Seite 1 von 1

Klausur SS09 Aufgabe 4

Verfasst: 9. Sep 2012 00:57
von John_Silver
Hej,

ich verstehe nicht ganz warum die gebildeten Relationen die 3NF erfüllen. Zum Beispiel hat man in R2 die Abhängigkeiten a->c->f, wenn ich a als Superschlüßel wähle, ist doch f mir transitiv vom Attribut a aus zu erreichen? Verstehe ich grad was falsch?

Grüße!

Re: Klausur SS09 Aufgabe 4

Verfasst: 9. Sep 2012 01:34
von Ankou
Die Frage gab es hier schon einmal, allerdings ohne endgültige Antwort.
Meiner Meinung nach ist ein Nichtschlüsselattribut ein Attribut welches nicht Bestandteil eines Schlüsselkandidaten ist und nicht nur nicht Bestandteil des Primärschlüssels, da du sonst bei 3 Schlüsselkandidaten/beim Syntheseverfahren 3 Äquivalenten linken Seiten immer die 3NF verletzt. Bestätigung hierfür fänd ich allerdings klasse.

Allerdings noch eine Sache die mir aufgefallen ist:
Wenn die Schlüsselkandidaten alle einelementig sind, dann ist die Relation (wenn sie vom vereinfachten Syntheseverfahren erzeugt wurde) auf jeden Fall in 3NF, weil sie sogar in BCNF ist - schließlich haben wir die Schlüsselkandidaten ja gerade als die Determinanten bestimmt, also ist auch jede Determinante ein SK.(BCNF setzt 3NF nicht voraus)

Re: Klausur SS09 Aufgabe 4

Verfasst: 9. Sep 2012 09:28
von SirtobeD
Ich denke es ist so, dass man ja vorher herausgefunden hat das f von a abhängt, die Relation die man dann bildet beinhaltet dann nicht mehr a->c und c->f, sondern a->cf, also alles was hier links steht R1=(acf,{{a},{c},{f}}); ist direkt von dem Schlüssel den man wählt abhängig und die FDs aus der Aufgabenstellung werden nicht mehr betrachtet, da man ja schon die Äquivalenzklassen hat, würde man also c als Schlüssel wählen erhielte man die FD c->af

Glaube ich ...

Re: Klausur SS09 Aufgabe 4

Verfasst: 9. Sep 2012 12:03
von Ankou
es steht alles links(es ist im übrigen acfg), wäre es so wäre man anschließend immer in 3NF, was nicht stimmt.

Re: Klausur SS09 Aufgabe 4

Verfasst: 9. Sep 2012 22:58
von SirtobeD
Nein, wäre man nicht, zum Beispiel wenn man folgende Relationen erhält:

R1= (ACDEF, {{C,D},{E,F}})
R2= (ABE, {{A,E}})
R3= (BCF, {{B,F}})
R4= (AC, {{C}})

A ist transitiv vom Schlüssel EF abhängig (EF->ACDEF, C->AC) => 3. NF verletzt

Re: Klausur SS09 Aufgabe 4

Verfasst: 9. Sep 2012 23:29
von Ankou
nach der Logik bist du bei mehrere SKs, wenn noch weitere Attribute sind nie mehr in 3NF, auch nicht in dem vorliegenden Beispiel.

Re: Klausur SS09 Aufgabe 4

Verfasst: 10. Sep 2012 08:56
von SirtobeD
Hm dann weiß ich auch nicht mehr weiter ...