Vorbereitung auf den Vorkurs

Jessica
Gast

Vorbereitung auf den Vorkurs

Beitrag von Jessica » 22. Sep 2014 12:25

Hallo :)

Ich habe mich schon mal im Moodleraum umgesehen. Dort habe ich die Anleitung zum Einriten von Java auf Windows7 und eine PDF-Datei zu Linux-Befehlen gefunden.
Sollen wir uns damit schon im Voraus auseinadersetzen oder das Linux-Blatt schon mal ausdrucken?
Oder langt an Vorbereitung aus alle nötigen Anlmeldungen abgeschlossen zu haben?

Liebe Grüße
Jessica

Toa
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 121
Registriert: 16. Feb 2011 23:58

Re: Vorbereitung auf den Vorkurs

Beitrag von Toa » 22. Sep 2014 13:21

Hey Jessica,

die Anleitung zum Einrichten von Java unter Windows dient für diejenigen, welche auf ihrem eigenen Notebook arbeiten möchten. Die Rechner in den Arbeitsräumen sind bereits mit Java ausgestattet, womit dieser Schritt entfällt. Die Zusammenfassung der Linuxbefehle ist für Studenten, die bisher keine Erfahrung mit einem Linux-Betriebssystem sammeln konnten. Grundsätzlich musst du davon nichts auswendig wissen. Es dient lediglich als Nachschlagewerk. Außerdem helfen dir die Betreuer der Übung gerne bei Problemen. Komm einfach am Montag zum Vorkurs und alles andere wird sich von selbst erklären : ) Bis dahin genieß die freie Zeit ;)

Grüße Uli

Dennis Albrecht
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 222
Registriert: 4. Okt 2010 18:15

Re: Vorbereitung auf den Vorkurs

Beitrag von Dennis Albrecht » 22. Sep 2014 13:30

Hi Jessica,

als Vorbereitung reicht es völlig aus, wenn du deine Accounts aktiviert hast und somit Zugang zum Moodle hast (die Erfahrung zeigt, dass etliche das [aus verschiedenen Gründen] nicht gemacht haben bis der Vorkurs anfängt). Alles weitere ist dann nur noch quasi Bonus:
- Um an deinem Rechner programmieren zu können, muss dort Java eingerichtet sein (auf den Poll-Rechnern, an denen ihr während des Vorkurses arbeiten könnt, ist Java voreingerichtet). Das bietet sich an, zum einen wenn du lieber am eigenen Rechner als am Pool-Rechner arbeiten willst und zum anderen als Vorbereitung fürs Studium. ACHTUNG: Die Anleitung ist seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert worden und die ursprünglich vorhandenen Links sind verloren gegangen, aber im Groben dürfte die Anleitung noch stimmen.
- An den Pool-Rechnern läuft eine Linux-Distribution und somit kein Windows. Da sich vieles über die Kommandozeile (auch "Shell" genannt) steuern lässt, ist es nie verkehrt ein paar Befehle zu kennen. Dafür dient die Übersicht der Linux-Befehle. Alles (wirklich) wichtige zeigen wir aber auch nochmal live während des Vorkurses.

Gruß Dennis

Ps: Da war ich wohl etwas langsam, aber was solls ...

Antworten

Zurück zu „Archiv“