Beispielklausur 2 Aufgabe 4.b

JinRo
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 20. Aug 2010 13:39

Beispielklausur 2 Aufgabe 4.b

Beitrag von JinRo »

Ich war nicht bei der Klausurbesprechung letzten Montag daher weiß ich meine Frage schon geklärt wurde:

In Aufgabe 4.b lauter die Lösung

π C;F (σ N=‘Tristesse’(P |x|P.C=R.C R))

aber es wird doch nach t[1] = p[3] --> P(p)-P(3)= "P.N(ame)" und t[2] = q[3] --> R(q)-R(3) = "R.F(ormat)"

daher müsste die Lösung meines Verständnisses nach lauten:

π P.N, R.F (σ N=‘Tristesse’(P |x|P.C=R.C R))

Bitte um Rückmeldung ...

Danke

apfel
Mausschubser
Mausschubser
Beiträge: 84
Registriert: 22. Apr 2005 08:50

Re: Beispielklausur 2 Aufgabe 4.b

Beitrag von apfel »

t[1] = p[3]
?

Ich glaube, du hast dich verlesen. Aber das ließt sich auch schlecht. U.a. wäre es besser, wenn die Abstände um die \(=\) kleiner wären als um die \(\wedge\).

Antworten

Zurück zu „Archiv“