Übung 5, Aufgabe 3

Benutzeravatar
Trigger
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 21. Apr 2004 19:57
Wohnort: Malchen

Beitrag von Trigger »

Im Buch werden auch Kanten eingetragen, bei denen nur eine "lokale Konvexität" (oder wie das auch immer hieß vorliegt). Punkt 8 ist auf Punkt 3 bezogen zum Beispiel lokal Konvex. Da die Verlängerung aber später in der Nähe von Punkt 11 wieder auf das gleiche Objekt trifft wird diese Gerade bei uns warum auch immer nicht eingezeichnet.
Am besten ignoriert man das einfach.

Man macht einen Tangentengraphen also so: Man verbindet alle Paare von zwei Punkten, bei denen eine Gerade durch diese zwei Punkte die zugehörigen Hindernisse nicht schneidet.

Würde dem jemand so wiedersprechen?

C.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 29. Nov 2004 23:14

Beitrag von C. »

Für die PDF Leser des entsprechenden Foliensatzes:

Im PDF auf Folie 51 Abbildung b): Hier fehlt eine Verbindung vom unteren Objekt (erster konvexer Hinderniseckpunkt) zum zweiten konvexen Hindernispunkt im oberen Objekt.

In meinem Ausdruck (von gestern) taucht die Kante aber auf (im Buch ebenso).

Um noch weitere Verwirrung zu stiften ;) : In den Folien wird von Verbindungen zwischen konkaven Exkpunkten gesprochen. Im Buch von konvexen. IMO sollte es auch konvex sein/heißen.

Benutzeravatar
Maestro
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 67
Registriert: 21. Feb 2005 01:53

Beitrag von Maestro »

Trigger hat geschrieben: Man macht einen Tangentengraphen also so: Man verbindet alle Paare von zwei Punkten, bei denen eine Gerade durch diese zwei Punkte die zugehörigen Hindernisse nicht schneidet.

Würde dem jemand so wiedersprechen?
Yup sehe ich auch so.

Hoffentlich dürfen wir in der Klausur auch malen ;).

Antworten

Zurück zu „Archiv“