Übung 2: konkret oder generisch?

cwb38
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 125
Registriert: 4. Okt 2010 15:53

Übung 2: konkret oder generisch?

Beitrag von cwb38 »

Wir sind unsicher, wie konkret wir das Design Dokument schreiben sollen.

Soll es ganz generisch geschrieben werden, sodass es prinzipiell auf jede Firma anwendbar wäre? Oder sollen wir uns eine konkrete Firma ausdenken und für diese ein Programm entwerfen?

Aktuell sind wir mit der generischen Variante fast fertig, es wäre also schon mal ganz gut wenn das erlaubt ist :-)

Maniac
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 55
Registriert: 31. Okt 2006 21:44

Re: Übung 2: konkret oder generisch?

Beitrag von Maniac »

Wichtig ist, dass ihr das Spiel bzw. die im GDD enthaltenen Elemente selbst konkret beschreibt (nicht nur "Die Story wird spannend sein." oder "Die Story vermittelt die Firmenphilosophie."). Ziel sollte sein, dass man anhand des Dokumentes direkt mit der Programmierung anfangen könnte und dabei keine Fragen offen bleiben. Das ist erfahrungsgemäß deutlich einfacher, wenn man eine konkrete (Fantasie-)Firma vor Augen hat. Aber wenn ihr ein sehr konkretes Spiel für generische Firmen beschreiben könnt, ist das auch ok.
Christian Reuter // Fachgebiet Multimedia Kommunikation // Serious Games Group

Antworten

Zurück zu „Archiv“