Seite 1 von 1

Übung T7.1

Verfasst: 11. Dez 2017 14:53
von hwuerz
Hallo,

in der Aufgabe T7.1 sollen wir den tatsächlichen Winkel der Sonnenstrahlen ausrechnen mit dem sie auf die Erde treffen. Dafür soll der Radius der Erde und der Sonne nachgeschlagen werden. Allerdings brauchen wir den nach unseren momentanen Überlegungen zumindest eine der Größen nicht, je nachdem was genau mit dem Winkel gemeint ist:

Ist dies Winkel in dem die Strahlen von "beiden Seiten" der Sonne (also "oben" und "unten" wenn die Sonne nicht als Punkt sondern als Kugel betrachtet wird) auf einem Punkt auf der Erde auftreffen (hierbei ist die Größe der Erde irrelevant), oder sollen wir berechnen wie groß der maximale Winkelunterschied der Sonneneinstrahlungen auf verschiedenen Punkten der Erdoberfläche ist (hierbei wäre die Größe der Sonne irrelevant)?

Des Weiteren ist der Abstand der Erde zur Sonne ja nicht immer gleich und auch die Erde keine exakte Kugel. Können diese beiden Werte dennoch als konstant angenommen werden?

Viele Grüße
Hendrik

Re: Übung T7.1

Verfasst: 11. Dez 2017 15:10
von RobDangerous
Also da darfst Du nochmal drüber nachdenken. Den Erde-Sonne-Abstand darfst Du aber mitteln und beide Himmelskörper als Kugeln annehmen.