Seite 1 von 1

topics - lecture 2: vsync without double buffering?

Verfasst: 13. Feb 2017 16:21
von 0b101101101
"Is it possible to do double buffering without vsync? How does it behave?"
-
Ja, das ist möglich, man kann immer so viele Buffer machen wie man möchte ( zb 200 Buffer :) ), aber es bringt nix, weil man ohne Vsync nicht weiß wann man sie austauschen kann ohne, dass Tearing auftritt.

Oder ist das falsch?

Re: topics - lecture 2: vsync without double buffering?

Verfasst: 13. Feb 2017 16:56
von firefluxx
Meine Vermutung dazu:
Is it possible to do double buffering without vsync?
Ja man kann es machen (die Frage ist aber nicht, ob es sinnvoll ist!). Möglich wäre z.B. immer den Puffer zu tauschen, sobald das Schreiben in den Hintergrundpuffer fertig ist. Aber...
How does it behave?
... es werden wieder Tearing-Effekte auftreten, wenn der Monitor dann aus dem neuen Puffer während dem Bildaufbau liest. Dafür muss die Grafikkarte aber z.B. nicht warten, bis der Monitor fertig ist (wobei wir ja auch andere Möglichkeiten dafür kennen gelernt haben...).


Vielleicht ist die Frage auch anders gemeint, aber sie lässt doch größeren Interpretationsspielraum ;)


Edit: Ich denke "Double Buffering" schließt 200 Puffer (bzw. alles außer 2 Stück) aus? ;)

Re: topics - lecture 2: vsync without double buffering?

Verfasst: 13. Feb 2017 20:05
von 0b101101101
Ok. In die Richtung dachte ich ja auch.

Menno, will brauche doch meine 200 Buffer. Was wenn eines runter fällt? Dann gibt es noch 199 Stück Ersatz! ;)