage mich immer noch, wie das bei euch überhaupt funktioniert. Testet ihr das geschriebene überhaupt einmal selbst? Scheinbar nämlich nicht. Könnte da genug Beispiele nennen mit Bugs die sich sehr leicht verhindern liessen).
Zuletzt geändert von CryNickSystems am 10. Jul 2015 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nullmann
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 139
Registriert: 21. Apr 2015 20:59

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von Nullmann »

In Foo stand, dass ab 21:30 Arbeiten an den Aufgaben mit LateX-Implementierung vorgenommen wurden. Diese Anmerkung ist mittlerweile weg, könnte dein Problem also schon behoben haben?

CryNickSystems
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 119
Registriert: 30. Apr 2015 18:27

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von CryNickSystems »

Genau die Änderung meinte ich. Die hat das eingeführt.

Nur weil Latex jetzt nicht mehr serverseitig geparst wird, heißt das nicht, dass dadurch die Ladezeiten verbessert werden. Wirklich peinlich, dass das vor dem Releasen nicht getestet wurde :roll:

Alexj1988
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 69
Registriert: 23. Sep 2011 00:28

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von Alexj1988 »

also bei mir läd des auf den poolrechner nun wesentlich schneller als vorher.
Daheim genauso.

Eventuell holzrechner austauschen?

Nullmann
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 139
Registriert: 21. Apr 2015 20:59

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von Nullmann »

Habe selbst gerade eine Aufgabe zum Test gemacht und kann bestätigen, dass auch mein Rechner erst ~5 Sekunden benötigt, um die Ergebnisse korrekt darzustellen.
Alexj1988 hat geschrieben: Eventuell holzrechner austauschen?
Das hätte man auch nicht freundlicher ausdrücken können, oder?

h_ar
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 99
Registriert: 16. Apr 2015 19:56

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von h_ar »

Nullmann hat geschrieben:Habe selbst gerade eine Aufgabe zum Test gemacht und kann bestätigen, dass auch mein Rechner erst ~5 Sekunden benötigt, um die Ergebnisse korrekt darzustellen.
Alexj1988 hat geschrieben: Eventuell holzrechner austauschen?
Das hätte man auch nicht freundlicher ausdrücken können, oder?
Vllt, wobei man sagen muss, dass CryNickSystems schon öfter mit so einem.Ton aufgefallen ist :s

Bei mir merk ich eig keinen Unterschied, weder positiv noch negativ

CryNickSystems
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 119
Registriert: 30. Apr 2015 18:27

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von CryNickSystems »

Offtopic:
Genau, mein Tonfall ist ja sooooo schlimm. Wenn ihr solche peinlichen (wirklich peinlichen) Sachen macht, dann braucht ihr euch nicht wundern, dass man als "Zwangsnutzer" so darüber spricht.
Mein Tonfall ist vielleicht ein wenig scharf, aber keineswegs werde ich beleidigend.

Zurück zum Thema:
Was spricht dagegen das ganze MathJax "Gedöns" für zumindest Bellman-Ford rauszuschmeißen und einige Zeichen gegen deren Unicode Äquivalente auszutauschen?

Ich frage mich wirklich, wie euer Deployment-Vorgang aussieht.
Testet ihr das Frontend in verschiedenen Browsern? Wird ein Git-Repository gescheint eingesetzt, mit Pull-Requests, verschiedenen Branches und so?

Viele der Bugs die auftreten liessen sich recht einfach verhindern.

Ach ja, noch ein "Bug" bzw. unschönes "Feature": Wenn MathJax durchläuft und das Latex parst, dann kann man währenddessen horizontal scrollen. :cry:

EDIT:
Ach, und nochwas bzgl. meines "Tonfalls" und zum Thema Peinlichkeiten: Die erste Implementierung von Pivot Partitioning hat gezeigt, zu was die foo-Entwickler fähig sind. Es kann doch nun wirklich nicht sein, dass einer (?) der foo-Entwickler eine vollkommen hanebüchene Implementierung von Pivot Partitioning implementiert und das erst uns auffallen muss. Ich dachte, es wurde in den Semesterferien getestet? Es gab doch Betatester?

Wie kann sowas passieren: https://github.com/hydranox/foo-pub/issues/256
Insertion Sort wurde doch erst gestern veröffentlicht, oder sehe ich das falsch?

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

CryNickSystems hat geschrieben:lahmt mein Browser regelrecht
Was heißt das konkret in Zahlen ausgedrückt? Sind das die ~5 Sekunden, von denen ein Mitforist berichtet hat?

Ich bitte alle Foristen, sich in diesem Thread bis auf weiteres auf die Sachfragezu konzentrieren, wie hoch die Antwortzeiten auf den verschiedenen Plattformen wirklich sind. Danach sehen wir weiter.

KW

CryNickSystems
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 119
Registriert: 30. Apr 2015 18:27

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von CryNickSystems »

Die Auslieferungszeit des Markups von foo ist in Ordnung, allerdings muss ja dann der Client (=Browser) noch das gesamte JavaScript ausführen, wozu eben auch MathJax, also das Parsen des Latex zählt.

