Rekursion mit lambda-Calculus

Benutzeravatar
itportal2
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 236
Registriert: 25. Jan 2008 15:34
Wohnort: Darmstadt

Rekursion mit lambda-Calculus

Beitrag von itportal2 »

Hallo zusammen,

kann mir jemand Folie 105 aus Vorl. 9 (Lambda-Calculus) erklären?

Ist es so, dass die erste Lambda Funktion über mk-f den Rest des Ausdrucks (lambda(f) .. ) bekommt, dies repliziert und schließlich den replizierten Wert über f in den Rumpf reinpackt?
mk-f.png
mk-f.png (89.81 KiB) 297 mal betrachtet

nogood
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 28
Registriert: 5. Jul 2007 12:47

Re: Rekursion mit lambda-Calculus

Beitrag von nogood »

Meinst du mit replizieren, dass im Ausdruck

Code: Alles auswählen

( 
  (lambda (mk-f) (mk-f mk-f))
...
)
der parameter mk-f im body auf sich selber angewendet wird?

Im body (mk-f mk-f) wird die dadrunter definierte Lambda-Funktion an sich selber übergeben.
Das was sie bekommt ist genau sie selber, also nicht "repliziert". Deswegen muss sie sich in jedem weiteren Aufrufs-Schritt wieder selber aufrufen (f f) um eine Instanz ihrer selbst für den nächsten Rekursionsschritt zur Verfügung zu haben.

Antworten

Zurück zu „Archiv“