TUD WLAN via WPA2

Benutzeravatar
Demmi
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 423
Registriert: 1. Okt 2007 12:56
Wohnort: Darmstadt

TUD WLAN via WPA2

Beitrag von Demmi » 29. Sep 2008 23:06

Weil immer wieder Fragen auftauchen hier mal eine bebilderte Anleitung, speziell für die Ersties, die sich um die Einrichtung des Zugangs zum WLAN in der TU dreht.

Es gibt noch 3 verschiedene WLAN-SSIDs zu denen man connecten kann.
1. TUDWeb - hier erfolgt der Login SSL-Verschlüsselt mit den HRZ-Daten, die restliche Verbindung ist dann aber unverschlüsselt und somit sehr unsicher!
2. hrz - Verbindung über die man mit nur mit dem VPN-Client surfen kann. Durch den VPN-Client erfolgt die Kommunikation dann natürlich verschlüsselt und somit sicher.
3. TUD - permanent mit WPA2 verschlüsselt. Die Authentifizierung läuft mit einem Zertifikat sowie Username + Passwort über EAP-TTLS.

Da ich persönlich den VPN-Client nicht leiden kann und TUDWeb unverschlüsselt ist nehme ich das TUD-Netz. Das ist zwar etwas umständlich einzurichten, aber wenns einmal läuft kann ich da direkt mit Windows-Boardmitteln loslegen.

Hier jetzt also die Anleitung wie man das WPA2-Netz zum laufen kriegt:
Die ganz flotten holen sich die Infos von folgender Seite: http://www1.hrz.tu-darmstadt.de/netz/wlan/
Dort ist eigentlich alles gesagt was man wissen muss um den Zugang einzurichten. So wie es aussieht sind auch die Informationen relativ aktuell und sollten funktionieren. Dies war z.B. letztes Jahr nicht so, was zu erheblichen Start-Schwierigkeiten geführt hatte.

Wer bei der HRZ-Anleitung nicht so ganz weiterkommt hält sich an folgende besonders einfache, bebilderte Anleitung:

1. Hole dir die neueste Version von SecureW2 von der Website: http://www.securew2.com/ - derzeit: SecureW2 EapSuite 1.1.1 for Windows
2. Installiere SecureW2 mit den vorgegeben Standard-Einstellungen (es sei denn du brauchst die beiden anderen Tools auch)
3. Neustarten
4. Systemsteuerung - Netzwerkverbindungen - Eigenschaften der Drahtlosnetzwerkverbindung:
Bild
5.Eigenschaften von TUD bearbeiten (oder neue Verbindung mit SSID "TUD" anlegen)
Bild
6.Einstellungen übernehmen wie auf den Bildern gezeigt:
BildBild
7.SecureW2 wie gezeigt konfigurieren:
Bild
BildBildBild
8.Als Login den HRZ-Nutzernamen mit der Endung ".stud.tu" und das zugehörige HRZ-Passwort (nicht das RBG-Passwort!) eintragen.
Bild

Wenn ihr dann in Reichweite vom WLAN seid, sollte die Verbindung eigtl. ohne größere Probleme zu Stande kommen.

Die ganze Sache ist natürlich 1:1 nur unter Windows XP umsetzbar. Unter Vista müsste die Einrichtung aber sehr ähnlich ablaufen. Bei Bedarf (oder großen Unterschieden) wird da evtl. noch eine Anleitung nachgereicht.

Achtung: Ich übernehme keine Gewährleistung dafür dass die Anleitung hier 100%ig korrekt ist. Im Zweifelsfall bitte nachfragen oder einen Rechtsanwalt seines Vertrauens einschalten ^^
Außerdem kann ich noch nicht garantieren, dass die neueste SecureW2-Version wirklich funktioniert. Ich werde das aber morgen testen und dann hier bescheid geben. Mit Version 1.0.6 lief aber alles bestens.
Saying that Java is nice because it works on all Plattforms is like saying that anal sex is nice because it works on all genders.

