Ü10 Aufgabe 1

Benutzeravatar
DaButcher
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 11. Jan 2005 08:32

Ü10 Aufgabe 1

Beitrag von DaButcher »

Hey an alle und ein frohes neues erstmal.
Ich habe eine Frage zur Aufgabe 1 auf dem 10 Übungsblatt.
Bei Teilaufgabe a) ist gegeben dass alle Ausdehnungen des Objektes 0 sind außer die Länge. So it hat das Objekt kein Volumen. Wenn ich nun das Integriere bekomm ich ja immer 0 für alle Werte....wo liegt da mein Fehler?

Danke und Grüße
1.....2.......3....... kopf ab und wieder nix drin!

Allocater2
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 61
Registriert: 19. Nov 2004 20:53

Beitrag von Allocater2 »

Du musst das Ding wie einen Quader behandeln. mit l=l1 b=0 und h=0. und das dann in die Quaderformel einsetzen.

Benutzeravatar
Shady
Erstie
Erstie
Beiträge: 20
Registriert: 16. Mai 2004 17:00

Beitrag von Shady »

ja genau das haben wir gemacht, und dann wirds beim integrieren 0
un jetzt? :/

C.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 29. Nov 2004 23:14

Beitrag von C. »

Schaut euch mal S.87 im Skript an. Da ist ja schon alles berechnet, jetzt noch b und h 0 setzen, fertig.

C.
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 64
Registriert: 29. Nov 2004 23:14

Beitrag von C. »

In Teil b hat man dann wohl einen Zylinder mit Höhe 0 oder?! Siehe dazu
http://scienceworld.wolfram.com/physics ... inder.html
und dort dann h null setzen. Wobei man da noch aufs Koordinatensystem achten muss glaub ich. Was meint ihr?

Benutzeravatar
Ronny
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 133
Registriert: 18. Nov 2005 14:33
Wohnort: IGD

Beitrag von Ronny »

Was habt ihr denn mit der Materialdichtefunktion gemacht? Es steht doch nirgends, dass die konstant wäre.

Allocater2
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 61
Registriert: 19. Nov 2004 20:53

Beitrag von Allocater2 »

Intergriert haben wir nix, die Quaderformel ist ja schon so fertig.

b) ist dann ein Quader mit b=h=l=0

Materialdichtefunktion haben wir komplett ignoriert

execute
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 98
Registriert: 13. Jul 2004 01:18
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von execute »

Mit und ohne Integrieren wird es bei a, b und c immer 0, bei der Annahme das die Dichte const. ist, aber wenn man die Dicht auch nicht als const. annimmt, dann wird ja wieder alles 0.

Ist das richtig so?

Benutzeravatar
Maestro
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 67
Registriert: 21. Feb 2005 01:53

Beitrag von Maestro »

Wir haben auch direkt die fertigen Formeln verwendet. Wenn man sich die Formel für die Masse ansieht, dann besteht diese aus allen Größen, d.h. wenn nur eine Größe 0 wird dann hätten wir auch eine Masse von Null. Dadurch und beim durchrechnen sieht man, dass es ins leere führt wenn man versucht die Formel von Anfang an neu aufzubauen, also wenn man alles integriert wie es im Skript gemacht wird weil alles 0 wird (wir haben auch eine akstruse Möglichkeit um z.b. für xx = l² + c gefunden - aber wer weiß ob die stimmt).

execute
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 98
Registriert: 13. Jul 2004 01:18
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von execute »

Ey, ich verstehe das gar nicht: ändert sich das BezugsKS, so ändern sich auch die Elemente vom aI (Seite 87)
Die Formlen für die Berechnung vom aI sind aber verallgemeinert - d.h. egal ob es Quader oder Kugel ist, so verstehe ich es zumindest.
Was heisst, waehlt die KS sinnvoll, wie wird ein anderes KS die Berechnung vom I beeinflussen?

Benutzeravatar
Trigger
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 21. Apr 2004 19:57
Wohnort: Malchen

Beitrag von Trigger »

Der Bezugspunkt des KS ist fest, allerdings, musst du noch seine Orientierung angeben.
Wenn du die Formeln aus dem Skript verwenden willst, muss deine Orientierung z.B. mit der aus dem Skript übereinstimmen.

Benutzeravatar
Ronny
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 133
Registriert: 18. Nov 2005 14:33
Wohnort: IGD

Beitrag von Ronny »

Ihr verunsichert mich ganz schön. Ich habe auch die Quaderformeln benutzt und verstehe einfach nicht, wie ihr bei der a) auf eine Nullmatrix kommt.
Genau so wenig bei der c).Ich habe nur bei der b) ein Nullmatrix.

Benutzeravatar
Maestro
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 67
Registriert: 21. Feb 2005 01:53

Beitrag von Maestro »

Also wir haben bei a und c nur Werte auf der Diagonalen (und dort auch nur 2), der Rest ist Null. Eine Nullmatrix erhalten wir auch nur bei der b)

Benutzeravatar
Trigger
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 230
Registriert: 21. Apr 2004 19:57
Wohnort: Malchen

Beitrag von Trigger »

@Meastro: Same here :-)

Benutzeravatar
DaButcher
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 11. Jan 2005 08:32

Beitrag von DaButcher »

dito
1.....2.......3....... kopf ab und wieder nix drin!

Antworten

Zurück zu „Archiv“