ex6 Testcases

Moderator: Automated Software Engineering

Benutzeravatar
Diablo
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 210
Registriert: 6. Sep 2008 17:43
Wohnort: Kreis Offenbach

ex6 Testcases

Beitrag von Diablo » 17. Jan 2012 19:20

Hi,

kann mir jemand sagen welche Ausgaben denn zu erwarten sind wenn das ganze richtig läuft....
Bei mir siehts momentan so aus

Code: Alles auswählen

moglo:clara user$ ./compile FailSafeIterDSM.java Quick.java 
moglo:clara user$ ./run Quick
Ich
bin
sicher!
create: 1
update: 3
iter:   7
moglo:clara user$ ./quick FailSafeIterDSM.java Quick.java
moglo:clara user$ ./run Quick
Ich
bin
sicher!
create: 1
update: 3
iter:   7
Das "ich bin siche"r kommt von meiner main in dem Quick...

Benutzeravatar
ericbodden
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 243
Registriert: 5. Apr 2010 19:06

Re: ex6 Testcases

Beitrag von ericbodden » 18. Jan 2012 09:46

Hallo.

Ihr Testfall für Quick sollte so aussehen, dass folgendes passiert...

1.) Wenn Sie nur mit ./compile kompilieren, dann sollte Monitoring stattfinden, Sie also positive Werte (ungleich 0) hinter "create:" etc. sehen.
2.) Wenn Sie mittels ./quick den Quick Check anwenden, dann sollte danach kein Monitoring mehr stattfinden (die Instrumentierung wurde ja entfernt), sie sollten also möglichst den Wert 0 für alle drei Symbole sehen.

In beiden Fällen wird Ihr Aspekt keinen Fehler ausgeben können (Sie sehen also keine ConcurrentModificationException), da ansonsten der Quick Check ja für dieses Programm nicht effektiv sein könnte.
-- Eric

Antworten

Zurück zu „Automated Software Engineering“