TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Moderatoren: Aktive Fachschaft, Das Wesentliche

Benutzeravatar
das Wesentliche
Moderator
Moderator
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mär 2010 14:29
Wohnort: D120, Darmstadt
Kontaktdaten:

TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Beitrag von das Wesentliche » 14. Okt 2010 17:17

[b:dW]TUCaN. Ein Herbstalbtraum.[/b:dW]

[url=http://dasWesentliche.d120.de/wp-conten ... aNt.png:dW][img:dW]http://dasWesentliche.d120.de/wp-conten ... 00x147.png[/img:dW][/url:dW]

Nachdem ich gestern Abend zum ersten Mal mit TUCaN arbeiten musste, stellte sich innerhalb kürzester Zeit heraus, dass all das Gejammer und die Verwünschungen, die bereits von allen Seiten zu hören waren, eine wahre Grundlage haben. Daher möchte ich meinen Kommentar zu diesem [url=/2010/04/die-tuckan-verschwoerung/:dW]Witz von Computersystem[/url:dW] in Form dieses kleinen Textes ausdrücken:

[i:dW]Dienstag, 12. Oktober 2010, 10:01 Uhr[/i:dW]
Der Darmstädter Soziologie-Student Moritz S. wundert sich, dass er so früh aufgewacht ist, nimmt sich aber vor, die dadurch gewonnene Zeit zu nutzen. Das nächste Semester steht vor der Tür, Zeit für die Semesterplanung. Er loggt sich in TUCaN ein.

[i:dW]10:08 Uhr[/i:dW]
Die Informatik-Erstsemester werden nach einer kurzen Einführung in das System im PC-Poolraum auf TUCaN losgelassen. Die Antwortzeiten des Systems nehmen spürbar zu.

[i:dW]10:14 Uhr[/i:dW]
Moritz S. erhält bei seinem Versuch, das Vorlesungsverzeichnis zu durchblättern, immer mehr Fehlermeldungen. Er verschiebt sein Vorhaben auf den frühen Nachmittag.
[i:dW][/i:dW]

[i:dW]10:31 Uhr[/i:dW]
Der Informatik-Erstie Hannes P. schafft es durch einen Bug, seine in TUCaN hinterlegte Matrikelnummer zu ändern. Angespornt durch seinen Erfolg sucht er nach weiteren Lücken.
[i:dW][/i:dW]

[i:dW]11:02 Uhr[/i:dW]
Da auch die [url=http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/:dW]Hilfswissenschaftler[/url:dW] gerade in einem zweistündigen Vortrag ihren Ersties das System erklärt haben, wirft TUCaN mittlerweile bei 9 von 10 Seitenaufrufen Fehlermeldungen aus. Ein Arbeiten ist kaum mehr möglich.
[i:dW][/i:dW]

[i:dW]11:48 Uhr[/i:dW]
Hannes P. nutzt eine neue Lücke aus, um aus den Abhängigkeiten zweier Module im Soziologiestudium eine Endlosschleife zu basteln. Anschließend geht er mit seinen Kommilitonen in die Mensa, um diesen Erfolg zu feiern.
[i:dW][/i:dW]

[i:dW]12:04 Uhr[/i:dW]
Der betagte TUCaN-Datenbankserver läuft seit mittlerweile zwei Stunden an der Grenze der Belastbarkeit. HRZ-Mitarbeiter Thorsten H., eigentlich für die Betreuung zuständig, bekommt nichts davon mit, weil er in der [url=http://www.tu-darmstadt.de/karo_5/index.de.jsp:dW]Tanke[/url:dW] neue [url=http://www.hrz.tu-darmstadt.de/dienste/id/tudcard/:dW]Athene-Cards[/url:dW] ausgeben muss.
[i:dW][/i:dW]

[i:dW]13:27 Uhr[/i:dW]
Die Temperatur innerhalb des Servers ist mittlerweile auf 80°C gestiegen. Die automatisch versandten Warnungen können bei Thosten H. nicht direkt ankommen, da aufgrund der immensen TUCaN-Anschaffungskosten kein Geld mehr für Diensthandys vorhanden ist.
[i:dW][/i:dW]