Benutzeravatar
ekuah
Windoof-User
Windoof-User
Beiträge: 30
Registriert: 29. Sep 2008 16:42
Wohnort: DA-Bessungen
Kontaktdaten:

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von ekuah » 29. Sep 2008 23:47

Die ganz flotten holen sich die Infos von folgender Seite: http://www1.hrz.tu-darmstadt.de/netz/wlan/
Dort ist eigentlich alles gesagt was man wissen muss um den Zugang einzurichten.
Dort findet man übrigens dann auch die Anleitung für Linux und Co ;)
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
david87
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 15. Okt 2007 15:44

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von david87 » 30. Sep 2008 00:07

unter MS Windows Vista geht es genauso. Zu den Einstellungen der gespeicherten WLAN-Verbindungen gelangt man jedoch über "Netzwerk- und Freigabecenter"->"Drahtlosnetzwerke verwalten". Dort "TUD" auswählen (Eigenschaften) und im Reiter "Sicherheit" die Einstellungen vornehmen.

Benutzeravatar
Demmi
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 423
Registriert: 1. Okt 2007 12:56
Wohnort: Darmstadt

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von Demmi » 30. Sep 2008 13:10

Sitze gerade in der Mensa und bin via TUD online. Es läuft also auch mit der neuesten Version 1.1.1 von SecureW2 alles bestens.

Edit: Was mir gerade noch eingefallen ist. Der VPN-Client hat durchaus seine Daseinsberechtigung, nämlich genau dann, wenn man von zu Hause auf Uni-Interne und geschützte Websites und Inhalte zugreifen möchte. Also direkt löschen ist vielleicht nicht unbedingt notwendig ;)
Saying that Java is nice because it works on all Plattforms is like saying that anal sex is nice because it works on all genders.

smartyr
Erstie
Erstie
Beiträge: 19
Registriert: 9. Okt 2008 21:50
Wohnort: DA-Bessungen
Kontaktdaten:

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von smartyr » 14. Okt 2008 11:39

Unter Ubuntu (Intrepid Beta) komme ich nicht in das TUD-WLAN-Netz. TUDWeb funktioniert, meine Zugangsdaten sind also in Ordnung. Die Settings müssten eigentlich auch passen. Entweder übersehe ich etwas (siehe Anhang) oder es gibt ein Problem mit network-manager.
tud_wlan_settings.zip
(40.28 KiB) 51-mal heruntergeladen

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von fetzer » 14. Okt 2008 13:24

Afaik gehört Vor deinen usernamen ein Punkt:
".username.stud.tu"

Meine wpa_supplicant-Configeintrag sieht so aus:

Code: Alles auswählen

network={
	ssid="TUD"
	scan_ssid=0
	proto=WPA2
	key_mgmt=WPA-EAP
	eap=TTLS
	anonymous_identity="anonymous@tu-darmstadt.de"
	identity=".[benutzername].stud.tu"
	password="******"
	ca_cert="/etc/certs/ca/telekom-root.pem"
        phase2="auth=PAP"
}
Aufgerufen wird das ganze entweder über versch. Tools oder direkt mittels

Code: Alles auswählen

~$ wpa_supplicant -Dwext -iwlan0 -c/etc/wpa_supplicant.conf -B

smartyr
Erstie
Erstie
Beiträge: 19
Registriert: 9. Okt 2008 21:50
Wohnort: DA-Bessungen
Kontaktdaten:

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von smartyr » 14. Okt 2008 13:34

Ob ich wpa_supplicant oder network-manager nehme dürfte sich gleich bleiben. nwm called ersteren ja sowieso.

Das mit dem Punkt vor dem Username wollte ich gerade testen, aber noch bevor der Authentifizierungsdialog vom nwm aufgepoppt ist, war ich schon (mit den Auth-Settings von heute morgen, ohne Punkt) connected. Sieht eigentlich am ehesten danach aus als ob da TUD-seitig etwas schief läuft bzw. das Netzhier im Piloty-Gebäude anders konfiguriert ist als im Hexagon, wo es heute morgen nicht ging.

Edit: Im Zelt geht's auch. Donnerstag mal im Hexagon testen. Kann ja irgendwie nicht sein.

DC GS
Gast

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von DC GS » 20. Okt 2008 14:01

Moi.

Bei mir geht das TUD Netz garnicht mehr. Vor gut nem Jahr weis ich, dass es noch prima funktioniert hat.
Hab auch neues Zertifikat runtergeladen wie auf der Seite steht, allerdings klappt der LogIn immernoch nicht.
Zugangsdaten müssten aber richtig sein, bin grad über das HRZ Netz online mit VPN Login. Da haben meine alten Zugangsdaten sofort funktioniert.

