Teilklausur 2

Martek
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 35
Registriert: 28. Sep 2009 15:48
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Teilklausur 2

Beitrag von Martek »

Hallo alle Zusammen,

auch wenn ich schon leicht angeheitert bin, möchte ich noch ein kleines Feedback zur Klausur abgeben.

Nachdem ich nach der ersten Klausur eigentlich nur meckern konnte möchte ich nun ein großes Lob aussprechen.
Die Klausur war in meinen Augen diesmal wirklich gut auf unsere Möglichkeiten abgestimmt. Sie war nicht leicht, aber auch nicht zu aufwändig, bzw. zu lang. Sie war den Anforderungen total passend und hat wirklich gepasst zu dem was wir gelernt haben.

Ich finde, wenn etwas gut war sollte man das auch einmal loben, was ich hiermit ausdrücklich tue!

Ich hoffe es ging anderen ähnlich wie mir.

Gruß
Marcel

fscheepy
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 153
Registriert: 14. Dez 2009 21:17

Re: Teilklausur 2

Beitrag von fscheepy »

dem ist nichts mehr hinzuzufügen 8)

Schnell
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 11. Feb 2010 22:27

Re: Teilklausur 2

Beitrag von Schnell »

Meiner Meinung nach kam zu viel MIPS dran :wink:

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: Teilklausur 2

Beitrag von LucasR »

Ich fands super!

(Neben MIPS gab es ja kaum was anderes, was wir gemacht haben seit Dezember...)

ro25anav
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 45
Registriert: 18. Apr 2009 13:29

Re: Teilklausur 2

Beitrag von ro25anav »

Ich fands auch i.O. obwohl ich mich eigntlich auf Single Choice Fragen vorbereitet habe ... :!:
Hab ein richtig schönes Kreuz geübt!!!

Aber der rekursive Fib war gemein.
Musste das kleine Blatt zweiteilen und alles vollschreiben.
Naja, ihr müsst es ja lesen ^^.

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Teilklausur 2

Beitrag von Thorti »

Hallo,

das freut mich, dass es diesmal besser gepasst hat 8)
Mein erster Eindruck ist auch, dass es zeitlich besser gepasst hat als beim ersten Mal. Ich habe schon einige komplett ausgefüllte Klausuren gesehen.

Gruss
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

franzose
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 146
Registriert: 9. Okt 2009 00:08

Re: Teilklausur 2

Beitrag von franzose »

kann mich den Meinungen nur anschließen. Vom Niveau und den geforderten Aufgaben war die 2. Klausur (im übrigen wie die erste) sehr fair, es kam eigentlich wieder nichts dran, was wir bis dahin nicht behandelt hatten. Die Aufgaben an sich waren also wieder sehr angemessen und nicht zu leicht, aber auch nicht übertrieben.

Der entscheidende Punkt ist aber, dass die 2. Klausur im Gegensatz zur ersten zeitlich gut abgestimmt war. Das hat dann auch zur Folge, dass man die Aufgaben ohne Hetze und Zeitdruck besser lösen konnte :)

Von daher großes Lob an die Veranstalter, sie haben es gut eingeschätzt ;-)

Firehouse
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 84
Registriert: 15. Dez 2009 14:56

Re: Teilklausur 2

Beitrag von Firehouse »

Ich kam irgendwie gar nicht zurecht.. =/ vielleicht lags an der ersten die mich voll ausm konzept gebracht hat.. :shock:

[-=thomas=-]
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 137
Registriert: 27. Apr 2009 10:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Teilklausur 2

Beitrag von [-=thomas=-] »

hey leute mit solchen statements provoziert ihr geradezu,
dass der schnitt noch raufgesetzt wird :!:
Tutor:
WS 11/12: FGdI 3, FoC
SS 11: CMS

Ater
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 41
Registriert: 16. Aug 2009 02:31

Re: Teilklausur 2

Beitrag von Ater »

[-=thomas=-] hat geschrieben:hey leute mit solchen statements provoziert ihr geradezu,
dass der schnitt noch raufgesetzt wird :!:
Nich repräsentative Aussagen von Studierenden in einem Forum.
Das Ergebnis der Klausur wird unabhängig von den Aussagen zeigen ob die Klausur angemessen war.

Benutzeravatar
Gnomix
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 306
Registriert: 31. Okt 2005 08:44

Re: Teilklausur 2

Beitrag von Gnomix »

Also ich kann keinen Vergleich zur ersten Klausur treffen, da ich nur den zweiten Teil geschrieben habe als TGDI2.

