Homework 2 - Ex. 1

Moderator: Algorithms of Language Technology

proto
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12. Mai 2013 18:59

Homework 2 - Ex. 1

Beitrag von proto »

Wenn man einen "single FST" erstellt, würde es auch reichen diesen in einer Zustandstabelle anzugeben statt mit einem Graphen?

Grüße

Toa
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 121
Registriert: 16. Feb 2011 23:58

Re: Homework 2 - Ex. 1

Beitrag von Toa »

Ich kann die Frage zwar nicht verbindlich beantworten, aber du hast dich bestimmt auch über den FST zum Entfernen von Sequenzen geärgert. Ich hab partielle Zustände eingeführt und diese als gestrichelt makiert. D.h bei mir gibt es z.b den Zustand 1 und dieser ist partiell und taucht mehrmals im Diagramm auf. Das verhindert das mein Graph wie ein Spinnennetz aussieht, denn ich bezweifel das man diesen planar zeichnen kann. Prinzipiell würde ich sagen, das wenn du die Transistionsübergänge als Relation aufschreibst es akzepiert werden müsste.

PS: Ich bin mir nicht sicher, ob hier überhaupt jemand offizielles liest. Vielleicht sollte man den Veranstalter mal daraufhinweisen.

Grüße T0a

riedl
Moderator
Moderator
Beiträge: 26
Registriert: 3. Apr 2013 12:25

Re: Homework 2 - Ex. 1

Beitrag von riedl »

Eine Zustandsübergangtabelle wird auch akzeptiert. Es wäre auch erlaubt den FST pro Teilaufgabe so generisch aufzuschreiben, dass man ihn anschließend kombinieren könnte (sollte dann kurz beschrieben werden).

Antworten

Zurück zu „Algorithms of Language Technology“