Programmieraufgabe: Boxenplatzierung

Moderator: Optimierungsalgorithmen

nicolas_m
Erstie
Erstie
Beiträge: 11
Registriert: 14. Jun 2013 16:13

Programmieraufgabe: Boxenplatzierung

Beitrag von nicolas_m »

Von was ich von der algorithmischen Problemstellung verstanden habe kann man die Beispiele unten geben. Ist das richtig?

Bild
Mögliche Lösung mit Kosten 3

Bild
Nicht mögliche Lösung (wegen Überlappung von Rechtecken)

Bild
Zählen von Boxen

Prof. Karsten Weihe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Programmieraufgabe: Boxenplatzierung

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

Mir scheint, Sie gehen davon aus, dass die Rechtecke in einer imaginären, großen Zeichenebene platziert werden und durch Boxen dann überdeckt werden sollen.

So war die Aufgabenstellung nicht gemeint (und bisher auch von niemandem interpretiert worden, der bei mir zur Programmabnahme kam).

Die Boxen sind einfach kleine rechteckige Flächen, und jedes der Input-Rechtecke soll in genau eine dieser Flächen gelegt werden, so dass die Rechtecke in einer Box sich nicht überlappen. Die Anzahl der Boxen ist dann zu minimieren. Eine zugrundeliegende Zeichenebene, in der die Boxen zu platzieren wären, existiert in diesem Optimierungsproblem nicht. (Natürlich sind die Boxen mit ihren Inhalten für die visuelle Ausgabe im Ausgabefenster zu platzieren, aber das ist nicht Teil des Optimierungsproblems.)

KW

nicolas_m
Erstie
Erstie
Beiträge: 11
Registriert: 14. Jun 2013 16:13

Re: Programmieraufgabe: Boxenplatzierung

Beitrag von nicolas_m »

Jetzt verstehe ich, vielen Dank

Antworten

Zurück zu „Optimierungsalgorithmen“