hallo

banshee
Nerd
Nerd
Beiträge: 684
Registriert: 22. Okt 2006 18:46

Beitrag von banshee »

also ich hab vorher ein semester an der FH giessen studiert und im vergleich dazu is die TU hier schon einige nummern schwerer. gut, an den unis ist das niveau ja angeblich sowieso etwas höher aber in giessen musste ich für ne 1 in den klausuren fast gar nix machen und es hat alles etwas mehr an schule erinnert. das ist hier schon etwas anders, aber wenn mans interessant findet und einigermaßen am ball bleibt und mit mathe/info kein generelles problem hat sollte man hier eigentlich auch ganz gut durchkommen.

tobist
Erstie
Erstie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Okt 2007 19:04
Wohnort: Seligenstadt

Beitrag von tobist »

Dickes Lob an unsere Vorkursleiter!
Selbst mit der doppelten Menge an Hilfesuchenden haben sie alles unter Kontrolle und Inhaltlich kommt sowieso sau viel rüber!!!

Macht so weiter :!:

Benutzeravatar
Theyla
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 2. Okt 2007 12:53

Beitrag von Theyla »

*sich tobist anschließ*
Ein dickes Lob an Euch!

Ihr habt nicht nur der doppelten Menge an Hilfesuchenden Hilfe geboten sondern auch das mit den Räumen und so super geregelt. :)
Zuletzt geändert von Theyla am 2. Okt 2007 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
No one cares...
so, why should I?

Alexander Nauss
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 2. Okt 2007 20:00

Beitrag von Alexander Nauss »

geschafft ;)

baerchen
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 382
Registriert: 24. Okt 2006 15:42

Beitrag von baerchen »

ChristianK hat geschrieben:Man hört von allen Seiten nur wie schwer es doch in Darmstadt ist :shock:
Wieviele kommen denn wirklich durch? Und wie hoch ist der Arbeitsaufwand tatsächlich?
Der Arbeitsaufwand ist erträglich, zumindest im ersten Semester. Nur in mathe bissle mühe geben und dann klappt das schon...
ich denke mit motivation und geduld und einem minimum an 'talent' hat man selbst in da kein problem

und keine angst vor klammern haben :)
We can do this the hard way or my way ...which is basically the same thing!

f_tatar
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 1. Okt 2007 16:26

hi

Beitrag von f_tatar »

hey leute ;)

Mspringer
Nerd
Nerd
Beiträge: 555
Registriert: 19. Okt 2006 14:41
Wohnort: Darmstadt / Alzenau
Kontaktdaten:

Beitrag von Mspringer »

baerchen hat geschrieben: ...
und keine angst vor klammern haben :)
Oh ja, was war Scheme doch übersichtlich. Ich find eh, wenn man nicht von ganze vorne angefangen hat, war Scheme wesentlich schwerer. Lustig wirds eh erst ab Scoping, bzw. beim schönen local. Aber ich will nicht zuviel verraten bzw. die Ersties erschrecken :D

Benutzeravatar
foo
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 179
Registriert: 22. Okt 2004 17:59

Beitrag von foo »

Bild

daniel herwig
Erstie
Erstie
Beiträge: 18
Registriert: 2. Okt 2007 20:41

Beitrag von daniel herwig »

seas, ich steh zwa nich so auf sinnloses gespame, aber da wär ich nun auch endlich mal.

wo ich schon mal schreib, gleich noch n lob an alle die den Vorkurs organisiert haben und halten, macht ihr echt super!

