Termine Vorkurs Oktober 2013

Dennis Albrecht
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 222
Registriert: 4. Okt 2010 18:15

Re: Termine Vorkurs Oktober 2013

Beitrag von Dennis Albrecht » 28. Sep 2013 04:20

@Andreas:
Auch du bist herzlich willkommen. Als "IDE" raten wir im Rahmen des Vorkurses zu einem beliebigen Texteditor (da wir meist auch keine Zeit haben, den Umgang mit einer IDE zu erklären oder bei Problemen Hilfestellung zu leisten)

@Mario und Oliver:
Alle Zeitangaben, die wir machen können sind zum einen Richtwerte und zum anderen Erfahrungswerte aus den vergangenen Semestern. Im Allgemeinen läuft ein Tag so ab, dass wir die Vorlesung so lange machen, bis wir mit dem geplanten Stoff durch sind oder die Konzentration und Kondition komplett im Keller ist (ersteres tritt eigentlich immer zuerst ein), dann eine halbe Stunde fürs Essen Pause machen und im Anschluss die Poolraumübung offiziell starten. Offiziell heißt in diesem Zusammenhang, dass es jedem frei steht, direkt mach der Vorlesung mit der Übung zu beginnen (und nichts zu essen) und dass die Tutoren gehen, sobald sich auch die Mehrheit der Teilnehmer verabschiedet (oder es den Tutoren einfach zu spät wird). Es herrscht weder Anwesenheitspflicht noch müsst ihr zur Übung pünktlich da sein. Ausschließlich zur Vorlesung wären wir euch sehr verbunden, wenn ihr halbwegs pünklich seid, damit ihr nichts verpasst und nach Vorlesungsbeginn keine zu große Unruhe aufkommt.
Da wir dieses Semester am ersten Tag erst relativ spät anfangen, werden wir die Vorlesung bis 13 Uhr sicherlich nicht beenden können, da klingt 15 Uhr schon realistischer, ab Dienstag könnte es prinzipiell passieren, dass wir vor 15 Uhr mit der Übung anfangen können. Die Übungen sind mehr oder weniger "open end".

Gruß Dennis

Toa
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 121
Registriert: 16. Feb 2011 23:58

Re: Termine Vorkurs Oktober 2013

Beitrag von Toa » 28. Sep 2013 13:02

Andreas Groß hat geschrieben:Hi,

danke für deine Antwort Tobias! Das mit den Basics ohne IDE is bestimmt auch gut dafür hat man ja dann noch Notepadd++ oder halt den ganz normalen Editor. Nur so ist man schonma vorbereitet auf alles und muss ned in der Hektik oder dem Stress vom Vorkurs alles irgendwie ans laufen bekommen^^
Mfg Andreas
Es reicht, wenn du wie in der Anleitung in Moodle beschrieben Java einrichtest. Alles andere lässt sich vor Ort klären.

Bezüglich den Zeitproblemen:

Wie Dennis schon richtig gesagt hat, ist eine genaue Zeitplannung sehr schwierig und stellt uns vorallem dieses Jahr wegen dem Feiertag vor Probleme. Die Übungen beginnen _offiziell_ nach halber Stunde Mittagspause im Anschluss zur Vorlesung. Da der Vorkurs in diesem Jahr 1 Tag kürzer ist, müssen wir den Stoff auf die anderen Tage stauchen. Das bedeutet konkret für die Teilnehmer längere Vorlesungszeiten. Insbesondere sollte am Montag und Dienstag genügend Zeit, Motivation und Konzentration mitgebracht werden, da ich hier plane die verlorene Zeit einzuholen. In diesem Jahr haben wir leider keine genauen Richtwerte bezüglich der Zeitplannung und bitte daher die aufgekommene Verwirrung zu entschuldigen.

Die Tutoren, die ich hier im Forum gesucht habe dienen als Ergänzung zu den bereits vorhandenen fleißigen Helfern aus den letzten Jahren. Grundsätzlich habe ich so etwas wie "Stamm-Tutoren", die spontan vorbei kommen, wenn die Vorlesung zu Ende ist. Alle anderen Tutoren erscheinen erst um 15 Uhr.

Ich würde euch außerdem bitten, als Kommunikation den Moodle Kurs zu verwenden. Dort können alle Teilnehmer mitlesen. Ich werde dieses Statement dort veröffentlichen. Grüße.

Antworten

Zurück zu „Archiv“