MS_Monitoring_Msg

VMann
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 57
Registriert: 16. Apr 2009 11:51

MS_Monitoring_Msg

Beitrag von VMann »

Auf Folie 39 wird aufgezählt von welchen Nachrichten ein Peer, bei dem -v gesetzt ist, ein Kopie an den Monitoring Server senden soll.
letzte Zeile:
•P_GET (for P_GET replies: send a copy of the header only)
es soll also eine Kopie der P_GET Nachricht und eine Kopie des Headers von der Antwort gesendet werden?
Sollen auch bei den anderen aufgelisteten Nachrichten eine Kopie von der Nachricht gesendet werden, falls es eine gibt?
Computer tun nicht das, was du von ihnen willst, sie tun das, was du ihnen sagst.

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: MS_Monitoring_Msg

Beitrag von fetzer »

VMann hat geschrieben:Auf Folie 39 wird aufgezählt von welchen Nachrichten ein Peer, bei dem -v gesetzt ist, ein Kopie an den Monitoring Server senden soll.
letzte Zeile:
•P_GET (for P_GET replies: send a copy of the header only)
es soll also eine Kopie der P_GET Nachricht und eine Kopie des Headers von der Antwort gesendet werden?
Ein P_GET-Reply enthält den kompletten Chunk, der je nach Chunkgröße doch recht groß sein kann. Bekommt der Monitoring Server nun von jedem Peer im Netz bei jedem P_GET-Reply die Daten mitgesendet wäre er schnell überlastet. Daher wird nur der Header gesendet, indem ja alle nötigen Informationen drin stehen.
Bei einem Request ist das etwas anderes, da hast du ja nur einen long drin, der überprüft werden sollte. Es fällt also kein zu hohes Datenaufkommen am Monitoring Server an. Daher sendest du nur bei einem Reply den Header und sonst die kompletten Pakete.
Auch sendest du ja nur Pakete an den Monitoring-Server, die der eigene Peer selbst sendet. Empfangene Pakete werden meines Wissens nicht am MS bestätigt...

(ohne Gewähr, so habens wir verstanden ;))

VMann
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 57
Registriert: 16. Apr 2009 11:51

Re: MS_Monitoring_Msg

Beitrag von VMann »

Die Frage war auch hauptsächlich, ob ein peer (wenn er verbose ist) generell auch Kopien von den Antworten, die er versendet, an den MS schickt, oder nur Kopien von den Anfragen die er selber absendet.
Computer tun nicht das, was du von ihnen willst, sie tun das, was du ihnen sagst.

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: MS_Monitoring_Msg

Beitrag von fetzer »

VMann hat geschrieben:Die Frage war auch hauptsächlich, ob ein peer (wenn er verbose ist) generell auch Kopien von den Antworten, die er versendet, an den MS schickt, oder nur Kopien von den Anfragen die er selber absendet.
WIr habens so implementiert, dass - im Falle der Peer ist "verbose" - alle Pakete der Typen, die in den Folien genannt werden, auch an den MS gesendet wird. D.h. nicht nur Anfragen, sondern auch Antworten auf Anfragen anderer Peers.

Benutzeravatar
BadTaste
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 181
Registriert: 18. Apr 2005 16:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: MS_Monitoring_Msg

Beitrag von BadTaste »

Beim Austausch einer Nachricht gibt es immer einen Empfänger und einen Sender, egal ob es sich um eine initale Anfrage, eine Antwort oder eine Weiterleitung handelt.
Der Sender eine Nachricht soll immer eine Kopie der Nachricht über MS_MONITORING_MSG an den Monitoring Server senden.
D.h. im Fall von einfachen Request-Reply Nachrichten, wird der initiale Sender eine Kopie seiner initialen Anfrage senden (weil er der Sender dieser Nachricht ist). Der Antworter wird eine Kopie seiner Antwort senden (denn hierbei ist er der Sender).
Der Spezialfall ist, wie bereits korrekt beschrieben, P_GET. Um hier den Monitoring Server nicht zu überlasten, soll der Payload bei den Antworten weggelassen werden, da der Datensatz selbst den Monitoring Server nicht interessiert.

VMann
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 57
Registriert: 16. Apr 2009 11:51

Re: MS_Monitoring_Msg

Beitrag von VMann »

Wenn jetzt ein Peer zum Beispiel eine P_GET_PREDECESSOR Nachricht empfängt und darauf antwortet, was soll dann im Header der Antwort als type angegeben sein? Auch P_GET_PREDECESSOR? Bisher haben wir den type für Antworten nicht benötigt. Aber wenn der Monitoring Server eine Kopie der Antwort haben will, dann muss da ja auch was angegeben sein, denke ich mal.


Ist Zeit für die Monitoring Messages eingentlich wichtig? Soll heissen: Wenn ich eine Anfrage versende, muss ich dann auch möglichst schnell die Kopie an den Monitoring Server schicken, oder kann ich das am Ende meiner Ausführung erledigen, wenn ich die Antwort verarbeitet habe? (Das könnte dazu führen, dass der Monitoring Server die Kopie der Antwort noch vor der Kopie der initialen Anfrage erhält).
Computer tun nicht das, was du von ihnen willst, sie tun das, was du ihnen sagst.

Benutzeravatar
BadTaste
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 181
Registriert: 18. Apr 2005 16:40
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: MS_Monitoring_Msg

Beitrag von BadTaste »

Wie in den Folien steht, ist die Kopie der Nachricht der Payload der Message an den Monitoring Server.

Die Nachrichten an den Monitoring Server sollten direkt nach der regulären Nachricht versendet werden.

Antworten

Zurück zu „Archiv“