[LateX-Vorlage] Namen der Betreuer aufs Titelblatt

Moderator: Aktive Fachschaft

the D
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 27. Nov 2009 12:43

[LateX-Vorlage] Namen der Betreuer aufs Titelblatt

Beitrag von the D » 5. Nov 2014 18:03

Hallo zusammen,

Ich muss bald meine Bachelorarbeit abgeben und nutze die LateX-Vorlage im tu-design (http://exp1.fkp.physik.tu-darmstadt.de/tuddesign/)

Mein Problem ist, dass die Namen meiner Betreuer in die Arbeit sollen. Allerdings hab ich keine Ahnung wie ich das anstelle. Das Titelblatt wird ja komplett automatisch generiert, man gibt nur Titel der Arbeit, name des Autors etc. ein und der Rest wird dann von der Klasse erledigt. Ein Feld für den Betreuer gibt es soweit ich weiß nicht.

Da sicher schon andere ihre Arbeit in der LateX-Vorlage abgegeben haben, wüsste ich gerne wie ihr das gehandhabt habt?

Ach ja, außerdem wollte ich noch Fragen, was in die Fleder 1./2. Gutachter hinein muss? Ich gehe mal davon aus, dass der 1. Gutachter mein Prüfer ist, also der name des Profs, bei dem ich die Arbeit schreibe. Aber wer ist der 2. Gutachter buw. wie finde ich das heraus?

Danke schonmal im voraus für jegliche hilfe

lg Dominik

sim
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 34
Registriert: 6. Apr 2012 20:24

Re: [LateX-Vorlage] Namen der Betreuer aufs Titelblatt

Beitrag von sim » 5. Nov 2014 18:20

Ich hab gerade meine BA abgegeben und auch die Vorlage benutzt. Ich hab da als 1. Gutachter meinen Betreuer und als 2. den Prof, der die Arbeitsgruppe leitet.
Aber dein Betreuer wird dir sicher auf Nachfrage sagen können, wer die beiden Gutachter sein werden. Die Sache mit WiMi als 1. Gutachter und Prof als 2. Gutachter ist aber soweit ich weiß ziemlich gängig.

Ob man auch sonst irgendwie nen Namen in das Titelblatt bekommt, weiß ich nicht. Man kann natürlich tricksen und beim 2. Gutachter dann {<NameD2.Gutachters>\\Betreuer: <NameDBetreuers>} eingeben. Das sollte dann halt einfach überall wo der 2. Gutachter steht auch noch ne Zeile darunter setzen mit dem Betreuer.

Antworten

Zurück zu „Allgemein“