Tutorium 3, Aufgabe 3

MrGumby
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 16. Apr 2013 15:07

Tutorium 3, Aufgabe 3

Beitrag von MrGumby »

Hallo,
ich verstehe bei genannter Aufgabe nicht, wieso der Angestellte modelliert wird wie beschrieben. Er wird doch eindeutig identifiziert über seine Personalnummer, braucht also gar keine Foreign-Keys. Dass er in einem Raum steht würde man doch dann in einer eigenen Modellierung (der Relation "Angestellter-Raum" betrachten (wo die Räume dann natürlich über die Filiale eindeutig identifziert werden müssen).
Wäre das auch eine Möglichkeit oder ist die Lösung die einzig Richtige?
Lg

TobiasF
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 203
Registriert: 18. Apr 2011 11:57

Re: Tutorium 3, Aufgabe 3

Beitrag von TobiasF »

Hallo,
da ein Angestellter ja nicht in mehreren Räumen sein kann (siehe Komplexitäten im ER Diagramm), kann den Raum direkt beim Angestellten speichern. Natürlich kann man eine extra Relation dafür anlegen, aber man versucht generell möglichst wenig Relationen zu haben. Grund dafür ist, dass JOINs (zum Zusammenführen der Informationen) relativ teuer sind. Hat man nur eine Relation, braucht man keinen JOIN.

MrGumby
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 65
Registriert: 16. Apr 2013 15:07

Re: Tutorium 3, Aufgabe 3

Beitrag von MrGumby »

Okay, danke ;)

Antworten

Zurück zu „Archiv“