Korrekturen am Skript

Moderator: Post Quantum Cryptography

Benutzeravatar
Patr0rc
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 260
Registriert: 8. Feb 2008 11:43

Korrekturen am Skript

Beitrag von Patr0rc » 22. Feb 2010 12:47

Hallo alle,
nachdem Hannes und andere mich auf mehrere (kleinere) Fehler aufmerksam gemacht haben (siehe http://www.d120.de/forum/viewtopic.php?f=474&t=18478), habe ich diverse Vorlesungsmitschriften (also die Einzelvorlesungen als auch die Gesamtversion) heute aktualisiert und neu hochgeladen.
Falls sich noch weitere, bislang nicht genannte Fehler(chen) finden, bitte in diesem Thread posten, danke!
Viele Grüße,
Patrick

Benutzeravatar
\Hannes
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 57
Registriert: 18. Nov 2005 17:24

Re: Korrekturen am Skript

Beitrag von \Hannes » 22. Feb 2010 21:49

S.18 oben sollten auch \(O()\) um die Längen, finde ich. :) Und auf S.17 unten \(0 \leq i \leq t-1\) (oder es auch oben auf das ändern wie's unten steht, aber beides auf einer Seite macht mir Puls :mrgreen:)
Schwabbeldiwapp hier kommt die Grütze.

Benutzeravatar
Patr0rc
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 260
Registriert: 8. Feb 2008 11:43

Re: Korrekturen am Skript

Beitrag von Patr0rc » 22. Feb 2010 22:54

Die O() sind da und auch das einheitliche "<0".

evel
Erstie
Erstie
Beiträge: 19
Registriert: 16. Nov 2007 11:08

Re: Korrekturen am Skript

Beitrag von evel » 23. Feb 2010 10:21

Ich habe eine Frage zur Gilbert-Varshamov-Bound:
es existieren meiner Meinung nach zwei Versionen im Skript oder zumindest krieg ich die Definition auf Seite 39 nicht mit der Version in der Zusammenfassung auf Seite 49 zusammen.
Außerdem steht nur in der Zusammenfassung, dass die parity-check matrix H im Stern-Scheme die Gilbert-Varshamov-Bound erfüllen soll, in der eigentlichen Beschreibung des Verfahrens aber nicht. Ist das eine echte Voraussetzung?

Benutzeravatar
Patr0rc
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 260
Registriert: 8. Feb 2008 11:43

Re: Korrekturen am Skript

Beitrag von Patr0rc » 25. Feb 2010 12:17

Zu deiner ersten Frage/Unklarheit verweise ich auf http://en.wikipedia.org/wiki/Gilbert-Va ... power_case.

Antworten

Zurück zu „Post-Quantum Cryptography“