Umstellung der Druckquota?

Moderatoren: Aktive Fachschaft, Das Wesentliche

Benutzeravatar
das Wesentliche
Moderator
Moderator
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mär 2010 14:29
Wohnort: D120, Darmstadt
Kontaktdaten:

Umstellung der Druckquota?

Beitrag von das Wesentliche »

Umstellung der Druckquota?

Schon seit einiger Zeit können an den Pooldruckern monatlich fünfzig Seiten gedruckt werden. Es kam aber auch schon öfter der Wunsch auf, diese Beschränkung abzuändern: sowohl eine reine Erhöhung der monatlichen Quota als auch eine Umstellung der Quotabereitstellung auf eine Beschränkung des Druckvolumens auf ein ganzes Semester kamen ins Gespräch. Welche dieser Neuerungen würdet ihr begrüßen - und vor allem: warum? Oder reicht euch die derzeitige Kapazität?

(Dieser Beitrag von Nico Haase erschien auf das Wesentliche.)

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von LucasR »

Ich empfänd es sehr gut wenn am Anfang des Semesters Druckquota zum Drucken von einigen Skripten, etc, zur Verfügung stehen würde. Trotzdem finde ich es auch wichtig, dass das Druckquota während dem Semester irgendwann auch mal aufgestockt wird, damit ein einmal leeres Quota nicht zum Dauerproblem wird. Insofern würde ich eine Lösung begrüßen, wo am Anfang des Semesters die freie Druckquota auf sagen wir 200 Seiten gestellt wird, dabei gedeckelt bleibt, und alle Monat kommen bis zu 50 Seiten nochmal dazu.

Natürlich würde dies auch bedeuten, dass in eine neue Druck-Infrastruktur investiert werden müsste. Oft reagieren Drucker sowieso nicht, oder das Papier ist mal wieder alle, etc, sodass man auch jetzt schon des öfteren seine existierende Druckquota nicht nutzen kann. Vllt. könnte man da aus überschüssigen QSL-Mitteln was machen? Gerade zu Semesterstart würde obiger Vorschlag sicher einige Pakete Papier leeren :-)

Benutzeravatar
oren78
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1373
Registriert: 17. Nov 2006 17:47
Wohnort: Darmstadt

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von oren78 »

das Wesentliche hat geschrieben:Umstellung der Druckquota?

...Welche dieser Neuerungen würdet ihr begrüßen - und vor allem: warum? Oder reicht euch die derzeitige Kapazität?
mal 'n anderen vorschlag, anstatt die quota bzgl. der drucker zu erhöhen, wäre es deulich sinniger dafür zu sorgen,
das diese mistdinger überhaupt ersteinmal drucken!

macht mal 'ne umfrage hier im forum, wie oft leute (inkl. mir) sich damit gequält haben, ihre dokumente gedruckt zu bekommen ;-)
"Unter allen menschlichen Entdeckungen sollte die Entdeckung der Fehler die wichtigste sein.", Stanisław Jerzy Lec

haase
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 281
Registriert: 2. Jul 2008 22:58

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von haase »

oren78 hat geschrieben:mal 'n anderen vorschlag, anstatt die quota bzgl. der drucker zu erhöhen, wäre es deulich sinniger dafür zu sorgen,
das diese mistdinger überhaupt ersteinmal drucken!

macht mal 'ne umfrage hier im forum, wie oft leute (inkl. mir) sich damit gequält haben, ihre dokumente gedruckt zu bekommen ;-)
Bitte bleib beim Thema - mir ist auch bekannt, dass die Drucker selbst manchmal nicht funktionieren. Hier soll es aber nur um die Quota gehen!

Benutzeravatar
kahler
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 351
Registriert: 17. Apr 2004 11:24

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von kahler »

LucasR hat geschrieben:Ich empfänd es sehr gut wenn am Anfang des Semesters Druckquota zum Drucken von einigen Skripten, etc, zur Verfügung stehen würde...
Das Drucken von Skripten ist auf den normalen Pooldruckern laut RBG Nutzerordnung sowieso nicht erlaubt und ich finde diese Beschränkung, wenn sich denn alle daran halten würden, für sehr gut.
Gerade wenn man mal eben schnell was drucken muss, ist es extrem nervig, wenn alle Drucker ein 200 Seiten Skript ausspucken.

Dementsprechend reicht die 50 Seiten Quota absolut aus.
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GIT d- s:+ a-- C++++ UL++++$ P+>+++ L++ E--- W+++$ N+ o+ K? w O M V- PS+ PE++ Y+ PGP- t--- 5--- X-- R tv b DI++ D+ G e h r y?+
------END GEEK CODE BLOCK------

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Michl »

Man sollte das Drucken von Scripten nur auf dem Drupierer erlauben und die Druckquote statt monatlich pro Semester vergeben (300 Seiten?).