Wenn ich sage, dass mein gesamter Browser hängt, dann meine ich das auch so. Ab und zu sagt mir mein Firefox dann, dass ein JavaScript auf der Seite noch hängt und fragt mich, ob er den Prozess killen soll.

In Zahlen ausgedrückt: Bei mir Zuhause, so circa 5 Sekunden (aktuellster Firefox stable, Win 8.1 64 bit).

Wenn Firefox sich nicht komplett einfriert, dann merke ich zumindest ein sehr träges Scrollen und Benutzen des Browsers, auch hier im Pool.

Benutzeravatar
timw
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 13. Apr 2015 15:48

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von timw »

Ich kann CryNickSystems durchaus verstehen.
Im Berufsleben, wie Herr Professor Dr. Weihe gerne argumentiert, würde Software, bevor sie zu zum Kunden geht, vorher getestet werden.

Die Pool-Rechner und insbesondere auch mein Notebook brauchen auch länger als vorher um das LaTeX zu generieren; es gibt vorher außerdem noch unschöne Anzeigefehler. MathJax ist völlig überdimensioniert.

Ich kann es verstehen, wenn die Foo-Entwickler nicht jeden Aspekt der Webentwicklung kennen, aber Testen gehört doch zu jeder Softwarentwicklung.

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

CryNickSystems hat geschrieben: In Zahlen ausgedrückt: Bei mir Zuhause, so circa 5 Sekunden (aktuellster Firefox stable, Win 8.1 64 bit).

Wenn Firefox sich nicht komplett einfriert, dann merke ich zumindest ein sehr träges Scrollen und Benutzen des Browsers, auch hier im Pool.
Nur um diesen Punkt richtig zu verstehen: Die gesamte Problematik beschränkt sich auf "circa 5 Sekunden", oder worauf genau bezieht sich "circa 5 Sekunden"?

KW

KaeferZuechter
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 108
Registriert: 15. Apr 2015 19:24

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von KaeferZuechter »

Google-Chrome 43.0.2357.132 m unter Windows 8.1 auf einem i7-Quadcore braucht etwa 2-3s um die Latextabellen korrekt anzuzeigen.
Das sollte wohl nicht so sein. (Es gibt allerdings schlimmeres. :lol: ) => Ticket ziehen und was anderes machen
Die Ergebnisseite selbst läd instantan.
IT'S CALLED A FOURIER TRANSFORM WHEN YOU TAKE A NUMBER AND CONVERT IT TO THE BASE SYSTEM WHERE IT WILL HAVE MORE FOURS, THUS MAKING IT "FOURIER". IF YOU PICK THE BASE WHERE IS HAS THE MOST FOURS, THE NUMBER IS SAID TO BE "FOURIEST".

\(1160_8 \rightarrow 624_{10} \rightarrow 440_{12} \rightarrow 4444_5\)

- Zach Weiner -

CryNickSystems
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 119
Registriert: 30. Apr 2015 18:27

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von CryNickSystems »

So, hier bitte:
http://puu.sh/iSXr0/54b3168014.png

Jetzt hätte ich bitte gerne ein Statement der foo-Entwickler (luedecke, Alexj1988, anyone?), wieso auf der Ergebnisseite von Bellman-Ford Latex eingesetzt wird. Danke.

EDIT:
KaeferZuechter hat geschrieben:Google-Chrome 43.0.2357.132 m unter Windows 8.1 auf einem i7-Quadcore braucht etwa 2-3s um die Latextabellen korrekt anzuzeigen.
Das sollte so definitiv nicht sein. Und dann gibt's da noch andere Browser, deren Prioritätsmanagement anders ist. Soll heißen: in Firefox hängt die Seite (bei mir sogar der ganze Browser) erstmal einige Sekunden, bis dann der JavaScript Profiler fragt, ob MathJax abgeschossen werden soll, weil es (scheinbar) nicht mehr reagiert.

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

CryNickSystems hat geschrieben:So, hier bitte:
http://puu.sh/iSXr0/54b3168014.png
Wir können Ihr individuelles Problem nicht nachvollziehen. Bisher hat sich auch noch niemand sonst gemeldet, bei dem der Gesamtprozess mehr als eine einstellige Sekundenzahl benötigt.

KW

CryNickSystems
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 119
Registriert: 30. Apr 2015 18:27

Re: Bellman-Ford: Kritik an der Umsetzung

Beitrag von CryNickSystems »

Prof. Karsten Weihe hat geschrieben:
CryNickSystems hat geschrieben:So, hier bitte:
http://puu.sh/iSXr0/54b3168014.png
Wir können Ihr individuelles Problem nicht nachvollziehen. Bisher hat sich auch noch niemand sonst gemeldet, bei dem der Gesamtprozess mehr als eine einstellige Sekundenzahl benötigt.

KW
Was ist denn dann mit timw hier in diesem Thread?

EDIT:
Das Problem lässt sich im Übrigen mit einem Workaround "fixen": Anstelle des HTML+CSS Renderers habe ich in MathJax den "Fast HTML"-Renderer eingestellt.

Dennoch: Es ist Schwachsinn, dort auf der Ergebnisseite Latex einzusetzen.

Antworten

Zurück zu „Archiv“