Seite 1 von 1

Übung 10.2 a) Beweisbaum

Verfasst: 6. Sep 2010 15:40
von dstorck
Hallo,

warum ist bei dem Beweisbaum in Übung 10.2 a) nur bei dem linken Teilbaum vb(A,B) der rekursive Teil gezeichnet worden und im rechten Teilbaum nicht?

mfG

Re: Übung 10.2 a) Beweisbaum

Verfasst: 6. Sep 2010 17:15
von oren78
dstorck hat geschrieben:Hallo,

warum ist bei dem Beweisbaum in Übung 10.2 a) nur bei dem linken Teilbaum vb(A,B) der rekursive Teil gezeichnet worden und im rechten Teilbaum nicht?

mfG
ähm...weil es dazu keinen beweisbaum gibt ?!! ;-)

Re: Übung 10.2 a) Beweisbaum

Verfasst: 6. Sep 2010 19:29
von dstorck
Kann mir mal jemand erklären wie ich zu dem Beweisbaum komme, irgendwie verstehe ich es nicht so ganz z.B. warum das linke vb(X,Y) zu vb(c,a) wird und nicht zu vb(c,b).

Re: Übung 10.2 a) Beweisbaum

Verfasst: 6. Sep 2010 20:16
von oren78
dstorck hat geschrieben:Kann mir mal jemand erklären wie ich zu dem Beweisbaum komme, irgendwie verstehe ich es nicht so ganz z.B. warum das linke vb(X,Y) zu vb(c,a) wird und nicht zu vb(c,b).
Da ich der autor dieser aufgabe bin, wäre es mir ein vergnügen dir den krempel zu erklären allerdings nicht hier,
da man hier nicht so doll zeichnen kann und mein scanner das zeitliche gesegnet hat...

daher: kom lieber in meine sprechstunde: 08.09.2010 um 10:00 - 11:30 @ E202 okay? 8)

Re: Übung 10.2 a) Beweisbaum

Verfasst: 7. Sep 2010 08:08
von dstorck
Danke fürs Angebot aber das wird bei mir wohl nix da ich am 9. Mathe II schreibe und etwas weiter weg von Darmstadt wohne, daher wird mir die Zeit dafür fehlen.

Re: Übung 10.2 a) Beweisbaum

Verfasst: 8. Sep 2010 22:12
von b00m3r
Der Algorithmus geht so vor,
1. gn(c,b) aufteileln in -> vb(C,X), vb(B,X)
2. vb(C,X) dafür gibt es eine Lösung kn(c,b) dieses B in das zweite vb in Schritt 1 eingesetzt ergibt jedoch ein Fail also stimmt die Regel noch nicht.
3. vb(C,X) aufteilen in vb(X2, X), kn(C, X2) ---> kn (c,X2) führt zu X2 = B, somit ist vb(B,X) --> X = A

Man hätte das auch noch schneller Lösen können indem man sich in Schritt 1 das zweite vb anschaut direkt auf X = A kommt und versucht den 1. Term dann mit vb(c,a) zu beweisen.

Ich löse sowas immer mit Bleistift und Radiergummi und male den Baum. Ist wohl eine ziemliche Frikelarbeit.

Eine sichere Methode ist das feststellen des Fixpunktes mittels EPP. Diese Methode führt auf jeden Fall zum Ziel, ist jedoch sehr Zeitaufwendig wenn das gesucht gn(c,b) erst in einem späten Interationsschritt kommt.
Hoffe es hat ein bissi geholfen.

Gruß,
Mark