SQP

ChrizZz
Erstie
Erstie
Beiträge: 12
Registriert: 28. Mai 2007 09:18

SQP

Beitrag von ChrizZz » 12. Mai 2010 08:11

In der Vorlesung wurde gesagt, dass die Jacobimatrix von Ungleichungsbedingungen im Fall von Oberen und unteren Schranken gleich 0 sein soll,
aber wären die entsprechenden Einträge nicht +1 oder -1?

Die Bedinung müsste ja so aussehen x_L < x < x_U
umgeformt: b1: x - x_L >= 0 b2: x_U - x >= 0
Nach x abgeleitet wäre doch dann 1 und -1 und nicht 0.
Würde man jede Variable mit solchen Schranken versehen würde doch außerdem gelten m = 2*n > n , aber es soll allgemein gelten m <= n


Eine weitere Frage: Auf den Folien gibt es lediglich eine Update-Formel für die der Gleichungsbedinung, sind die der Ungleichungen analog?

ChrizZz
Erstie
Erstie
Beiträge: 12
Registriert: 28. Mai 2007 09:18

Re: SQP

Beitrag von ChrizZz » 19. Mai 2010 11:13

Antworten von Dr.Hemker:
Zu Frage 1: Ja, es müssen Einsen statt Nullen sein
Zu Frage 2: Es werden nur aktive und welche deren Ableitungen nicht linear abhängig sind gezählt

Antworten

Zurück zu „Archiv“