Daten auf dem Poolrechnern

Anonym
Gast

Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von Anonym » 7. Okt 2011 11:43

Hi,

kann man eigentlich über VPN auch auf die Daten zugreifen, welche ich an Poolrechner angelegt habe?
Ich bekomme von zu Hause mit dem Cisco Tool in die VPN Verbindung hin, aber jetzt würde ich gerne meine Java Übungen mir nochmal ansehen und dafür halt die Dateien von dem HRZ Server runterladen.
Geht das? Wenn ja, wie geht das?

Danke und Grüße

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von robert.n » 7. Okt 2011 11:53

Ja, du kannst zum Beispiel über SSH auf deinen RBG-Account zugreifen. Dazu musst du noch nicht einmal im VPN der Uni sein.

Siehe: http://www.rbg.informatik.tu-darmstadt. ... hilfe/ssh/ (insbesondere Abschnitt "SFTP und FTPS")

Hostname für die Verbindung wäre der hier: clientssh2.rbg.informatik.tu-darmstadt.de
(Seltsamerweise wird diese Information nicht auf der Webseite genannt. :shock: ) EDIT: Ich habe dem Webmaster mal eine Mail geschrieben und um die Hinzunahme dieser Information gebeten.
Zuletzt geändert von robert.n am 7. Okt 2011 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
olg
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 297
Registriert: 1. Okt 2008 19:24

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von olg » 7. Okt 2011 11:54

Du kannst mittels SSH auf die Poolrechner verbinden:

Code: Alles auswählen

ssh <rbg-nutzername>@clientssh<1 oder 2>.rbg.informatik.tu-darmstadt.de
Mit einem Programm, das SCP oder SFTP versteht, kannst du dann über die SSH-Verbindung Daten übertragen. Siehe auch Onlinehilfe der RBG
"To Perl, or not to Perl, that is the kvetching." ~Larry Wall

Anonym
Gast

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von Anonym » 7. Okt 2011 14:33

Danke für die Antwort!
Ich habe jetzt WinSCP und PuTTY ausprobiert, jedoch wird nach dem Rechnername gefragt.
Was soll dafür eingetragen werden?
Port 22 ist ok?

Danke.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von Osterlaus » 7. Okt 2011 14:46

Anonym hat geschrieben:Ich habe jetzt WinSCP und PuTTY ausprobiert, jedoch wird nach dem Rechnername gefragt.
Was soll dafür eingetragen werden?
Wie olg schrieb: verbinde dich zu clientssh1.rbg.informatik.tu-darmstadt.de

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von robert.n » 7. Okt 2011 14:46

Rechnername ist in diesem Fall wohl dasselbe wie Hostname.

Such dir einen aus:
clientssh1.rbg.informatik.tu-darmstadt.de
clientssh2.rbg.informatik.tu-darmstadt.de

Port 22 ist okay.

Anonym
Gast

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von Anonym » 7. Okt 2011 15:07

Also der Rechnername stimmt wohl, aber ich kann mich nicht einloggen.
Als Benuzername nimmt man die TU-ID und dann halt das dazugehörige Passwort, oder?
Als Übertragungsprotokoll ist SFTP eingestellt, was doch auch korrekt ist.

Welches Programm benutzt ihr, bzw. könnt ihr empfehlen?

Danke!

cwb38
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 125
Registriert: 4. Okt 2010 15:53

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von cwb38 » 7. Okt 2011 15:52

Vorsicht, das Passwort für den RBG- Account ist nicht zwangsläufig mit dem für sonstige TU-Accounts identisch... Ich benutze WinSCP.

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von robert.n » 7. Okt 2011 15:59

Als Anmeldedaten nimmst du einfach dieselben Daten, mit denen du dich auch direkt im Pool anmelden würdest. Also insbesondere nimmst du das Passwort, welches du für deinen RGB-Account gewählt hast. (TU- bzw. HRZ-Konto und RBG-Konto sind nicht dasselbe.)

Ich benutze Putty oder FileZilla.

Gast
Gast

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von Gast » 7. Okt 2011 18:50

So, dann hängt das wohl mit dem RBG-Account zusammen...
Das ist echt verwirrend... TU-ID, HRZ, RBG omg!
Wenn ich jetzt das Passwort nicht mehr weiß, hilft nur ein Gang zum RBG, oder?
Ich kann mich zwar nicht anmelden, aber danke für die ausführliche Hilfe!

Toa
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 121
Registriert: 16. Feb 2011 23:58

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von Toa » 7. Okt 2011 19:31

Huhu,

die Anmeldedaten müssten die gleichen sein die du zum Einloggen der Poolraumrechner verwendet hast. Möchtest du die Übungen
vom Vorkurs weiter machen, kannst du dies natürlich auch direkt über die Poolraumrechner. Bei Putty einfach als Hostname
clientssh2.rbg.informatik.tu-darmstadt.de verwenden, den Rest auf default lassen und open klicken. Im folgenden Fenster
dann mit den Daten der Poolraumrechner einloggen. Falls du damit kein Erfolg hast, probiere auch noch einmal dein initiales
Passwort aus. Solltest du weiterhin keinen Erfolg haben und ein direktes Einloggen an den Poolraumrechnern auch nicht
möglich sein, wende dich bitte an der Service-center (Im Piloty beim silbernen Briefkasten). Denn die RBG ist nicht dafür
zuständig!

Grüße Toa

PS: Zum Anmelden im Forum musst du deine TU-Email Adresse verwenden (vorname.nachname@stud.tu-darmstadt.de).
Eine Weiterleitung kannst du hier einrichten: https://dwi.nds.tu-darmstadt.de/stud/login.vtlr ;)

Benutzeravatar
Thomas
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 620
Registriert: 25. Apr 2007 12:21
Kontaktdaten:

Re: Daten auf dem Poolrechnern

Beitrag von Thomas » 7. Okt 2011 20:17

Toa hat geschrieben:PS: Zum Anmelden im Forum musst du deine TU-Email Adresse verwenden (vorname.nachname@stud.tu-darmstadt.de).
Eine Weiterleitung kannst du hier einrichten: https://dwi.nds.tu-darmstadt.de/stud/login.vtlr ;)
Die RBG-Mailadresse geht auch, da sie ebenfalls auf tu-darmstadt.de endet.
„Die Universität steht nunmehr vor der Aufgabe, die Lehre vor Qualitätseinbußen zu schützen, damit der dort vorhandene sehr gute Ruf gehalten wird.“
Rechenschaftsbericht des TU-Präsidiums 2009-2010 (Seite 20), angesichts von aktuell 23.000 Studenten und vor G8

Antworten

Zurück zu „Archiv“