P6

ndg
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 17. Okt 2005 19:18
Wohnort: cd ~

P6

Beitrag von ndg »

Hallo,

bei mir fällt Testfall Nr. 6 durch. Wenn ich Testfall 6 auskommentiere (und ein 'end' am Ende des Skripts) läuft der Rest durch.
Leider habe ich keine Ahnung warum Testfall 6 abbricht, hat einer von euch eine Idee oder den gleichen Fehler?

mfg,
ndg

ddittmar
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 33
Registriert: 15. Okt 2007 15:52
Wohnort: Darmstadt

Re: P6

Beitrag von ddittmar »

Bei mir ist es genauso, dass nur Testfall 6 nicht passt. Es dürfte wohl mit der dort gegebenen Kraft zusammenhängen, die am Endeffektor wirkt. Allerdings bin ich mir auch ziemlich sicher, dass ich das entsprechend berücksichtigt habe.

ndg
Erstie
Erstie
Beiträge: 14
Registriert: 17. Okt 2005 19:18
Wohnort: cd ~

Re: P6

Beitrag von ndg »

fTcp und nTcp sind jeweils dargestellt im Weltkoordinatensystem, während die Formeln es im Bezug zu \(S_i\) (in dem Fall \(S_n\)) brauchen. D.h. des Rätsels Lösung ist es die beiden Vektoren zu transformieren.

Leider stellt sich mir hierdurch eine andere Frage: warum muss ich, wenn ich etwas vom z.B. Weltkoordinatensystem nach \(S_i\) transformieren will mit \(-^iR_0\) statt schlicht \(^iR_0\) multiplizieren? (wieso 'minus' ?) :?

mfg,

ndg

m_r
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 50
Registriert: 29. Okt 2009 14:42

Re: P6

Beitrag von m_r »

Hallo,

Das Minus hat nichts mit der Koordinatentransformation zu tun, sondern mit dem Kräftegleichgewicht am Endeffektor. Vergleiche hierzu die Erläuterungen zu Schritt NE.3 Skript Seite 99 und 100.

mfg

Antworten

Zurück zu „Archiv“