Jemand Tipps, was da schief läuft, wieso ich mich nicht mehr ins TUD Netz einloggen kann?
Bekomm Meldung, dass Verbindung zurückgewiesen wurde, weil Benutzername oder Passwort falsch ist.

Benutzeravatar
Demmi
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 423
Registriert: 1. Okt 2007 12:56
Wohnort: Darmstadt

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von Demmi » 21. Okt 2008 00:16

Ich tippe einfach mal so ausm Bauch heraus, dass Windows nutzt und noch die alte 3.2.0er Version von SecureW2 draufhast. Die tut's nämlich nicht. Also hier bitte aktualisieren. Link und Anleitung, siehe erster Post.
Ansonsten wären angaben zu Betriebssystem und Konfiguration ganz hilfreich.
Saying that Java is nice because it works on all Plattforms is like saying that anal sex is nice because it works on all genders.

DC GS
Gast

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von DC GS » 27. Okt 2008 09:16

Hab kein SecureW2. Nutze Intel ProSet.
WinXP sp2... werde heute SP3 installieren, sobald ich an eine Steckdose komme.

Hab im alten Profil eigentlich nichts geändert gehabt.

DC GS
Gast

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von DC GS » 3. Nov 2008 14:24

OK, hab das Zertifikat gelöscht und neu von installiert.
Jetzt geht das TUD Netz wieder bei mir.

Kineese
BASIC-Programmierer
BASIC-Programmierer
Beiträge: 111
Registriert: 14. Feb 2008 18:33

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von Kineese » 17. Nov 2008 09:26

Bonjour!
Also ich hab mir letzte Woche auch mal überlegt über WPA2 ins Netz zu zugreifen.
Ich hab Vista und hab lange dran rumgefuchtelt bis die Verbindung hergestellt wurde.
Ein Freund hat mich letzten Endes darauf gebracht die Server Zertifikate nicht verfizieren zu lassen, was dann zum Erfolg geführt hat.
Bild

Hoffe ich konnte somit manchen Leuten helfen.

Gruß

Kineese

Benutzeravatar
tiwoc
Ehemalige Fachschaftler
Beiträge: 475
Registriert: 21. Okt 2005 14:25
Kontaktdaten:

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von tiwoc » 17. Nov 2008 10:56

Kineese hat geschrieben:Ein Freund hat mich letzten Endes darauf gebracht die Server Zertifikate nicht verfizieren zu lassen, was dann zum Erfolg geführt hat.
Das würde ich mir gut überlegen, denn jetzt kann jeder dein HRZ-Passwort abgreifen, indem er sich als "TUD"-Accesspoint ausgibt. Nur die echten Accesspoints haben nämlich ein Zertifikat, das mit dem vom HRZ bereitgestellten Root-Zertifikat unterschrieben ist.

Benutzeravatar
foo
Endlosschleifenbastler
Endlosschleifenbastler
Beiträge: 179
Registriert: 22. Okt 2004 17:59

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von foo » 20. Nov 2008 16:12

Funktioniert eigentlich bei jemandem WPA2 mit dem NetworkManager Version 0.7 (also z.B. jener, der bei Ubuntu 8.10 dabei ist)?

Dort gibt es nun deutlich weniger Einstellmöglichkeiten, z.B. kann PAP und TTLS nicht festgelegt werden. Sowas wie ein Log scheint auch nicht vorhanden zu sein, lediglich im wpa_supplicant-Log finden sich lustige OpenSSL-Fehler, an die ich aber gerade nicht rankomme.

maikg2
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 95
Registriert: 18. Okt 2005 22:29
Wohnort: Darmstadt

Re: TUD WLAN via WPA2

Beitrag von maikg2 » 20. Nov 2008 16:26

foo hat geschrieben:Funktioniert eigentlich bei jemandem WPA2 mit dem NetworkManager Version 0.7 (also z.B. jener, der bei Ubuntu 8.10 dabei ist)?
Hallo,

also bei mir funktioniert diese Version einwandfrei. Ich hab dir mal ein Bild meiner Einstellungen angehängt.

BildBild

Gruß
Maik

Antworten

Zurück zu „Archiv“