BGP vs. OSI

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

BGP vs. OSI

Beitrag von robert.n » 7. Jun 2010 14:22

Zu Folie 61:

Es heißt, dass für BGP sessions (semipermanent?-)TCP-Verbindungen verwendet werden.
Ist es nicht so, dass TCP sich seinerseits auf die Routing-Schicht verlässt? Entsteht da nicht eine Art Abhängigkeits-Zyklus? Wäre das dann nicht etwas ... "unsauber"? Oder wird nur eine Teilmenge von TCP verwendet? Klar, zwischen direkt benachbarten Systemen gibt es nicht viel zu routen (eigentlich schon, aber bessere Wege zu finden ist für eine Verbindung erstmal nicht erforderlich)... aber wie ist das bei nicht direkt benachbarten Systemen?

Bin dankbar für alle Ideen & Erklärungen.

Benutzeravatar
Michl
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 293
Registriert: 12. Apr 2009 08:53
Wohnort: Darmstadt

Re: BGP vs. OSI

Beitrag von Michl » 7. Jun 2010 15:58

Also meiner Meinung nach ist BGP ein Protokoll der Anwendungsschicht.
Ich zitiere RFC1771 Seite 3:
BGP uses TCP [4] as its transport protocol. TCP meets BGP's
transport requirements and is present in virtually all commercial
routers and hosts. In the following descriptions the phrase
"transport protocol connection" can be understood to refer to a TCP
connection. BGP uses TCP port 179 for establishing its connections.

In RFC1122 Seite 9 wiederum steht:
o Transport Layer
The transport layer provides end-to-end communication
services for applications. There are two primary
transport layer protocols at present:
o Transmission Control Protocol (TCP)
o User Datagram Protocol (UDP)

Folglich sitzt BGP im Schichtenmodell weiter oben und ist von TCP abhängig, nicht aber umgekehrt.

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: BGP vs. OSI

Beitrag von Osterlaus » 7. Jun 2010 17:35

Wenn mich nicht alles täuscht, ist TCP nur für direkte Verbindungen zwischen zwei Knoten da. BGP tauscht dann über TCP die Topologiedaten aus.

robert.n
Nerd
Nerd
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2008 19:17

Re: BGP vs. OSI

Beitrag von robert.n » 8. Jun 2010 19:46

Das überzeugt mich noch nicht so ganz.

Meinetwegen kann man BGP in die Anwendungsschicht einordnen. Das ist dann aber doch ein doppeltes Routing irgendwie, oder? Einmal per BGP auf Schicht 7 und dann nochmal auf Schicht 3.

@Osterlaus: Also wird bei BGP quasi nur eine "Teilmenge" von TCP benutzt (um Routing-Informationen auszutauschen)?

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: BGP vs. OSI

Beitrag von Osterlaus » 8. Jun 2010 21:25

robert.n hat geschrieben:Meinetwegen kann man BGP in die Anwendungsschicht einordnen. Das ist dann aber doch ein doppeltes Routing irgendwie, oder? Einmal per BGP auf Schicht 7 und dann nochmal auf Schicht 3.
Warum BGP auf Schicht 3? Das passt auf keinen Fall, TCP sitzt ja erst auf 4.
robert.n hat geschrieben:@Osterlaus: Also wird bei BGP quasi nur eine "Teilmenge" von TCP benutzt (um Routing-Informationen auszutauschen)?
TCP stellt nur direkte Verbindungen her. BGP tauscht dann, über diese direkten Verbindungen und mit der kompletten Funktionalität von TCP, seine Daten aus.

Antworten

Zurück zu „Archiv“