Rückmeldung und Meinung zu "foo"

cvoelcker
Erstie
Erstie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Okt 2014 13:50

Re: Rückmeldung und Meinung zu "foo"

Beitrag von cvoelcker »

Ich für meinen Teil habe mit der Foo-Plattform andere Probleme als die hier schon genannten: Ich verstehe nicht ganz, was sie mir beibringen soll. Es kann meiner Meinung nach nicht Anforderung sein, einen Algorithmus mit Papier und Bleistift durchspielen zu können. Die Algorithmen zu verstehen ist für mich nur ein winziger Teil der Arbeit mit foo, wenn ich mit dem Üben dort beginne, ist es mir persönlich wichtig, den Algorithmus schon verstanden zu haben. Viel mehr Zeit kostet es mich, alles so lange zu üben, dass ich mir bei der Fehlerfreiheit sicher genug sein kann.

Damit bringt für mich persönlich die Foo-Plattform enorm wenig für das eigentliche Verständnis der Algorithmen und es ist sehr frustrierend (vor allem bei der aktuellen Bellford-Implementierung) nicht wegen seines eigenen Verständnisses zu scheitern, sondern wegen einer kurzen Unaufmerksamkeit.

Wo liegt also der Mehrwert von Foo? Versteht jemand die Algorithmen wirklich besser, indem er sie in dieser Plattform übt, als wenn er sie selbst implementieren muss oder in einem Theorietestat erklären muss? Der einzige Wert, den ich momentan in der Plattform sehe, ist, dass sie bald weniger Tutoren zum Support brauchen wird, als regelmäßige Übungsgruppen.

Edit: Ich merke gerade, dass die Schwierigkeit des Bellman-Ford Foo deutlich gesenkt wurde. Das ändert nichts an meiner Grundlagenkritik, mindert aber gerade meine Frustration mit der Lernplattform ungemein :)

Prof. Karsten Weihe
Dozentin/Dozent
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Rückmeldung und Meinung zu "foo"

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

420MLGuWOTm9 hat geschrieben: Wird dies in der Klausur auch so gehandhabt, dass jeder dann unterschiedlich viele Iterationen durchkauen muss
Es wird ein und dasselbe Klausurblatt an alle Teilnehmer der Klausur ausgeteilt.

Es gibt keinen Grund, die Aufgaben für die einzelnen Teilnehmer zu variieren, da ja alle gleichzeitig und unter strenger Aufsicht schreiben. :twisted:

KW

Antworten

Zurück zu „Archiv“