Ich fand die Klausur auf den ersten Blick sehr viel. :evil:
Nachdem ich die erste Aufgabe erstmal ausgelassen und die anderen Aufgaben gemacht habe, habe ich dann das meiste dennoch geschafft. :)
Dann hieß es auf einmal, "noch 15 Minuten" und noch fehlten mir Teile bei den hinteren Aufgaben und die erste. :shock:
Am Schluss hatte ich zumindest einen Teil der ersten und zum Rest noch etwas schreiben können. :?

Ich denke es war sehr viel. Es war machbar, wenn man nicht viel nachdenken mußte. :|
Wer unsicher war oder Lücken beim Lernen gelassen hatte, wird sicher nicht alles geschafft haben. :(
Aber ich denke, dass es mit dem Bonus aus dem Praktikum den meisten gelingen wird zu bestehen. :oops:

Benutzeravatar
igor.a
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 143
Registriert: 28. Sep 2009 16:05

Re: Teilklausur 2

Beitrag von igor.a »

Ich kann mich den positiven Meinungen anschließen - eine faire Klausur.
Schön war auch, dass es die kurzfristig präsentierte Verilog-Aufgabe in Vorrechenübung gab. Ohne sie wäre mir die Verilog-Aufgabe in der Klausur bestimmt schwerer gefallen.

Benutzeravatar
der Interpeter
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 73
Registriert: 30. Okt 2007 22:24

Re: Teilklausur 2

Beitrag von der Interpeter »

Gnomix hat geschrieben:Also ich kann keinen Vergleich zur ersten Klausur treffen, da ich nur den zweiten Teil geschrieben habe als TGDI2.

Ich fand die Klausur auf den ersten Blick sehr viel. :evil:
Nachdem ich die erste Aufgabe erstmal ausgelassen und die anderen Aufgaben gemacht habe, habe ich dann das meiste dennoch geschafft. :)
Dann hieß es auf einmal, "noch 15 Minuten" und noch fehlten mir Teile bei den hinteren Aufgaben und die erste. :shock:
Am Schluss hatte ich zumindest einen Teil der ersten und zum Rest noch etwas schreiben können. :?
Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn ich überlege wie lang ich geknobelt hab um meine Vorgehensweise bei der Verilog Aufgabe zu planen hätte ich da sicher noch Teile der ersten Aufgabe lösen können. Mir war in der Klausur irgendwie zu viel zu knobeln was man wie macht. Das frisst mir jedesmal die Zeit weg :(
Ich hoffe trotzdem dass es reicht :|
I never comment my sourcecode. What's HARD to write must be HARD to read!

tim
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 50
Registriert: 13. Okt 2008 10:21
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: Teilklausur 2

Beitrag von tim »

guten morgen,
ich habe ebenfalls nur tgdi2 geschrieben und mir war es auch zu viel. wenn man beim lernen keine lücken gelassen hat und sich bei jeder aufgabe sicher war, dann war sicherlich alles lösbar. ich musste auch sowohl bei der ersten als auch bei der letzten aufgabe lange überlegen, wodurch für mich in keinster weise alles machbar war. wenn ich das jetzt mal mit der klausur von prof. hoffmann letztes semester vergleiche kam mir zudem sowieso zuviel mips bzw. mips-prozessor dran. naja ich hoffe auch das es trotzdem zum bestehen reicht ... :(

LG,
tim

nobody
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 36
Registriert: 26. Okt 2009 11:58

Re: Teilklausur 2

Beitrag von nobody »

der Interpeter hat geschrieben:
Gnomix hat geschrieben:Also ich kann keinen Vergleich zur ersten Klausur treffen, da ich nur den zweiten Teil geschrieben habe als TGDI2.

Ich fand die Klausur auf den ersten Blick sehr viel. :evil:
Nachdem ich die erste Aufgabe erstmal ausgelassen und die anderen Aufgaben gemacht habe, habe ich dann das meiste dennoch geschafft. :)
Dann hieß es auf einmal, "noch 15 Minuten" und noch fehlten mir Teile bei den hinteren Aufgaben und die erste. :shock:
Am Schluss hatte ich zumindest einen Teil der ersten und zum Rest noch etwas schreiben können. :?
Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn ich überlege wie lang ich geknobelt hab um meine Vorgehensweise bei der Verilog Aufgabe zu planen hätte ich da sicher noch Teile der ersten Aufgabe lösen können. Mir war in der Klausur irgendwie zu viel zu knobeln was man wie macht. Das frisst mir jedesmal die Zeit weg :(
Ich hoffe trotzdem dass es reicht :|
... dito

Antworten

Zurück zu „Archiv“