BeatriceFriess
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 1. Okt 2007 15:55
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von BeatriceFriess »

Also ein Freund von mir hat letztes Jahr angefangen mit dem Info Studium...
Und naja...
Er ist kläglich gescheitert...
Er hatte Fachabi in Wirtschaftsinformatik...
Ich weiß ja nicht, wie er sich in der Oberstufe geschlagen hat, aber ich weiß, das er in der Mittelstufe besonders in Mathe Probleme hatte XD
Also ich hoffe mal, das es nicht so schwer ist, das ich nach einem Jahr auch schon wieder weg muss p.q

plasma
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 70
Registriert: 17. Feb 2005 13:09
Kontaktdaten:

Beitrag von plasma »

ChristianK hat geschrieben:Man hört von allen Seiten nur wie schwer es doch in Darmstadt ist :shock:
Wieviele kommen denn wirklich durch? Und wie hoch ist der Arbeitsaufwand tatsächlich?
Och, wenn^Wfalls Du das Vordiplom erstmal geschafft hast, ist das schlimmste rum ;-)
Wobei das mittlerweile durch Bachelor wesentlich einfacher geworden ist, da gibt es keine Mehrfachpruefungen mehr.

carrera
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 1. Okt 2007 16:39

Beitrag von carrera »

Ich tue mir schwer bei den Aufgaben. Bin ganz neu auf dem Programmiergebiet. Bei mir geht das lernen somit etwas früher los. Gehts mir da vom Vorkurs eigentlich als einziger so???????????????

kaktuskuchen
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 50
Registriert: 1. Okt 2007 22:34

Beitrag von kaktuskuchen »

carrera hat geschrieben:Ich tue mir schwer bei den Aufgaben. Bin ganz neu auf dem Programmiergebiet. Bei mir geht das lernen somit etwas früher los. Gehts mir da vom Vorkurs eigentlich als einziger so???????????????
nein, ich glaube wirklich nicht, dass du da der einzige bist. Ich hab schon seit mehreren Jahren programmiert und habe trotzdem auch was neues gelernt in dem Vorkurs.

Die Latte hing schon sehr hoch, wie ich finde. Der Stoff, den ich in der Schule (Info Grundkurs) gelernt hatte, wurde in den ersten 2 Tagen (!!) abgehandelt. Da wurden mal eben 2 Jahre auf 2 Tage komprimiert...

Java Interfaces waren für mich z.b. ganz neu.

Benutzeravatar
labambaman
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 191
Registriert: 8. Jun 2004 12:32

Beitrag von labambaman »

carrera hat geschrieben:Ich tue mir schwer bei den Aufgaben. Bin ganz neu auf dem Programmiergebiet. Bei mir geht das lernen somit etwas früher los. Gehts mir da vom Vorkurs eigentlich als einziger so???????????????
Ich hatte damals auch noch nicht wirklich vorm Studium programmiert (nur schon mal etwas rumprobiert in den 2-3 Monaten zwischen Zivildienst und Studium).

Nur Mut, zum einen bist du bestimmt auch dieses Jahr nicht der einzige dem es so geht und zum anderen kann ich dir auch eigener Erfarung sagen: Man kann es auch so schaffen (ich schreibe gerade meine Diplomarbeit, dann bin ich fertig :-))
Gruß Nico

Benutzeravatar
Robert
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 511
Registriert: 6. Okt 2004 17:38
Wohnort: DA

Beitrag von Robert »

Die Latte hing schon sehr hoch, wie ich finde. Der Stoff, den ich in der Schule (Info Grundkurs) gelernt hatte, wurde in den ersten 2 Tagen (!!) abgehandelt. Da wurden mal eben 2 Jahre auf 2 Tage komprimiert...
Ich glaube ihr seht das schon ganz richtig .. das Tempo an der Uni ist sehr hoch verglichen mit der Schule.

Ich persönlich erinnere mich noch gut an meine ersten paar Mathe Vorlesungen an der Uni. Es ging bei Null los (wörtlich!) .. dann kam die 1 .. dann die natürlichen Zahlen ... dann wurde Plus und Minus erklärt .. dann Multiplikation ... negative zahlen ... usw usw ... also es wurde echt keinerlei Vorwissen verlangt .... nach 90min war der Prof ungefähr bei Funktionen, Funktionsanalyse... also ca 8-10 Jahre Schulmathe in 90min ... nach weiteren 90min waren Klasse 11-12 durch ... und danach gings ans Eingemachte.

Die 13. Klasse kam übrigens erst ungefähr im 2. Semester dran .... in ca. 60min :)

aber dranbleiben .. man kann es schaffen!

Antworten

Zurück zu „Archiv“