Seite 1 von 1

P4 - Probleme mit den Testfällen 3 und 4

Verfasst: 15. Dez 2010 18:18
von cpunkt
Salut,
Verzweifel gerade über dem 4.Praktikum. Bis auf die Testfälle 3 und 4 läuft alles durch.
Bei singulären Matrizen rechne ich mit dem Pseudoinversen. Habe aber auch schon die Minimierung von S.76 versucht, was zu noch mehr Problemen geführt hat :)
Hat jemand ein ähnliches Problem und/oder kann mir einen Tipp geben?
Grüße

Re: P4 - Probleme mit den Testfällen 3 und 4

Verfasst: 15. Dez 2010 18:46
von Pascha
ich habe das gleiche Problem und habe von paar anderen Leuten das gleiche gehoert. Matlab liefert da einen Nullvektor beim loesen von pinv(J) * b und kommt deswegen nicht von der Stelle, um eine Loesung zu finden.

Re: P4 - Probleme mit den Testfällen 3 und 4

Verfasst: 15. Dez 2010 19:01
von Tobias

Re: P4 - Probleme mit den Testfällen 3 und 4

Verfasst: 15. Dez 2010 21:49
von MisterD123
pinv(J)*b? oO warum nich einfach J\b wies in der Aufgabe empfohlen ist?

(löst aber auch das problem nicht. Tipp: norm(delta) == 0 -> delta := [.0001 .0001])

Re: P4 - Probleme mit den Testfällen 3 und 4

Verfasst: 15. Dez 2010 22:29
von Pascha
MisterD123 hat geschrieben:pinv(J)*b? oO warum nich einfach J\b wies in der Aufgabe empfohlen ist?
Weil soweit ich es verstanden habe, J\b nicht immer eine Lösung mit der kleinsten Norm findet. Darauf bezieht sich glaube ich der Hinweis.

Re: P4 - Probleme mit den Testfällen 3 und 4

Verfasst: 15. Dez 2010 23:29
von MisterD123
macht doch nix? du musst die rotationswinkel eh von hand aufs passende intervall cappen. und für schieber gibts nicht mehrere lösungen schätz ich mal.

Re: P4 - Probleme mit den Testfällen 3 und 4

Verfasst: 15. Dez 2010 23:53
von Pascha
aja, falsch ist es denke ich mal trotzdem nicht und wenn drauf schon hingewiesen wird... ausserdem sind so die ganzen warnings in matlab weg :)