Populations-bas. Ansätze / Survival of the fittest

Moderator: Optimierungsalgorithmen

MrGumby
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 16. Apr 2013 15:07

Populations-bas. Ansätze / Survival of the fittest

Beitrag von MrGumby »

Hallo,

auf Folie 175 wird survival of the fittest erklärt. Meine Frage bezieht sich auf den letzten Punkt, in dem die besten Lösungen "Nachwuchs" erzeugen.
Hier steht jetzt, dass dort in zwei Suchen gegabelt wird. Wenn ich mir das im Nachbarschaftsgraph vorstelle, befinde ich mich gerade auf einem sehr guten Knoten und von diesem will ich jetzt zwei Suchen starten. (Soweit richtig?) Dann ist hier meine Frage:

Wenn ich tatsächlich lokale Suche nehme und davon ausgehe, dass ich meinen Lösungsraum erschöpfend durchsuchen kann, dann ist lok. Suche ja deterministisch. Meine zwei Suchen würden damit genau das gleiche Ergebnis geben. Das ist aber wahrscheinlich nicht die Intention. Ist mir lok. Suche einfach einer der Algorithmen Sim. Annealing/Tabu-Suche/ etc. gemeint?

MrGumby
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 16. Apr 2013 15:07

Re: Populations-bas. Ansätze / Survival of the fittest

Beitrag von MrGumby »

Push für Antwort.

Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass es doch wahrscheinlich eher unpraktisch wäre eine lokale Suche von einem wahrscheinlich lokalen Optimum zu starten, weil die Suche sich ja nicht wirklich weg bewegt...

Prof. Karsten Weihe
Moderator
Moderator
Beiträge: 1824
Registriert: 21. Feb 2005 16:33

Re: Populations-bas. Ansätze / Survival of the fittest

Beitrag von Prof. Karsten Weihe »

MrGumby hat geschrieben: Wenn ich tatsächlich lokale Suche nehme und davon ausgehe, dass ich meinen Lösungsraum erschöpfend durchsuchen kann, dann ist lok. Suche ja deterministisch. Meine zwei Suchen würden damit genau das gleiche Ergebnis geben. Das ist aber wahrscheinlich nicht die Intention. Ist mir lok. Suche einfach einer der Algorithmen Sim. Annealing/Tabu-Suche/ etc. gemeint?
So wie sie bei uns - und auch allgemein - betrachtet werden, sind populationsbasiert Ansätze generell zufallsbasiert. Eine zufällige Mutation ist im Prinzip die Auswahl eines zufälligen Nachbarn.

KW

Antworten

Zurück zu „Optimierungsalgorithmen“