Übung 4 Aufgabe A2a)

TCE
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 48
Registriert: 11. Nov 2009 11:27

Übung 4 Aufgabe A2a)

Beitrag von TCE »

Hallo,

die Matrix uTw bei dieser Aufgabe entspricht nicht einer elementaren Rotation. Wie sollen wir bei der Zeichnung den Verdrehwinkel feststellen, da wir doch bei vorhergehender Übung festgestellt haben, dass die Lösung solcher Matrizen nicht eindeutig ist? Mach ich was falsch?

Benutzeravatar
MisterD123
Geek
Geek
Beiträge: 811
Registriert: 31. Okt 2006 20:04
Wohnort: Weiterstadt

Re: Übung 4 Aufgabe A2a)

Beitrag von MisterD123 »

Warum musst du verdrehwinkel darstellen? Mal doch einfach das Basis-Koordinatensystem Su und zeichne die Systeme Sv und Sw als punkt da ein mit den entsprechenden achsen, die in ihre jeweiligen richtungen zeigen. Da störts überhaupt nicht dasses keine elementare rotation ist.

TCE
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 48
Registriert: 11. Nov 2009 11:27

Re: Übung 4 Aufgabe A2a)

Beitrag von TCE »

Wie ich die Translation mache, ist klar. Ich muss doch aber auch die Richtungen der Achsen antragen. Das kann ich nur wenn ich die Rotationswinkel kenne...

Benutzeravatar
MisterD123
Geek
Geek
Beiträge: 811
Registriert: 31. Okt 2006 20:04
Wohnort: Weiterstadt

Re: Übung 4 Aufgabe A2a)

Beitrag von MisterD123 »

wo musst du die antragen? Alle achsen liegen zu irgendwelchen andern achsen parallel, du hast nur rechte winkel. Mal doch einfach drei pfeile in dein koordinatensystem von dem entsprechenden ursprungspunkt aus, und beschrifte sie mit xw yw und zw Oo warum willst du unbedingt rotationswinkel für irgendwas angeben?

Antworten

Zurück zu „Archiv“