Seite 1 von 1

Top Level Ontology

Verfasst: 16. Feb 2012 18:48
von WaTz
Hi,
ich wollte nur kurz fragen, ob bei den Top Level Ontologies nur DOLCE für die Klausur relevant ist, oder auch SUMO, CyC und PROTON ?
Auswendig lernen werden wir die ja nicht müssen, daher wär es gut zu wissen, ob die alle auf das handschriftliche Blatt müssen oder nicht :roll:

Re: Top Level Ontology

Verfasst: 16. Feb 2012 19:08
von DreamFlasher
Wurde mal gesagt, dass DOLCE relevant ist? Gut zu wissen, dann kommt die mal aufs Blatt :D

@WaTz: Aber mal so generelle Überlegung, was soll man denn bei ner TLO abfragen? Also wie die genau aufgebaut ist, ist doch langweilig, weil das wäre doch einfach nur abschreiben vom Blatt. Also bleibt en generelles Verständnis von TLO, also so ne Frage wie: Erkläre was das ist, wofür ist das gut, Vorteile, was macht das mit deiner Ontologie wenn du das einsetzt. Was meinst du? Noch mehr Ideen was man da prüfen könnte?

Re: Top Level Ontology

Verfasst: 16. Feb 2012 20:15
von HeikoPaulheim
Wie schon in der Vorlesung gesagt: es wird nicht nach konkreten Klassen/Relationen aus Ontologien gefragt. Weder aus Top-Level-Ontologien noch aus anderen Ontologien, die in der Vorlesung vorkamen (z.B. Dublin Core, FOAF). Der Platz auf dem Blatt kann also sinnvoller gefüllt werden.

Re: Top Level Ontology

Verfasst: 18. Feb 2012 20:19
von tonyp
Also auch keine Endurants vs. Perdurants etc.?
Aber die "grundlegenden" Sachen könnten schon noch drankommen (3D / 4D Sicht, Kolokation), oder auch nicht?

Re: Top Level Ontology

Verfasst: 18. Feb 2012 20:59
von HeikoPaulheim
Die grundlegenden Unterscheidungen verstanden zu haben, schadet sicher nicht. Nach konkreten Klassen und Definitionen wird aber, wie gesagt, nicht gefragt.