Zweite Hausübung online

Benutzeravatar
sewe
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 295
Registriert: 16. Jan 2009 14:53
Kontaktdaten:

Zweite Hausübung online

Beitrag von sewe » 29. Apr 2011 09:29

Hallo,

die (drei) Aufgaben der zweiten Hausübung stehen jetzt online: https://cage.st.informatik.tu-darmstadt ... 011-04-29/. Die ersten beiden Aufgaben beschäftigen sich noch mit Interpreterbau in Scheme, während die dritte als erste Programmierübung in Haskell dient. Abgabetermin der zweiten Hausübung ist Donnerstag, der 5.5., 23:59.

Viele Grüße,

Andreas Sewe

Napfton
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 24
Registriert: 5. Apr 2011 10:21

Re: Zweite Hausübung online

Beitrag von Napfton » 3. Mai 2011 12:50

Gibt es ein bestimmtes Tool das man für die Haskell übungen nehmen soll?

Ich habe es mit haskell-plattform unter Debian probiert und da muss ich die *.hs Dateien um eine Main Methode ergänzen und es dann komplett kompilieren, irgendwie unpraktisch.

Wie hieß das tool das in der Vorlesung genutzt wurde?

Wambolo
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 381
Registriert: 18. Okt 2007 11:36

Re: Zweite Hausübung online

Beitrag von Wambolo » 3. Mai 2011 15:27

Das Tool aus der Vorlesung heißt GHC (Glasgow Haskell Compiler), über die Benutzerfreundlichkeit kann ich leider noch nichts sagen.

Michael Z
Erstie
Erstie
Beiträge: 12
Registriert: 18. Apr 2011 13:53

Re: Zweite Hausübung online

Beitrag von Michael Z » 3. Mai 2011 18:32

Es ist wohl so geplant, dass man ghci nimmt ("ghci task3.hs') und dann per ":r" und "tests" das ausführt.
Ich hab die File um eine Main Funktion ergänzt ("main = do { mapM print tests; return () }") und dann "runhaskell task-3.hs" bei Änderungen aufrufen lassen.

Wird mit Hugs wohl ähnlich funktionieren, nur hab ich das nie benutzt.

Benutzeravatar
sewe
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 295
Registriert: 16. Jan 2009 14:53
Kontaktdaten:

Re: Zweite Hausübung online

Beitrag von sewe » 4. Mai 2011 12:49

Michael Z hat geschrieben:Es ist wohl so geplant, dass man ghci nimmt ("ghci task3.hs') und dann per ":r" und "tests" das ausführt.
Wird mit Hugs wohl ähnlich funktionieren, nur hab ich das nie benutzt.
Ja, mit Hugs funktioniert das ähnlich - um nicht zu sagen genauso. Beim aktuellen Entwicklungsstand von ghci gibt es aber keinen Grund, noch Hugs zu verwenden.
Michael Z hat geschrieben:Ich hab die File um eine Main Funktion ergänzt ("main = do { mapM print tests; return () }") und dann "runhaskell task-3.hs" bei Änderungen aufrufen lassen.
Haskell-Neulinge brauchen sich keine Sorgen machen, wenn Sie obige main-Funktion noch nicht verstehen; was dort vorgeht (Monaden und do-Notation), erklären wir in einer der folgenden Vorlesungen; für den Moment ist ein manueller Aufruf von tests völlig ausreichend.

Benutzeravatar
sewe
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 295
Registriert: 16. Jan 2009 14:53
Kontaktdaten:

Re: Zweite Hausübung online

Beitrag von sewe » 12. Mai 2011 09:55

Die Bewertung der zweiten Hausübung finden Sie nun in Ihrem groups Unterordner im SVN.

Trusterrer
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 78
Registriert: 4. Nov 2006 22:19

Re: Zweite Hausübung online

Beitrag von Trusterrer » 12. Mai 2011 11:28

sewe hat geschrieben:Die Bewertung der zweiten Hausübung finden Sie nun in Ihrem groups Unterordner im SVN.
Wir sehen hier noch keine Bewertung. Gruppe 33

Edit: F5 solves -.-

Antworten

Zurück zu „Archiv“