Planung von Arbeitspaketabhängigkeiten

Benutzeravatar
infinity_dev
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 44
Registriert: 16. Okt 2006 01:32

Planung von Arbeitspaketabhängigkeiten

Beitrag von infinity_dev » 24. Jul 2011 17:20

Wir haben gerade in der Gruppe die Berechnung der spätesten Endzeit im PERT-Chart diskutiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Berechnungsformel auf den Folien eigentlich zu kompliziert ist. Um die späteste Endzeit des letzten Knotens über die Formel früheste Anfangszeit + Dauer - 1 berechnen zu können, muss man ja ohnehin die frühesten Anfangszeiten aller Knoten berechnen. Die späteste Endzeit aller anderen Knoten kann man deshalb auch einfach berechnen, indem man den Nachfolger mit der "frühesten frühesten Anfangszeit" sucht und -1 rechnet. Die späteste Endzeit heißt ja schließlich nichts anderes, als dass das Arbeitspaket abgeschlossen sein muss, bevor das nächste abhängige beginnt.

Den Personalplaner aus den Folien würde ich übrigens nicht einstellen. Der lässt die Edeltraut das Manual schon schreiben, bevor es ein Design gibt und vor der GUI, von der das Manual eigentlich abhängt. :roll:

Benutzeravatar
saller
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 161
Registriert: 12. Okt 2007 15:14
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Planung von Arbeitspaketabhängigkeiten

Beitrag von saller » 24. Jul 2011 21:06

Hallo,

hmmm - also in meinem kurzen google-Recherchen habe ich kein alternatives, zu dem im Script geschilderten, Vorgehen gefunden. Wenn sowieso schon alle Knoten mit entsprechenden Laufzeitinfos gegeben sind, sollte Deine Alternative auch funktionieren.
Den Personalplaner aus den Folien würde ich übrigens nicht einstellen. Der lässt die Edeltraut das Manual schon schreiben, bevor es ein Design gibt und vor der GUI, von der das Manual eigentlich abhängt.
Hehe - na dann kann die Edeltraut ihrer Kreativität freien Lauf lassen :) Ich werde den Hinweis bei Gelegenheit mal anmerken.

Gruß
Karsten

Antworten

Zurück zu „Archiv“