Übung 12.2

mister_tt
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 502
Registriert: 29. Sep 2008 15:54

Übung 12.2

Beitrag von mister_tt » 30. Jan 2011 09:36

Hi,

Können wir im modularen Modell vereinfachend von einem Bezugssystem ausgehen oder müssen wir tatsächlich zwei haben? Zwei wären ja eigentlich korrekt, weil die Feder und der Dämpfer im Normalfall nicht an der selben Stelle angebracht wären... Nur dann wird das (ohne es gemacht zu haben) mit den Gleichungen vereinfachen ggf. etwas komplex, oder?

Viele Grüße und Danke,
Simon

dschneid
Sonntagsinformatiker
Sonntagsinformatiker
Beiträge: 271
Registriert: 14. Dez 2009 00:56

Re: Übung 12.2

Beitrag von dschneid » 30. Jan 2011 13:04

Man sollte wohl schon nur ein Bezugssystem verwenden. Der Dämpfer und die Feder sind ja auch beide mit derselben "Decke" verbunden, also liegt das nahe. Zwar sind sie nicht an der selben Stelle angebracht, aber solche Unwichtigkeiten will man ja gerade wegabstrahieren. Wichtig ist nur, dass sie eben beide im selben Bezugssystem liegen, dass also der Teil der Decke an der der Dämpfer hängt, sich nicht relativ zu dem Teil an dem die Feder hängt bewegen kann.

Antworten

Zurück zu „Archiv“