[i:dW]14:02 Uhr[/i:dW]
In der Annahme, dass das System jetzt vielleicht weniger ausgelastet sein könnte, loggt sich Moritz S. in TUCaN ein. Er schafft es nach einigen Anläufen sogar, die Liste von möglichen Modulen aufzurufen. Er klickt eines davon an.
[i:dW][/i:dW]

[i:dW]14:02 Uhr und 4 Sekunden[/i:dW]
Verwirrt vom lauten Knall, die vom ehemaligen HRZ-Rechenzentrum herrühren, irren hilflose Studenten durch aufsteigende Rauchschwaden über die Lichtwiese, junge Menschen wie du und ich, die einfach nur in Ruhe studieren wollten.

(PS: Die Textidee ist natürlich schamlos geklaut vom genialen [url=http://www.stenkelfeld.de/:dW]Stenkelfeld[/url:dW]-Text zur Adventsbeleuchtung)

(PPS: Alle Namen und Zusammenhänge sind selbstverständlich frei erfunden – außer dass TUCaN tatsächlich so miserabel funktioniert)

([url=http://dasWesentliche.d120.de/2010/10/t ... btraum/:dW]Dieser Beitrag[/url:dW] von Benedikt Bicker erschien auf [url=http://daswesentliche.d120.de:dW]das Wesentliche[/url:dW].)

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Beitrag von oren78 » 15. Okt 2010 00:16

---> Like ;-)

Sehr netter Beitrag und leider auch so wahr...
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Beitrag von LucasR » 15. Okt 2010 01:43

WebReg und /vv waren eine so schöne kombo ... :) vor allem zuverlässig :D

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Re: TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Beitrag von Michl » 15. Okt 2010 22:38

Sehr geniale Idee. :)
Durch die rauchenden Trümmer einer Mondlandschaft irren Menschen. Menschen wie du und ich, die mit Ihrer Modulanmeldung einfach nicht mehr warten konnten...

Benutzeravatar
bruse
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 412
Registriert: 2. Aug 2006 22:42

Re: TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Beitrag von bruse » 16. Okt 2010 10:49

das Wesentliche hat geschrieben: Da auch die Hilfswissenschaftler gerade in einem zweistündigen Vortrag ihren Ersties das System erklärt haben, wirft TUCaN mittlerweile bei 9 von 10 Seitenaufrufen Fehlermeldungen aus. Ein Arbeiten ist kaum mehr möglich.
Das Lustige ist, dass wir das eigentlich nicht gewesen sein können. In meinem Vortrag waren zwei Laptops offen, dazu vielleicht noch ein paar Ipods oder sowas. In den anderen vier Vorträgen hat es wohl ähnlich ausgesehen. Und ich hoffe mal ganz stark, dass man TUCaN nicht mit zwei Dutzend aktiven Nutzern in die Knie zwingen kann...
Ärgerlich war, dass während unserer Stundenplan-KG das VV nicht verfügbar war. Mal wieder...
Un hombre de frente a una ventana
Súper lúcida la mirada
Recorre el paisaje y no,
no es su interior, es luna.

ichnicht
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 117
Registriert: 23. Apr 2007 23:08

Re: TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Beitrag von ichnicht » 16. Okt 2010 11:54

bruse hat geschrieben:Und ich hoffe mal ganz stark, dass man TUCaN nicht mit zwei Dutzend aktiven Nutzern in die Knie zwingen kann...
Gerüchteweise soll dafür ja schon ein 8 MHz Pentium Overdrive mit 18 MB RAM und Windows XP ausreichen, wenn man mindestens ein 14,4k Modem hat.
Student der TU Darmstadt.

Bastix86
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 1. Okt 2007 16:01
Kontaktdaten:

Re: TUCaN. Ein Herbstalbtraum.

Beitrag von Bastix86 » 16. Okt 2010 13:32

Einfach nur episch.

Wäre übrigens auch eine geniale Alternative zum Ophasen-Film gewesen :D

Antworten

Zurück zu „Das Wesentliche“