Aufgabe 1.6 Hex-Literale

jgdo
DON'T PANIC
Beiträge: 42
Registriert: 19. Jun 2011 09:24

Aufgabe 1.6 Hex-Literale

Beitrag von jgdo »

Hallo,

kann es sein, dass in der Grammatik von 1.6

Code: Alles auswählen

HexLiteral ::= 0x(Digit | a | b | c | d | e | f)+
anstatt

Code: Alles auswählen

HexLiteral ::= 0x(Digit)+
stehen sollte?

Sonst macht das irgendwie keinen Sinn...

MfG jgdo

Benutzeravatar
olg
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 297
Registriert: 1. Okt 2008 19:24

Re: Aufgabe 1.6 Hex-Literale

Beitrag von olg »

Das ist uns auch aufgefallen, dass HexLiteral wie dort angegeben nur Digits akzeptiert.

Ich nehme mal an , dass das einfach ein Fehler in der Übung ist. Zur Sicherheit einfach in der Ausarbeitung drauf verweisen, was das impliziert
"To Perl, or not to Perl, that is the kvetching." ~Larry Wall

AlexanderF
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 140
Registriert: 2. Mai 2010 17:55

Re: Aufgabe 1.6 Hex-Literale

Beitrag von AlexanderF »

Ich würde mich hier aber auch doch über eine kleine Rückmeldung seitens der Veranstalter zu dieser Frage freuen, bzw. einer Anpassung der Aufgabe auf dem Übungsblatt.

und noch eine weitere Frage zu dieser Aufgabe,

dürfen wir bei der Bearbeitung den Teil der scanToken Klasse, der nicht die Erweiterung um die HexIterale,
sonder das lexen von Operatoren, Semikolon, Klammern etc. (vgl. S. 121) betrifft
auch durch ein "..." abkürzen.

mit freundlichen Grüßen,
Alexander

edit:
achja, noch eine Frage,
sollen a, b, c, d, e, f
oder A, B, C, D, E, F
oder alle dieser Zeichen als Hexadezimalziffern erkannt werden können
(oder garkeine von Ihnen, wie es momentan auf in der Aufgabenstellung steht)?

Jens Huthmann
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 192
Registriert: 10. Nov 2011 19:42

Re: Aufgabe 1.6 Hex-Literale

Beitrag von Jens Huthmann »

dürfen wir bei der Bearbeitung den Teil der scanToken Klasse, der nicht die Erweiterung um die HexIterale,
sonder das lexen von Operatoren, Semikolon, Klammern etc. (vgl. S. 121) betrifft
auch durch ein "..." abkürzen.
Die dürfen Sie abkürzen. Wichtig ist das Sie die Erweiterung für das HexLiteral aufschreiben. Eine Gruppe hat z.b. den Scanner von Triangle entsprechend der Aufgabe erweitert.
kann es sein, dass in der Grammatik von 1.6

Code: Alles auswählen

HexLiteral ::= 0x(Digit | a | b | c | d | e | f)+
anstatt

Code: Alles auswählen

HexLiteral ::= 0x(Digit)+

stehen sollte?
Das mit den fehlenden a...f bei den HexLiteralen ist Absicht da die Aufgabe sonst nur unnötig kompliziert wird. Das Problem was Sie erkennen sollen ensteht auch mit dem nicht ganz HexLiteral.


Sprich uns reicht eine Methode scanToken in der die Unterscheidung zwischen HexLiteral und IntegerLiteral implementiert ist.

Sorry das dies nicht ganz klar beschrieben wurde.

Antworten

Zurück zu „Archiv“