Praktikum Testfall verfügbar

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von Thorti »

Hallo,

auf der Webseite der Veranstaltung ist jetzt ein Testfall für die zweite Aufgabe verfügbar.
Hinweis: Dieser Test deckt nicht alles ab, was im Testat geprüft wird. Entwickeln Sie deshalb auch eigene Tests!

Gruss
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

PaddyG
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 50
Registriert: 9. Okt 2009 10:29

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von PaddyG »

Hallo Thorsten,

folgende Frage zu dem Testfall:

Im PDF schreibst du ja, bei einer korrekten Implementierung sollte der PC, also die Leds, bei 0 anfangen und dann hochzählen.
Allerdings gibt mir ISim schon am Anfang, noch bevor das Reset-Signal zu Ende ist, ein 0000000X aus, sodass die folgenden Werte ebenfalls verfälscht werden. Zur Kontrolle habe ich mal meinen gesamten Code aus dem Modul fpu auskommentiert, mit demselben Ergebnis.

Ist das jetzt ein Problem unserer Implementierung, die sich dann auswirkt, oder liegt der Fehler beim MIPS?

Grüße
Patrick

Benutzeravatar
igor.a
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 143
Registriert: 28. Sep 2009 16:05

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von igor.a »

Hallo,
anscheinend schreibt der 1. Befehl des MIPS-Testprogramms in das Register mit der Nummer 1, obwohl es im Code $f2 heißt (1. Zeile)

Beginnt die Nummerierung der Register nicht bei 0 (=$f0) , sodass hier eine Inkonsistenz zwischen dem Assemblercode und der Maschinensprache vorliegt ?

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von Thorti »

PaddyG hat geschrieben:Im PDF schreibst du ja, bei einer korrekten Implementierung sollte der PC, also die Leds, bei 0 anfangen und dann hochzählen.
Allerdings gibt mir ISim schon am Anfang, noch bevor das Reset-Signal zu Ende ist, ein 0000000X aus, sodass die folgenden Werte ebenfalls verfälscht werden.
Nur die Bits 7:2 sind der PC, die Bits 1:0 sind keine sinnvollen Ausgaben (die sind nur da, damit das Synthesetool nicht zu viel optimiert und dann Teile des Speichers nicht synthetisiert).


Gruss
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von Thorti »

Hallo,
igor.a hat geschrieben:anscheinend schreibt der 1. Befehl des MIPS-Testprogramms in das Register mit der Nummer 1, obwohl es im Code $f2 heißt (1. Zeile)
Ja, das ist vertauscht :cry: . Richtig muss es sein

0x00: begin: lwc1 $f1, 0($zero)
0x04: lwc1 $f2, 4($zero)

Disassemblierung ist etwas fieses - das kommt davon, wenn man nicht kommentiert :evil: :evil: ... Sorry :oops:
Ich habe den Test eben nochmal durchlaufen lassen, das Programm funktioniert wie angegeben.

Gruss
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

Ater
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 41
Registriert: 16. Aug 2009 02:31

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von Ater »

Kann es sein das led[0] manchmal X wird obwohl der PC wie erwartet durchläuft?

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von Thorti »

Ater hat geschrieben:Kann es sein das led[0] manchmal X wird obwohl der PC wie erwartet durchläuft?
Ja, siehe auch oben. Nur Bit 7:2 der LEDs sind relevant.

Gruss
Thorsten
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

daniel_b
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 363
Registriert: 15. Okt 2008 16:23

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von daniel_b »

Dürfen wir bei der ersten Aufgabe davon ausgehen, dass nur korrekte Matrizen mit 9 bzw. 16 Werten eingegeben werden?

Benutzeravatar
igor.a
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 143
Registriert: 28. Sep 2009 16:05

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von igor.a »

Falls bei jemandem der Test nicht durchläuft:
ein möglicher Grund ist, wie ich entdeckt habe, dass das tolle Buch offenbar nicht richtig aus dem Binär- ins Dezimalsystem umrechnen kann-
der opcode für swc1 ist nicht , wie dort steht, 56 sondern 57!

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von Thorti »

daniel_b hat geschrieben:Dürfen wir bei der ersten Aufgabe davon ausgehen, dass nur korrekte Matrizen mit 9 bzw. 16 Werten eingegeben werden?
Ja.
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

niewhner
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 17. Jun 2009 13:42

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von niewhner »

Bei uns läuft der Testfall durch, wir haben nur folgendes Problem. Die Register fpu_regwrite & fpuregwritemux & regdst verändern sich nicht, sie bleiben die ganze Zeit auf X. Da unser Programm lwc1/swc1 nur ausführt wenn eben diese Register gesetzt, passiert bei dem Testbench nichts. Ich weiß jetzt aber auch nicht woran das liegen könnte, die Inputs müsste unsere FPU doch vom Prozessor erhalten, er Fehler liegt also nicht bei unserem Code oder sehe ich das falsch?

Benutzeravatar
igor.a
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 143
Registriert: 28. Sep 2009 16:05

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von igor.a »

Ist auch wirklich die Datei testbench angeklickt, wenn ihr die Simulation startet?

Thorti
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1047
Registriert: 1. Dez 2003 11:52
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von Thorti »

Haben Sie die Testdateien von der Webseite ins Projektverzeichnis kopiert? Was steht bei instruction? Läuft der Takt überhaupt?
Assistent zur Vorlesung TGDI im WS 11/12

niewhner
Nichts ist wie es scheint
Beiträge: 23
Registriert: 17. Jun 2009 13:42

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von niewhner »

Ja und ja, der Takt läuft Testbench wurde ausgewählt. Instruction sowie alle Inputs sind auf X gesetzt. Ich hab die 11.1 Version drauf und mir wurde gerade gesagt, dass es damit nicht läuft. Werde mal mein Xilinx updaten

shookd
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 29
Registriert: 20. Aug 2009 21:00

Re: Praktikum Testfall verfügbar

Beitrag von shookd »

Hi,
@niewhner: hatte das Gleiche, hab mir dann die fpu.v rauskopiert und das Praktikum neu runtergeladen und die fpu.v wieder reinkopiert, seit dem gehts bei mir. Cleanup Project files.. hat auch nichts gebracht, versuchs erstmal damit.

Antworten

Zurück zu „Archiv“