Trusterrer
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 78
Registriert: 4. Nov 2006 22:19

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Trusterrer »

Finde ich toll. Gerade in solchen Situationen wenn die Drucker leere Seiten ausspucken da der Toner mal wieder alle ist muss man nicht mehr einen Monat warten bis sich die Quota auffüllt, sondern gleich ein ganzes Semester. Klasse!

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Michl »

Gegen Bedienfehler hilft das natürlich nicht.

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von LucasR »

Michl hat geschrieben:Gegen Bedienfehler hilft das natürlich nicht.
Nicht gegen Bedienfehler seitens der RBG; Ich glaube kaum du willst aussagen, dass der Durchschnitts-Student checken muss, wie voll der Toner ist, bevor er etwas druckt.

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Michl »

LucasR hat geschrieben:
Michl hat geschrieben:Gegen Bedienfehler hilft das natürlich nicht.
Nicht gegen Bedienfehler seitens der RBG; Ich glaube kaum du willst aussagen, dass der Durchschnitts-Student checken muss, wie voll der Toner ist, bevor er etwas druckt.
Ich wollte damit sagen dass man nicht 50 Seiten mit nem leeren Toner druckt sondern mal hingeht und nachschaut. Alles andere ist eigene Blödheit die man nicht der RBG anlasten kann.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Osterlaus »

Michl hat geschrieben:
LucasR hat geschrieben:
Michl hat geschrieben:Gegen Bedienfehler hilft das natürlich nicht.
Nicht gegen Bedienfehler seitens der RBG; Ich glaube kaum du willst aussagen, dass der Durchschnitts-Student checken muss, wie voll der Toner ist, bevor er etwas druckt.
Ich wollte damit sagen dass man nicht 50 Seiten mit nem leeren Toner druckt sondern mal hingeht und nachschaut. Alles andere ist eigene Blödheit die man nicht der RBG anlasten kann.
Und das willst du genau wie prüfen? Willst du vor jedem Druckauftrag erst eine Testseite drucken? Denn ich wüsste nicht, wie du einen Druckauftrag noch abbrechen kannst, wenn schon die ersten Seiten aus dem Drucker fliegen, außer durch direktes Ausschalten - das wird die Druckquota aber wohl kaum interessieren...

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Michl »

Osterlaus hat geschrieben: Und das willst du genau wie prüfen?
Entweder hier: https://printer.rbg.informatik.tu-darms ... 1/printers oder aber auf meinem Laptop im Druckerstatus.

Tobias
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 132
Registriert: 20. Okt 2004 14:17
Kontaktdaten:

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Tobias »

das Wesentliche hat geschrieben:sowohl eine reine Erhöhung der monatlichen Quota als auch eine Umstellung der Quotabereitstellung auf eine Beschränkung des Druckvolumens auf ein ganzes Semester kamen ins Gespräch.
Kleines Quota im Monat finde ich besser als großes Quota im Semester, weil dadurch denke ich das Druckaufkommen gleichmäßiger übers Semester verteilt wird.

Was mich noch interessieren würde: Bezieht sich das Quota auf ganze Blätter oder werden beide Seiten einzeln gezählt?
Wise people talk, because they have something to say; fools, because they have to say something. (Plato)

Tobias
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 132
Registriert: 20. Okt 2004 14:17
Kontaktdaten:

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Tobias »

Michl hat geschrieben:Ich wollte damit sagen dass man nicht 50 Seiten mit nem leeren Toner druckt sondern mal hingeht und nachschaut.
Ich würde eher sagen, dass man nicht 50 Seiten druckt. Falls beim Drucken von ein paar Übungsblättern der Toner leer ist, hält sich der Quota-Verlust auch in Grenzen.
Wise people talk, because they have something to say; fools, because they have to say something. (Plato)

Tobias
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 132
Registriert: 20. Okt 2004 14:17
Kontaktdaten:

Re: Umstellung der Druckquota?

Beitrag von Tobias »

kahler hat geschrieben:Das Drucken von Skripten ist auf den normalen Pooldruckern laut RBG Nutzerordnung sowieso nicht erlaubt und ich finde diese Beschränkung, wenn sich denn alle daran halten würden, für sehr gut.
Man könnte ja alle Druckaufträge > 5 Blätter automatisch abbrechen und/oder zum Drupierer umleiten. :twisted:
Wise people talk, because they have something to say; fools, because they have to say something. (Plato)

Antworten

Zurück zu „Das Wesentliche“